Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 48 Next Page
Page Background

1. Juli 2017

Varel

13

wir empfehlen:

vom 03.07. - 08.07.17

Obenstrohe 04451 / 9184330

Bockhorn 04453/ 71532

Varel

04451 / 9611207

Zetel 04453 / 64 54

Friedeburg 04465 / 97 92 92

Neuenburg

04452 / 84 00

Leckeres aus der Feinkostküche

Lachsschnitzel

schnelle Pfanne

Grillbauch

hausgemachter

Fleischsalat

Hähnchengrillbrust

Kg

Kg

100 g

100 g

100 g

ohne Silberhaut

bratfertig geschnitten

frisch geschnetzelt

oder zubereitet

besonders mager

fertig mariniert

6.99

7.99

1.59

0.79

0.69

Partyservice Angebot Juli 2017

pro Person:

Schnitzelparade

7,-

50

2 kleine Schnitzel, Bratkartoffeln & Soße

Watt en Schlick: Das feine Fest am Wattenmeer

Festival in Dangast vom 21. – 23. Juli: Mehr als 50 Acts, u. a. „Bilderbuch“, Wigald Boning und Joy Denalane

Dangast.

Die Ferien haben

gerade begonnen und der Som-

mer 2017 blickt seinem Höhe-

punkt entgegen: Drei Wochen

noch, dann ist wieder Watt en

Schlick-Fest! Am

Wochenen-

de vom 21. bis 23. Juli

ist der

Strand am Kurhaus in Dangast

wieder Schauplatz eines drei-

tägigen Kulturspektakels: Das

bunte Festival bietet auch die-

sen Sommer wieder ein fulmi-

nantes Programm für Ohren,

Augen und Herz, diesmal sogar

auf insgesamt vier Bühnen.

Das Line-up steht und un-

längst haben die Veranstalter

auch den lange geheim gehal-

tenen Top-Act am Samstaga-

bend bekanntgegeben:

Bilder-

buch

aus Wien. Mit lässiger und

sexy Pop-Performance sorgte

die derzeit heiß gefeierte Band

bereits 2015 für den Ausnah-

mezustand am Strand. Nach

„Schick Schock“ heißt das ak-

tuelle Album „Magic Life“ und

gibt es kaum einen Kritiker, der

das Musik-Phänomen aus der

Alpenrepublik nicht abfeiert.

„Festival wird nie

ganz fertig sein“

Eröffnet wird das Watt en

Schlick-Fest am Freitagnach-

mittag mit der ausschließlich

Plattdeutsch rappenden Band

De fofftig Penns

. Unter an-

derem mit

Saint

, einem aus

Gambia stammenden Soul- und

Hip Hop-Musiker, der in Schwe-

den lebt, bekommt das Festival

dann auch eine internationale

Note. Im großen Zirkuszelt mi-

schen

Studio Braun

dagegen

einen humoristischen Cocktail,

während die Palettenbühne von

der fast schon legendären Hip

Hop-Band

Main Concept

be-

spielt wird. Headliner am Freitag

ist der Brite

Jamie Lidell

– ein

musikalischer Grenzgänger und

fantastischer Soulsänger von

internationalem Format, der, so

der Rolling Stone, „in einer bes-

seren Welt längst ein Popstar“

wäre.

Plattdeutsch, Soul, arabische

Indie-Musik – wie passt das ei-

gentlich alles zusammen? „Wir

setzen uns ganz bewusst keine

inhaltlichen Grenzen“, erklärt

Festivalleiter Till Krägeloh. „Es

braucht Freiheit, um Dinge ent-

stehen zu lassen. Ich sehe das

Fest in ständiger Entwicklung,

in einem Prozess. Es wird nie

fertig sein.“ Grundsätzlich lässt

sich zur Programmstruktur viel-

leicht sagen: Der Freitag ist vom

Charakter eher experimenteller,

der Samstag urban-hip und der

Sonntag sozusagen für die gan-

ze Familie.“

Bühne, Zelt, Palette –

neu ist das Floß

Neu in diesem Jahr ist eine

schwimmenden Bühne. Je nach

Tidestand hebt oder senkt sich

das „Floß“, steht im Watt oder

schwimmt auf dem Wasser.

Am Samstag spielen hier etwa

Suzannah Karenina

und

So-

phia Kennedy

. Am sehr späten

Abend wird das Floß sogar zum

Kino mit Josef Haders Regie-

Debüt „Wilde Maus“.

Auf der Mainstage mit Blick

auf Schlick reicht das Pro-

gramm vom nachmittäglichen

Singer Songwriting (

Alice Pho-

ebe Lou

) über das abendliche

Hip Hop-Brett mit

Megaloh

bis hin zu der Gießener Elektro-

Pop-Rap-Formation

OK Kid

,

bevor Bilderbuch ihren „Magic

Life“-Zauber entfalten.

Auch am Festival-Sonntag

bleibt das Watt en Schlick Fest

seiner Haltung treu: Neben ange-

sagten, aber nicht angepassten

Künstlern ist das Festival ebenso

ein Ort für Neuentdeckungen und

Überraschungen. „Ich finde es

wichtig, dass auch unbekanntere

Bands hier nicht als Lückenfüller

agieren, sondern wirklich eine

Plattform für sich bekommen“,

findet Festivalleiter Till Krägeloh.

Beispielhaft dafür steht etwa die

Band

Giant Rooks

, die im letz-

ten Jahr im Zelt so begeistert

habe, dass sie dieses Jahr auf

der Mainstage spielt. Am Sonn-

tagvormittag lockt aber zunächst

einmal eine Band die ganz jun-

gen Fans vor die Bühne:

Deine

Freunde

sind einfach cooler als

jede andere Band im „Musik für

Kinder“-Genre.

Theater, Literatur & Soul

Auf Musik folgt Theater: Mit

dem

Theatre du Pain

erwar-

tet das Publikum nichts weniger

als Wahnsinn mit Methode – das

berühmt-berüchtigte Theater-

Trio spielt seine besten Szenen

im Zelt. Nach einer Lesung von

Wigald Boning

steuert das Fe-

stival nach fast 50 Programm-

punkten und mit der

Höchsten

Eisenbahn

sowie der einschlä-

gigen Brassband

Moop Mama

auf seinen Höhepunkt zu: Im

Schein der untergehenden Son-

ne lässt die Queen des deut-

schen Soul

Joy Denalane

das

Watt en Schlick-Fest 2017 aus-

klingen.

(fb)

Karten, Campingtickets und

weitere Infos gibt es unter

wattenschlick.de

Kulturspektakel am Strand – das Watt en Schlick-Fest vom

21. bis 23. Juli, wie immer auf dem, wie die Veranstalter beto-

nen, „wohl schönsten Festivalgelände der Welt“ (oben).

Foto: M. Tietz

Hip Hop aus Berlin: Megaloh

Foto: Robert Winter

Samstag-Headliner: Bilderbuch

Foto: Elizaveta Porodina