Table of Contents Table of Contents
Previous Page  15 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 40 Next Page
Page Background

15. Juli 2017

Varel / Aus dem Geschäftsleben

15

Wir wünschen allzeit

guten Appetit!

Kiosk

„Zur alten Post“

Neue Str. 11 • 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 25 00

www.mueller-buero.de

Herzlichen Glückwunsch

und viel erfolG!

Taki‘s Grillhaus

Neue Str. 18

26316 Varel

Tel.: 0 44 51 / 91 83 622

Facebook: Taki‘s Grillhaus

Jeden Montag Pizzatag - alle Pizzen nur 5,00 Euro

Jeden Mittwoch Döner Pita nur 3,00 Euro

täglich frische Backwaren

Wir gratulieren zur Neueröffnung!

Glückwunsch!

Mo.–Fr. 10–18:30 Uhr · Sa. 10–14 Uhr

Obernstraße 7 · Varel

Varel.

Seit dem 6. Juli bietet

Gastronom und Geschäftsmann

Tamer Taki in seinem Grillhaus an

der Neuen Straße libanesisch-ara-

bische Köstlichkeiten an. Im Vor-

dergrund stehen hier Spezialitäten

vom Holzkohlegrill. Daneben be-

reichern auch türkische und italie-

Tamer Taki freut sich auf viele

hungrige Gäste in der Neuen

Straße 18.

– Anzeige –

Neu eröffnet in Varel - Neue Straße!

nische Gerichte wie Pizza aus dem

Steinofen die abwechslungsreiche

Speisekarte.

„Besonders beliebt sind meine

Rollos und natürlich die Falafel“,

berichtet Geschäftsinhaber Taki.

Neben den Mittagsmenüs, die

es täglich ab 11.30 Uhr gibt, bietet

der erfahrene Gastronom zusätz-

lich verschiedene Aktionstage an:

Montags ist Pizza- und mittwochs

Döner-Pita-Tag – hier gibt es die

Delikatessen zu einem vergün-

stigten Preis. Zudem kann man

in dem gemütlich eingerichteten

Grillhaus neben frischen Cocktails

im Raucherzimmer auch eine Shi-

sha genießen.

Taki‘s Grillhaus an der Neue Stra-

ße 18 in Varel hat täglich von 10 bis

24 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt

es unter

v

04451/9183622 oder

online unter

www.facebook.com/

TakisGrillhaus/.

Theater-Nachwuchs gesucht

Die Niederdeutsche Bühne Varel bietet Freude am Theaterspiel, beim Bühnenbau oder als Souffleur

Varel.

Die Niederdeutsche

Bühne Varel sucht Unterstüt-

zung. Nicole Heeren: „Insbe-

sondere über junge Männer um

und ab 30 Jahren, die Freude

am Theater spielen haben, wür-

den wir uns sehr freuen.“

Nach Möglichkeit sollte das

Engagement schon in der Sai-

son 2017/2018 beginnen, gerne

kann aber auch etwas langfri-

stiger geplant werden.

Kenntnisse in der plattdeut-

schen Sprache sind wün-

schenswert, aber keine Vo-

raussetzung:

„Plattdeutsch

kann auch bei uns erlernt wer-

den. Wer sich angesprochen

fühlt und spontan ist, melde

sich bitte bei Günter Brüntje

04451/81484 oder bei Hilke

Zahn

04456/684.“

Außerdem werden Menschen

gesucht, die Freude am Theater

haben, einmal reinschnuppern

und hinter den Kulissen tätig

werden möchten. Als Souffleu-

se, Requisite und gerne auch als

Bühnenmaler. Auch hier können

Kurzentschlossene sich gerne

unter den oben genannten Tele-

fonnummern melden. Ein Anruf

lohnt sich, denn auch die näch-

ste Saison wird eine unterhalt-

same Palette der Stücke bieten

und Freude und Spaß an der Sa-

che garantieren .

Gerade für die erste Inszenie-

rung der neuen Saison wird noch

Jemand gesucht, der Spaß an

der Plattdeutschen Sprache hat

und den Spielern als Souffleuse

oder Souffleur das richtige Wort

und den richtigen Einsatz „topu-

sten“ möchte.

(ak)

Die Jugendgruppe „De Plietschen“ waren bei „De Fleeder-

beerpunsch“, der im Frühjahr aufgeführt wurde, einen wich-

tige Stütze. Weitere Aktive bei der Niederdeutschen Bühne

sind herzlich willkommen.

Foto: Olaf Preuschoff