Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 72 Next Page
Page Background

19. August 2017

Varel

13

wir empfehlen:

vom 21.08. - 26.08.17

Obenstrohe 04451 / 9184330

Bockhorn 04453 / 71532

Varel

04451 / 9611207

Zetel 04453 / 64 54

Friedeburg 04465 / 97 92 92

Neuenburg

04452 / 84 00

gefüllte, dicke Rippe

Grillbauch

Schweinerouladen

Kg

100 g

100 g

bratfertig

frisch oder

zubereitet

fertig mariniert

6.99

0,79

0.99

Partyservice Angebot August 2017

Leckeres aus der Feinkostküche

Grillkotelett

hausgemachter

Rotkohl

100 g

Port.

fertig mariniert

im

Portionsschlauch

0.79

2.50

pro Person:

und griechischer Krautsalat

7.

50

Gyros

an Metaxasoße

Präventionsangebote im Herbst

Ernährungsberatung mit Elke Diekmann

– Anzeige

Varel.

Mit zwei Kursen startet

Diplom-Oecotrophologin

Elke

Diekmann in den Herbst.

Das Angebot

„AOK – Gesund

essen und genießen nach Feier-

abend“

soll dabei helfen, durch

gute Planung, richtiges Einkaufen

und clevere Vorratshaltung auch

bei wenig Zeit nach Feierabend

leckere und gesunde Gerichte auf

den Tisch zu bringen. Es werden

fettarme Garmethoden und Alter-

nativen für den Konzentrations-

killer Zucker vorgestellt und Re-

zepte ausprobiert, die einfach und

schnell zubereitet sind. So bleibt

Zeit, um den Feierabend z. B. mit

mehr Bewegung zu genießen.

Der zweiteilige Kurs findet am

Donnerstag, 21. und 28. Sep-

tember

, jeweils von 18.30 bis 21.30

Uhr in der Küchenschmiede, We-

berstraße 2 in Zetel statt und ist

offen für Versicherte aller Kranken-

kassen.

Der fünfteilige Kurs

„Wechsel-

jahre – Ernährungswechsel?“

beginnt am

Mittwoch, 25. Ok-

tober,

um 18.30 Uhr in Varel. Wie

jeder Lebensabschnitt stellt auch

die Zeit der Wechseljahre ganz

besondere Anforderungen an die

Ernährung. Natürlich gibt es kei-

ne spezielle „Wechseljahrs-Diät“.

Dennoch sollten Frauen in dieser

Lebensphase dem Essen und Trin-

ken besondere Aufmerksamkeit

schenken – vielleicht schon allein

deshalb, weil es schwieriger wird,

das Gewicht zu halten, obwohl

sich die Ernährungsgewohnheiten

nicht verändern.

Außerdem steigen mit zuneh-

mendem Alter die Risiken für

bestimmte Krankheiten wie Os-

teoporose und Herz-Kreislaufer-

krankungen. Auch hier kann frau

mit der richtigen Ernährung vor-

beugen.

Und nicht zuletzt hat Essen et-

was mit Lebensqualität und Le-

bensfreude zu tun. Denn ausgewo-

gen und mit Genuss zu essen trägt

gerade während der Wechseljahre

dazu bei, sich vital, ausgeglichen

und wohl zu fühlen.

Information und Anmeldung

für beide Angebote bei Elke Diek-

mann,

04451/806617 oder el-

diek@gmx.net.

Beide Kurse erfül-

len die Kriterien eines qualitätsge-

sicherten Präventionsangebotes.

Fragen Sie Ihre Krankenkasse be-

züglich einer Kostenbeteiligung!

Rostbilder und

Skulpturen

Rallenbüschen.

Vom 18. bis

20. August können Interessier-

te die Ausstellung von Marti-

na Still unter dem Motto: „Kein

bisschen bunt? Rostbilder und

Skulpturen“ besuchen. Die Aus-

stellung zeigt, wie der Zeitgeist

und seine Veränderung – Hand-

werk und seine Geräte, Fund-

stücke und scheinbar Nutzloses

zu einer neuen Form und Inter-

pretation gebracht wird. Die

Ausstellung ist Samstag und

Sonntag geöffnet von 12 bis 19

Uhr und im Hinterhof der Mal-

scheune ART-IST (Dangasterstr.

100 in Rallenbüschen) zu finden.

Sponsorenlauf

Varel.

Am

Donnerstag, 24.

August,

findet ein Sponsoren-

lauf am Lothar-Meyer-Gymna-

sium statt. Alle Schüler erhalten

im Vorfeld Listen, auf denen

Sponsoren eintragen können,

wieviel sie für jede gelaufene

Runde spenden wollen. Stre-

ckenposten werden dann die

tatsächlich zurückgelegte Stre-

cke bestätigen, sodass dem

Sponsor der Nachweis über die

sportliche Leistung erbracht

werden kann. Der erlaufene Be-

trag kommt der Hospizbewe-

gung Varel e.V., einem Projekt in

einem Entwicklungsland sowie

der Schulhofgestaltung zugute.

Seniorensportgruppe sucht

neue Teilnehmer

Obenstrohe.

Ein wahres

Sprichwort sagt: „Wer rastet,

der rostet“. Wer dem aktiv durch

altersgerechten Sport entge-

genwirken oder vorbeugen und

auch soziale Kontakte knüpfen

möchte, ist zu einer Schnup-

perstunde der Seniorensport-

gruppe des TuS Obenstrohe

eingeladen. Es wird vorwiegend

auf und an Gymnastikstühlen

trainiert. Übungen mit und ohne

Handgeräte verbessern die

Beweglichkeit, trainieren das

Gleichgewicht und erhalten die

Muskelkraft. Darüber hinaus

wird durch Bewegungs- und

Gedächtnisspiele die Hirnaktivi-

tät fit gehalten.

Interessierte können sich bei

Edith Rinne unter

04451/3953

melden oder kommen direkt zur

nächsten Übungsstunde. Die

Übungsstunden finden don-

nerstags von 15.30 bis 16.30

Uhr statt, in der großen Sport-

halle Plaggenkrugstraße in

Obenstrohe.

Mit Freude dabei: Die Teilnehmer der Seniorensportgruppe

des TuS Obenstrohe.

Foto: Edith Rinne