Table of Contents Table of Contents
Previous Page  29 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 29 / 48 Next Page
Page Background

29. Juli 2017

Musik & Szene

29

Sa. 29.07.

Bad Zwischenahn – Jazz-

fest, 19 Uhr

Leer – Zollhaus: Alex Diehl,

20 Uhr

CLP – Stadthalle: Max Gie-

singer, 20 Uhr

HB – Tower: Shawn James

& The Shapeshifters, 21 Uhr

HB – Meisenfrei: Dümpel-

doom Festival, 20 Uhr

HB – Musical Theater: Mi-

chael Bolton, 20 Uhr

So. 30.07.

Bad Zwischenahn – Jazz-

fest, 11 Uhr

Di. 01.08.

HB – Lagerhaus: Kumbia

Queers, 20 Uhr

Mi. 02.08.

WHV – Pumpwerk: Floyd

Unlimited, 19 Uhr

HB – Meisenfrei: Climax

Blues Band, 20 Uhr

Do. 03.08.

Dangast – Kurhaus: qunst.

quintett, Danzi, Barber, Ligeti,

20 Uhr

Schortens – Café Henry:

Livemukke Acoustic Band, 19

Uhr

Diepholz – Appletree Gar-

den Festival

Fr. 04.08.

Jever – Schlossmuseum:

Andreas Müller Lesung, 20

Uhr

Bad Zw`ahn – Park der

Gärten: Komische Nacht

Open Air, 20 Uhr

Hooksiel – Muschel: Uwe

Mannsbarth, 20 Uhr

DEL – Graftwiesen: Gregor

Meyle + 2, 20 Uhr

HB – Vegesack: Festival

Maritim, 19 Uhr

Norden – Marktplatz: Sum-

mer Dance – Electronic Festi-

val, 14 Uhr

OHZ – Gut Sandbeck Open

Air: Blues Company u.a.

Diepholz – Appletree Gar-

den Festival

Sa.05.08.

Jever – Schlossmuseum:

DJ-Nacht, 18Uhr

Bad Zw`ahn – Park der

Gärten: Komische Nacht

Open Air, 20 Uhr

OL – Innenstadt: 50 Jahre

Fußgängerzone, 11 – 21.30

Uhr

Moormerland – Phönix Fe-

stival: Lack of Limits + Skalin-

ka + 3, 20 Uhr

DEL – Graftwiesen: Mark

Foster, 20 Uhr

HB – Allmerspark: Horn To

Be Wild

HB – Vegesack: Festival

Maritim, 10 Uhr

OHZ – Gut Sandbeck

Open Air: Hannes Bauer‘s

Orchester Gnadenlos u.a.

Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

Nostalgische Momente

DJ Night mit den Hits der 60er, 70er und 80er

Jever.

Zum zehnjährigen Ju-

biläum der Sonderausstellung

„Break on through to the other

side“ zu den Musikclubs und

Diskos in Weser-Ems, seit fünf

Jahren in die Dauerausstellung

zum Thema Jugend- und Mu-

sikkultur überführt gibt es eine

neue Ausgabe der Diskonacht.

Am

Samstag, 5. August,

le-

gen die DJs der einstigen Diskos

wieder auf. Die optimale Gele-

genheit, Freunde und Bekannte

zu treffen, ausgewählte Musik

der 60er, 70er und 80er Jahre

zu genießen und zu tanzen. Da

auch der sanierte Innenhof ge-

nutzt werden kann, wird es zwei

Bühnen und Tanzflächen geben.

Der Eintrittspreis berechtigt das

ganze Wochenende über zum

Besuch der Ausstellung.

Dicht verwandt mit dem The-

ma Jugendkultur ist das Thema

Drogen. Am

Freitag, 4. August,

stellt der Berliner Jugendrichter

Andreas Müller stellt sein Buch

„Kiffen und Kriminalität“ vor

und erläutert sein Eintreten für

die Entkriminalisierung von Ha-

schisch und Marihuana.

(rk)

Festival Maritim

Bremen.

Ungewöhnlich breit

ist das Spektrum an Bands, das

sich vom

Freitag 4., bis Sonn-

tag, 6. August,

auf der Mariti-

men Meile Vegesack einfindet.

Vom Ukulelenorchester zum

Seemannschor, von Folk bis

Punk und Folk-Rock treffen sich

dort am ersten Augustwochen-

ende wieder die Stars der welt-

weiten Seamusic-Szene und

versetzen den ganzen Stadtteil

in den Ausnahmezustand.

Erwartet werden rund 35

Bands und Gruppen für mehr

als 170 Konzerte sowie rund

120.000 Besucher.

(rk)

Weitere Informationen gibt es

im Internet unter www.festival-

maritim.de

.

Blues & Rock auf

Gut Sandbeck

Osterholz.

Zwei Tage Blues

und Rock ist das Motto des Fe-

stivals auf Gut Sandbeck.

Am

Freitag, 4., und Sams-

tag, 5. August,

spielen unter

anderem Hannes Bauer‘s Or-

chester Gnadenlos, die Blues

Company, die Bremer Progres-

sivrocker Eyevory, Van Dyck Inc.

und Rusty 66. Weitere Informa-

tionen gibt es im Internet unter

www.gsoair.de

.

(rk)

Horn to be wild-Festival

Am 5. August im Rhododendronpark

Bremen.

Mit neuem Konzept

und „motiviert durch die Erfah-

rungen aus dem letzten Jahr“

präsentiert der Jugendkultur-

verein Horn e.V. die dritte Aus-

gabe des Horn to be wild Festi-

vals am

Samstag, 5. August,

im Rhododendronpark.

Zu erleben sind sechs Bands

zwischen Ravepunk, Indie Punk

und Indie Rock sowie ein buntes

Rahmenprogramm. Infos unter

www.horntobewild-festival.de.

(rk)

17. Appletree Garden Festival

Vom 3. bis 5. August im Bürgerpark

Diepholz.

Déja Vu beim Be-

such der Internetseite des Fe-

stivals: Es gibt einige Parallelen

zum Watt En Schlick! Sowohl

was das Aussehen der Seite

betrifft, als auch die zu entde-

ckenden Namen. Wer also das

WES komplett oder nur teilweise

verpasst hat, oder auch wieder-

holt erleben möchte: Hier gibt

es ein paar der Highlights noch

einmal. Die Höchste Eisenbahn,

Giant Rooks, Lea Porcelain und

Maeckes gehören durchaus zu

den Namen, über die am letzten

Wochenende in Dangast gere-

det wurde. Dazu kommen Acts

wie Trentemøller, Warhaus und

Faber (Freitag) sowie Everything

Everyting, Boy und Aurora

(Samstag).

Das 17. Appletree Garden Fe-

stival von

Donnerstag, 3., bis

Samstag, 5. August,

im Bür-

gerpark bietet in ähnlich einzig-

artiger Waldkulisse vergleichbar

viel Liebe zum Detail und ein

buntes Rahmenprogramm. Wei-

tere Infos auf www.appletree-

garden.de.

(rk)

„Die Höchste Eisenbahn“, sorgen wie beim WES auch auf

dem Appletree Garden Festival für ausgelassene Stimmung.

Foto: R. Koch

Komische Open

Air Nächte

Bad Zwischenahn.

Wie be-

reits im letzten Jahr wird es die

„Komische Nacht“ auch wieder

im Park der Gärten geben. Und

wie im letzten Jahr gibt es die

Veranstaltung auch wieder als

Doppelpack. Am

Freitag, 4.,

und Samstag 5. August,

über-

nimmt Nagelritz die Leitung für

unterhaltsame Abende mit C.

Heiland, Marco Brüser und Niko

Formanek.

(rk)