Table of Contents Table of Contents
Previous Page  40 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 40 / 48 Next Page
Page Background

40

Sport

Friebo 25/2017

JFV Varel U15 II gelingt das Double

Varel

. Mit der Meisterschaft

in der Kreisliga und dem Ge-

winn des friesischen Kreispo-

kals fuhr die 2. Mannschaft der

C-Junioren des JFV Varel – in

der aktuellen Fußballsprache

lautet die Bezeichnung U15 II –

einen überragenden Erfolg ein.

Zweimal setzte sich der Vareler

Fußballnachwuchs dabei gegen

die Altersgenossen der JSG

Sande/Gödens durch. In der

Meisterschaftsrunde blieb die

JFV-Mannschaft unbesiegt. Mit

12 Siegen und zwei Unentschie-

den aus 14 Spielen verwies sie

die Konkurrenz der JSG mit

einem Punkt Vorsprung auf den

2. Platz. Die Entscheidung fiel

dabei im direkten Vergleich bei-

der Teams im Rückspiel in San-

de. Nach dem Unentschieden

im Hinspiel hatte sich die JSG

natürlich große Siegchancen

ausgerechnet, fing sich jedoch

ein deutliche 0:3-Schlappe ein,

die die JFV zumMeister machte.

Knapp verlief auch das Pokal-

finale, das die JFV-Junioren mit

1:0 für sich entschieden. In die

Freude über diese tolle Saison-

ausbeute mischte sich allerdings

auch ein bisschen Trauer, stand

sie doch am Ende einer zwei-

jährigen Zusammenarbeit der

Mannschaft mit dem Trainerge-

spann Liebig, in persona Sohn

Yannik und Vater Peter. Beide

hatten das Team zur Saison

2015/16 übernommen und sie

in Arbeitsteilung durch die Zeit

geführt. Yannik kümmerte sich

um die fußballerischen Belange,

Peter um die Fitness und die Or-

ganisation. Es war eine schöne

Zeit, so Peter Liebig, in der die

Mannschaft sowohl sportlich

als auch kameradschaftlich zu

einer echten Einheit zusam-

menwuchs. Nach einer ersten

Spielzeit stiegen die sportlichen

Anforderungen in der Kreisliga

an. Dass sich die Mannschaft

jedoch, trotz der nötigen Neube-

setzung, auch im neuen Spiel-

jahr derart gut zurechtfinden

würde, das kam auch für die

Liebigs überraschend. Doch

der Integrationsprozess verlief

ohne Komplikationen, weil die

„älteren“ Spieler kräftig mit an-

packten, um ihre neuen Kollegen

mit ins Boot zu holen. Der mann-

schaftsinterne Vorgang wurde

dabei noch ergänzt durch die

„Mobilisierung“ der Eltern, die

die Mannschaft zuletzt in gro-

ßer Zahl als Fankurve bestens

unterstützten. Der Ausstieg der

Liebigs erfolgt aus persönlichen

Gründen. Sohn Yannik nimmt

sich nach mehreren Jahren Ju-

gendarbeit eine schöpferische

Pause, Vater Peter, dessen Mit-

arbeit an seinen Sohn geknüpft

war, will sein Augenmerk mehr

auf die Betreuertätigkeit der

Kreisligamannschaft des TuS

Obenstrohe legen.

(mp)

Die JFV Varel U15 II machte ihrem Trainergespann Yannik (r.) und Peter Liebig (li.) mit dem

Gewinn des Doubles aus Meisterschaft und Pokalsieg ein schönes Abschiedsgeschenk.

Sportbund Friesland organisiert

zweiten Ü50-Sporttag

Friesland.

„Körperlich und

geistig fit bleiben“ gilt als wich-

tigstes Lebensgut im Alter. Zahl-

reiche Studien belegen, dass

Sport und Bewegung dabei eine

herausragende Rolle spielen. Die

körperliche Aktivität übernimmt

eine bedeutende Rolle beim

Erhalt der Gesundheit bis ins

hohe Alter. Mit der Ausrichtung

eines Ü50-Sporttages trägt der

Kreissportbund Friesland dieser

Erkenntnis Rechnung. Nach der

Premiere im Jahr 2016 gibt es in

diesem Jahr die 2. Auflage eines

Sporttages für Senioren, der

vom Landkreis Friesland tatkräf-

tig unterstützt wird.

Die Fitness- und Gesundheits-

sportangebote laden zum Aus-

probieren, Kennenlernen und

Mitmachen ein und richten sich

an die Altersklasse von 50 bis

80+. Eingeladen ist Jedermann,

die Mitgliedschaft in einem

Sportverein ist ebenso nicht

zwingend notwendig wie beson-

dere sportliche Vorkenntnisse

und Voraussetzungen.

Da die Teilnehmerzahl für die

Workshops (60 Min. Dauer) be-

grenzt ist, sind Anmeldungen

erforderlich. Jeder Teilnehmer

kann sich drei Sportangebote

als Favoriten auswählen und

sich dafür anmelden. Die einzel-

nen Workshops finden Interes-

senten unter www.ksb-friesland.

de oder in einem Flyer, der bei

den Vereinen erhältlich ist. Der

„Ü50-Sporttag“ findet statt am

Sonntag, 24. September

, in

Hohenkirchen, Oberschule Au-

gust-Hinrichs-Straße. Die Teil-

nehmergebühr beträgt 10 Euro

inklusive Snack und Getränk.

Die Anmeldung ist erst nach

dem Geldeingang gültig.

(mp)

Neue Fußballklassen komplett

Varel.

Das Ergebnis des Fi-

nales der Relegation zur Fusi-

onsliga zwischen dem ESV Wil-

helmshaven und Viktoria Scheps

beantwortete die letzten Fragen

zur Zusammensetzung der Fu-

sionsliga und der Fusionsklasse

A Nord. Mit dem überraschend

deutlichen 3:0-Erfolg setzten

sich die Eisenbahner aus Wil-

helmshaven durch und spielen

in der bevorstehenden Spielzeit

2017/18 in der neu installierten

Fusionsliga der Fußballkreise

Friesland, Wilhelmshaven, We-

sermarsch, Ammerland und

Oldenburg-Stadt.

Große Freude löste dieses

Resultat auch bei der SG Dan-

gastermoor/Obenstrohe III aus.

Dank des Sieges der WHVer

kann die Mannschaft von Trai-

ner Sven Nittka die vorläufige

Zugangsberechtigung zur Fusi-

onsklasse A Nord, die sie sich

durch den Last-Minute-Sieg im

Relegationsspiel gegen Burha-

ve/Stollhamm erworben hatte, in

eine endgültige umwandeln. Da-

mit sind Südfrieslands Vereine

wie folgt auf die überregionalen

Spielklassen verteilt: Der TuS

Obenstrohe tritt in der Bezirks-

liga an, TuS Büppel, TuS Varel

09, TuS Obenstrohe II und die

SG Dangastermoor/Obenstrohe

III in der Fusionsklasse A Nord.

Die Besetzung der Fusionsklas-

sen C und D der Kreise FRI und

WHV erfolgt in Kürze.

(mp)

Industrieservice Nord OHG

Bahnhofstraße 10c | 26452 Sande |

Tel.

04422/5088 -0

www.isn-trockeneisstrahlen.de

Trockeneisstrahlen

Sandstrahlen

Glasperlenstrahlen

Ultraschallreinigung

Blechbearbeitung

Motorrevision/Wartung

Grundierungen

Lackierungen

Pulverbeschichtungen

„Wir haben für Ihren Oldtimer

das Zeug zum Strahlen“