Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 48 Next Page
Page Background

6

Varel

Friebo 30/2017

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 7–12:30 u. 14:30–18 Uhr · Mi. 7–12:30 Uhr

Fr. 07:00–18:00 Uhr · Sa. 07:00–12:30 Uhr und auf demWochenmarkt

Unsere Empfehlung vom 31.07.–05.08.2017

So SchmEckt daS handwErk!

1 kg nur

7,99

Frische grobe Bratwurst

lecker saftig

100g nur

–,89

Feine Fleischwurst

i. Naturdarm

100 g nur

–,98

Hausgemachter

Gurkensalat

100g nur

1,29

hirtenröllchen

super mager & zart

Feuerbestattungen inkl. Krematorium WHV

mit Trauerfeier und Friedhofskosten

1599,- €

24-Stunden Service · Grenzstraße 93 · WHV

Fon: 0 800 – 9 87 10 87

www.aarun-bestattung.de

„Mobiles Küstenlabor“ macht Station in Dangast

Spiele und Mitmach-Aktionen laden zum Entdecken des Lebensraums Küste ein

Dangast.

Die vielfältige Tier-

und Pflanzenwelt an der Nord-

seeküste entdecken können

Kinder am 2. August im „Mo-

bilen Küstenlabor“ in Dangast.

Die Aktion ist im Rahmen des

Wissenschaftsjahrs „Meere und

Ozeane“ auf SommerTour an

Nord- und Ostsee und macht

Station in acht Küstenorten,

darunter auch am Badestrand

Dangast.

Bei Strand-Expeditionen kön-

nen Kinder im Alter zwischen

6 und 12 Jahren unter fach-

kundiger Begleitung das bun-

te Küstenleben unter die Lupe

nehmen und ihr „Mobiles Kü-

stenlabor“ zum Einsatz bringen.

Die Stoffbeutel sind kostenfrei

erhältlich und enthalten neben

Becherlupe und Kescher auch

eine Forschungsanleitung mit

spannenden Anregungen für die

Stranderkundung. Darin findet

sich zudem ein großes Gewinn-

spiel mit tollen Preisen, darun-

ter ein Stand-Up-Paddleboard,

ein Fahrrad, ein Longboard und

mehr.

Während der SommerTour la-

den zusätzliche Spiele und Mit-

mach-Aktivitäten dazu ein, das

Wissen über die verschiedenen

Lebensformen am und im Meer

zu testen. Beim „Blauen Quiz“

Das Leben in und an der Nord-

see entdecken können junge

Forscher bei der Aktion „Mein

mobiles Küstenlabor“.

Foto: BMBF/Wissenschaftsjahr

2016*17

Walking- und Nordic-Walking

Varel.

Die Sommerferien der

Walking- und Nordic-Walking-

Gruppen des Vareler Turner-

bunds sind beendet. Das Trai-

ning beginnt am

Freitag, 4.

August,

um 17 Uhr am Kaffee-

haus-Kreisel in Varel.

Zu den Übungseinheiten sind

Gäste und Neueinsteiger herz-

lich willkommen und werden von

den Übungsleitern in die Tech-

nik des Walkens und Nordic-

Walkens eingeführt.

Anfragen und Auskünfte

unter

v

04451/4410 und

v

04451/860989.

Auf den Spuren Münstermanns

Varel.

Der diesjährige Ge-

meindeausflug der Ev.-luth.

Kirchengemeinde Varel führt

am

Dienstag, 8. August,

von

12 bis 18 Uhr durch die We-

sermarsch zu den Kirchen, die

von Ludwig Münstermann mit

beeindruckenden Kunstwerken

ausgestattet wurden.

Genauso wie die Vareler

Schlosskirche

beherbergen

auch die St.-Secundus-Kirche

in Schwei und die St.-Matthäus-

kirche in Rodenkirchen kostbare

Kunstschätze aus der Hand des

Bildhauers. Mit seinen Werken

setzte Münstermann die An-

liegen der Reformation für die

Menschen ins Bild. So soll im

Gedenkjahr des Reformations-

jubiläums deutlich werden, wie

Münstermann zu Werke ging.

Neben Varel finden sich in den

Kirchen zu Schwei und Roden-

kirchen seine wohl kostbarsten

Werke. Die Seefelder Mühle

wird die Reisegruppe mit Kaf-

fee und Torte bewirten, die Rei-

seleitung hat Pfarrer Tom Oliver

Brok.

Anmeldung werden im Ev. Kir-

chenbüro,

04451/966219, E-

Mail kirchenbuero@ev-kirche-

varel.de

entgegen genommen.

gilt es spielerisch zu entdecken,

in welchem Zusammenhang

Alltagsobjekte mit dem Meer

stehen. Silbermöwe, Strand-

krabbe und Co. sind Thema des

Küstenlabor-Ratespiels, das mit

Eltern oder Freunden im Team

gespielt werden kann.

Die „Mobilen Küstenlabore“

sind während der SommerTour

und darüber hinaus noch bis

Ende September 2017 bei zahl-

reichen Partnern des Wissen-

schaftsjahres 2016*17 kostenlos

erhältlich. Weitere Informatio-

nen sowie alle Ausgabestellen

finden sich unter www.wissen-

schaftsjahr.de/kuestenlabor.

Auf der Website gibt es außer-

dem spannende Fakten zu den

häufigsten Tier- und Pflanzen-

arten an Nord- und Ostsee.

Die Teilnahme am Labor ist

kostenlos, eine Anmeldung nicht

erforderlich.

Am Mittwoch, 2.

August,

von 10 bis 17 Uhr am

Stelzengebäude am Strand in

Dangast.

(fb)

Abendliche Museumsführung

Varel.

Am

Mittwoch, 2. Au-

gust,

findet um 19 Uhr die erste

abendliche Führung in diesem

Jahr im Heimatmuseum in

Varel, Neumarktplatz 3a, statt.

In einem eineinhalbstündigen

Rundgang werden Hans-Ge-

org Buchtmann und Meinhard

Wefer die Besucher durch das

Heimatmuseum und durch das

Heimat- und Stadtarchiv führen

und Vieles über Herkunft und

Bedeutung der ausgestellten

Exponate und über die letzten

dreihundert Jahre der wech-

selvollen Vareler Geschichte

erzählen.

Eine besondere Rolle spielt

natürlich das Grafenhaus Al-

denburg-Bentinck, das von

1667 bis 1854 für die Entwick-

lung Varels verantwortlich war.

Auch über das Wirken hei-

mischer Künstler und bedeu-

tender Persönlichkeiten werden

viele Informationen vermittelt.

Besonderes Interesse wird

auch das Modell der Christi-

ansburg (1681-1693), die der

dänische König Christian V. am

Vareler Hafen errichten ließ, er-

wecken.

Im Heimat- und Stadtarchiv,

dem bedeutenden Regional-

archiv und dem „Gedächtnis

Varels“, erfahren die Besucher

vieles über das Archivgut und

die Art der Archivierung. Die

Teilnehmer werden auch durch

das Lothar-Meyer-Kabinett und

durch das neue Ruseler-Zimmer

geführt. Über Touchscreen-Ge-

räte können sich die Besucher

über das periodische System

der Elemente und über das Wir-

ken heimischer Künstler und

bedeutender Persönlichkeiten

aus Varel informieren.

Alle Zugänge sind behin-

dertengerecht gestaltet. Sitz-

möglichkeiten sind vorhanden.

Voranmeldungen sind nicht er-

forderlich. Der Eintritt ist frei.