Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 48 Next Page
Page Background

12. August 2017

Varel

13

Bahnhofstraße 45 • Varel •

S

0 44 51 / 86 22 06

Neue Kurse ab august 2017

Alle Angebote auch als Kurs 10x für nur 89,- € & 79,- €

Erwachsene

Ballett

Jazzdance

Hip Hop

Line Dance

Zumba Fitness

Man Power

Ballett Workout

Drum Dance

Mami Fit & Baby mit

Well Fit

Stretch+Relax

Pilates

Bodystyling

Step Aerobic

Fit ab 50

Fit ab 60

Kids ab 5 Jahre

Fit Kids

Ballett

Tänz. Früherziehung (ab 3 J.)

Hip Hop

Hip Hop Jazz

Jazzdance

Tanzzwerge (schon ab 1,5 J.)

teens

Fit Teens

Ballett

Hip Hop

Jazzdance

Freestyle

Showdance

Zeiten & Stundenplan

unter

www.letsdance-varel.de

oder

Let´s Dance Varel

wir empfehlen:

vom 14.08. - 19.08.17

Obenstrohe 04451 / 9184330

Bockhorn 04453 / 71532

Varel

04451 / 9611207

Zetel 04453 / 64 54

Friedeburg 04465 / 97 92 92

Neuenburg

04452 / 84 00

schnelle Pfanne

Nackensteak

Schinkengulasch

Kg

Stück

ca.150g

Kg

besonders mager

geschnitten

frisch

oder

zubereitet

mild gesalzen

zart im Biss

6.99

1.30

6.99

Partyservice Angebot August 2017

Leckeres aus der Feinkostküche

Suflakispieße

hausgemachter

Fleischsalat

100 g

100 g

fertig mariniert

auch mit

Kräuter

0.99

0.69

pro Person:

und griechischer Krautsalat

7.

50

Gyros

an Metaxasoße

Fit mit Line Dance

Let‘s Dance: Neu für Einsteiger am 16. August

– Anzeige

Varel.

Line Dance erfreut sich

großer Beliebtheit. Es macht viel

Spaß – gerade Ältere sind begeis-

tert und es trifft genau ihren Ge-

schmack. Es wird in Linien oder

Kreisaufstellungen getanzt, wobei

je nach Gruppengröße auch meh-

rere Reihen hintereinander stehen

können. Der Tanz ist leicht erlern-

bar, schult die Koordination, fördert

die Bewegung und das Denken, hat

einen hohen Kommunikationswert

und bietet ein wunderbares Grup-

penerlebnis. Frauen und Männer

sind gleichermaßen willkommen.

Die erste Stunde bei Tanzpäda-

gogin Ineke Robbers beginnt am

Montag, 14. August,

um18Uhr. Ein

weiterer Termin folgt direkt auf dem

Fuße: am

Mittwoch, 16. August,

um 9 Uhr.

Ein Einstieg ist auch in den

laufenden Kurs möglich. Anmel-

dungen bei Let‘s Dance, Bahnhof-

straße 45 in Varel,

04451/862206.

„Look good – feel better“

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen

Wilhelmshaven.

Für

Krebspatientinnen ist Kosmetik

oft viel mehr als nur Make-up,

denn sie kann Therapie und Le-

benshilfe sein. DKMS LIFE bie-

tet daher am

Donnerstag, 24.

August,

ein Kosmetikseminar

für Krebspatientinnen in Thera-

pie an.

Krebspatientinnen erhalten

in diesem Seminar Hilfe zur

Selbsthilfe im Umgang mit den

äußeren Veränderungen wäh-

rend der Krebstherapie. Profes-

sionelle, geschulte Kosmetikex-

pertinnen zeigen den Krebspati-

entinnen Schritt für Schritt, wie

sie die äußerlichen Folgen der

Therapie kaschieren können:

Von der Reinigung und Pflege

der oft sehr empfindlichen Haut,

dem Auftragen der Grundierung

und natürlichen Nachzeichnen

der ausgefallenen Augenbrau-

en und Wimpern bis hin zum

Abdecken von Hautflecken, die

aufgrund der Bestrahlung ent-

standen sind. Darüber hinaus

werden die maximal zehn Teil-

nehmerinnen in dem rund zwei-

stündigen „Mitmachprogramm“

anschaulich zum Thema Tücher

und Kopfschmuck beraten. Alle

Patientinnen nehmen aktiv am

Seminar von DKMS LIFE teil,

das heißt, sie schminken sich

selbst, um ein Gefühl für den

Umgang mit den Produkten und

deren Anwendung zu gewinnen.

Dabei geht es nicht um das per-

fekte Make-up, sondern um ein

natürliches und frisches Ausse-

hen für den Alltag und ein Stück

Normalität.

Die Teilnahme und eine Ta-

sche mit 13 hochwertigen Kos-

metikprodukten, die auf die ein-

zelnen Schritte des Programms

abgestimmt sind, sind für die

Patientinnen kostenfrei.

Das Seminar beginnt um 16

Uhr in der Begegnungsstätte

DRK Schwesternschaft „Über-

see“ e.V. Wilhelmshaven. Für

weitere Informationen und An-

meldung steht Frau Madgalena

Mandel unter

04421/502108

zur Verfügung.

(eb)

Gemeinsame Zeit in Burhave

Zeltlager der Vareler Jugendfeuerwehren

Varel.

Ihr erstes in Eigenre-

gie organisierte Zeltlager haben

die Vareler Jugendfeuerwehren

kürzlich ausgerichtet. 20 Teil-

nehmer, 17 Jungen und drei

Mädchen, nahmen an der Reise

nach Burhave teil. Organisiert

wurde die Reise von Stadtju-

gendfeuerwehrwart

Mathias

Rothenburg, Stellvertreter Denis

Barthel und dem Vareler Orts-

jugendfeuerwehrwart Tammo

Butt.

Während der Zeit in Burhave

standen zahlreiche gemein-

same Aktivitäten auf dem Pro-

gramm. Die Freizeit wurde nicht

nur zum Fußballspielen und

Chillen genutzt, sondern auch

für einen Besuch des Bronze-

zeithauses, Schwimmen in der

Nordseelagune, ein Besuch der

Spielscheune sowie eine Fahrt

zum Zoo am Meer. Abends wur-

de gemütlich zusammengeses-

sen, der Feuerkorb entfacht und

die Stimmung am „Lagerfeuer“

genossen.

Aufgrund des schlechten

Wetters musste das Zeltlager

vorzeitig beendet werden – die

letzte Nacht durften die Teilneh-

mer jedoch im Feuerwehrhaus

Varel verbringen.

Hatten viel Spaß gemeinsam: Die Teilnehmer am Zeltlager

der Vareler Jugendfeuerwehren.

Foto: JFW Varel