Table of Contents Table of Contents
Previous Page  27 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 48 Next Page
Page Background

1. Juli 2017

Wesermarsch

27

Tzigan – Gypsy Tango Trio

Seefeld.

In der Musik des

argentinischen Trios „Tzigan“

vereinigen sich traditionelle Ro-

mamelodien aus Osteuropa mit

der Nostalgie und Melancholie

des argentinischen Tangos. Die

Musik ist seelenvoll und de-

skriptiv, voller Gefühl, Leiden-

schaft und Euphorie gespielt.

Sie beschwört die Erlebnisse

der Roma Osteuropas herauf

in einer Fusion mit Klängen, die

dem argentinischen Tango ent-

stammen.

Die Melodien aus ihrem bun-

ten Repertoire, die Romani und

Russisch gesungen oder nur

instrumentalisiert werden, ver-

wandeln sich in wahrhaftige

Geschichten, die Traditionen

und Szenarios der Roma be-

schreiben: Frühlingsmorgende,

Beisammensein am Lagerfeu-

er, kalte Nächte, der Galopp

der Pferde in der Ferne, Wind,

Tänze, Liebeleien, Träume….

All diese Dinge sind präsent

und laden die Zuhörer ein, am

Freitag, 7. Juli,

um 20 Uhr in

der Seefelder Mühle

erlebt zu

werden und sie als musikalisch

unerschöpfliches Panorama zu

erforschen.

Bereits 2015 spielte Tzigan,

damals noch unter dem Na-

men Zingaros, in der Seefelder

Mühle vor ausverkauftem Haus.

Sie begeisterte das Seefelder

Publikum mit Leidenschaft und

Melancholie, Euphorie und Nos-

talgie, vor allem aber mit viel Ge-

fühl, das sowohl gesungen, als

auch instrumental sofort spür-

bar wird.

Landfrauenmarkt in Seefeld

Seefeld.

Am

Sonntag, 2.

Juli

, findet von 10 bis 16 Uhr wie

gewohnt der Landfrauenmarkt

rund um die Seefelder Mühle

statt. 15 Betriebe werden dann

ihre regionalen Produkte anbie-

ten. In der Mühle kann man früh-

lingshaften Wein vom Seefelder

Weinkontor verkosten und Vera

Gorges erwartet die Besucher

mit selbstgekochten Suppen.

Micha Kranixfeld, der kom-

mende Artist in Residence, wird

auch einen Stand besetzten. Im

Herbst wird er für zwei Monate

auf dem Mühlengelände wohnen

und arbeiten und sich mit dem

Thema Jubiläum beschäftigen.

Dabei steht das Sichtbarmachen

von ehrenamtlicher Tätigkeit im

Fokus. Er wird an einem eigenen

Stand spontane Belobigungen

verteilen. Wer also zum Beispiel

für die weltbeste Marmelade

oder das akkurateste Rasenmä-

hen endlich mal gelobt werden

muss, sollte vorbei kommen!

Außerdem wird die am Müh-

lenwochenende beliebte Tom-

bola mit attraktiven Preisen für

Kinder und Erwachsene fortge-

setzt.

Gratis-WLAN auch im Rathaus

Jade.

Das „Mitmachnetz“

wird immer größer und engma-

schiger: An immer mehr Stellen

auch im Gebiet der Gemeinde

Jade stehen dank der Freifunk-

Initiative kostenlose WLAN-

Verbindungen für Nutzer von

Smartphones und Tablets zur

Verfügung.

So teilte Bürgermeister Hen-

ning Kaars bei der jüngsten

Ratssitzung mit, dass unter an-

derem im Rathaus in Jade ab

sofort freies WLAN verfügbar

sei, viele weitere Router seien

zudem von Vermietern von Fe-

rienwohnungen aufgebaut wor-

den. Insgesamt stünden in der

Gemeinde bereits mehr als 30

Internet-Hotspots zur Verfügung.

Ehrenamtlich engagierte von

der Initiative Freifunk-Nordwest

bemühen sich weiterhin um den

Ausbau des WLAN-Netzes. In-

formationen sowie eine Karte

mit Überischt über vorhandene

Netzpunkte gibt es unter https://

map.ffnw.de

.

(tz)

Offener Gemeindetreff in Jaderberg

Jaderberg.

Am kommenden

Dienstag, 4. Juli,

wird in der

Evangelisch-Lutherischen Kir-

chengemeinde Jade wieder der

offene Gemeindetreff für Jung

und Alt angeboten. Im Gemein-

dezentrum Jaderberg in der

Kastanienallee 2 können sich

zwischen 9 und 11 Uhr dabei

alle Interessierten zum gemein-

samen Frühstück oder auch nur

auf eine Tasse Kaffee oder Tee

treffen. Vor allem wird viel Zeit

für einen Klönschnack sein, eine

Anmeldung ist nicht erforder-

lich. Der offene Gemeindetreff

findet an jedem ersten Dienstag

im Monat statt.

Auch Familienbüro macht Ferien

Jade.

Auch das Familien-

und Kinderservicebüro der Ge-

meinde Jade macht Ferien und

ist ab sofort bis einschließlich

Freitag, 28. Juli eschlossen. Die

Sprechstunde der Gleichstel-

lungsbeauftragten entfällt dann

ebenfalls. Ab dem 31. Juli ist

Sanja Blanke dann wieder im

Familien-und Kinderservicebüro

in der Tiergartenstraße 52 in Ja-

derberg unter

04454/808955

oder via E-Mail unter s.blanke@

gemeinde-jade.de

zu erreichen.

Sprechzeiten sind montags und

donnerstags von 8 bis 12:30 Uhr

sowie dienstags von 13 bis 16

Uhr.

Stadland/Diekmannshausen.

Im Rahmen einer Finissage wird

an diesem

Sonntag, 2. Juli,

zum Abschluss der Ausstellung

„HER SPACE“ in der Privatgale-

rie Sureth an der Achterstädter

Straße eine neue Skulptur ent-

hüllt. Für dieses Kunstwerk wur-

de ein Fundament mit Pfählung

auf dem Moorboden errichtet.

Um was für eine Skulptur es sich

genau handelt, wird bis zur Prä-

sentation um 15 Uhr eine Über-

raschung bleiben. Der Jazzgi-

tarrist Vladimir Bolschakov wird

den Nachmittag musikalisch

begleiten.

In dem Skulpturengarten der

Privatgalerie Ysabel Sureth be-

finden sich einige lebensgroße

Kunstwerke aus Stein und Me-

tall von verschiedenen Künst-

lern.

Die zu Ende gehende Aus-

stellung „HER SPACE“ mit Ma-

lereien der Künstlerin Heidi Ber-

ger und Fotografien von Becky

Comber ist noch einmal an die-

sem Wochenende, von Freitag

bis Sonntag jeweils von 14 bis

18 Uhr zu besuchen.

Mit einer Vernissage eröff-

net wird hingegen an diesem

Samstag, 1. Juli,

um 17 Uhr

die neue Ausstellung mit Wer-

ken von Christo und Jeanne-

Claude in der Galerie Schönhof

in Diekmannshausen: In der au-

ßergewöhnlichen Sommer-Aus-

stellung sind Grafiken und von

Christo authorisierte Fotos unter

anderem zu den Aktionen „The

Gates“; „Over The River“, „Pont

Neuf“, „Wrapped Trees“, „Um-

brellas“, „Reichstag“ und wei-

terer Projekte zu sehen. Ausge-

stellt werden Werke, die teils nur

noch im Schönhof signiert zu be-

kommen sind. Diese Werkschau

läuft bis zum 19. September.

Finissage und Vernissage

Eine

Reise von

NATUR PUR

Reisen

Toll/TrimkowskiGbR

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

21.09. - 28.09.2017

Norwegen mit der Bergenbahn & Hurtigruten

Erleben Sie eine der wohl aufregendsten Bahnfahrten Europas und lernen Sie Oslo,

Trondheim, die alte Hansestadt Bergen und die legendären Hurtigruten einmal kennen.

Bustransfers mit Reiseleitung von Anfang an • Stadtrundfahrt in Oslo und gemeinsame

Spaziergänge • Schiffsreise mit Color Line und Hurtigrutenpassage • Bahnfahrten mit der

Dovrefjellbahn und der Bergenbahn • Unterbringungen an Bord in den geb. Kat. und in

Hotels in Trondheim, Bergen und Oslo

Preis p.P. ab 1590,– €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de