Table of Contents Table of Contents
Previous Page  27 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 72 Next Page
Page Background

19. August 2017

Gesundheit und Soziales

27

Senioren-Tagespflege

in Varel

(

0 44 51

/ 91 81 444

Tagsüber gemeinsam,

abends zu Hause www.asb-varel.de

Tagesstruktur

Betreuung & Pflege

Hauseigener Fahrdienst

Entlastung pflegender Angehöriger

individuelle Förderung

auch für Senioren im Rollstuhl

Entspannung durch

Meditationskurs

Neu: Dienstag, den 29.8. 19.30 Uhr

Chakren, Farben und innere Reisen.

Unter

www.seelenraum-golder.de

Raum für die Seele Ursula Golder

Beratung. Entspannung.Therapie.

Anmeldung erbeten

Tel. 04451-809601

Info: 0 44 51/39 87 o. 25 11

Mo.–Fr. 10.00–22.00 Uhr

durchgehend geöffnet

Gesünder leben,

gesund trainieren,

gesünder fühlen

bei:

Entspannung und Meditation

– Anzeige

Varel.

Nach einem Einführungs-

vortrag zum Thema

„Die Mitte fin-

den im ruhenden Geist“

am

Don-

nerstag, 24. August,

um 19.30 Uhr

folgen zwei Tageskurse zur

Selbst-

hilfe gegen Stress und dessen

Folgen.

Diese finden am

26. Au-

gust und 2. September

im „Raum

für die Seele“ statt. Inhalte sind ver-

schiedene Methoden aus der Mus-

kelentspannung und den Energie-

flusstechniken zur Lösung von

Stress im Körper und im Geist.

Des Weiteren bietet die psycho-

therapeutische Heilpraktikerin Ur-

sula Golder

ab 29. August

(im vier-

zehntägigen Rhythmus) einen

Me-

ditationskurs „Chakrenmedita-

tion“

über sechs bis zehn Abende

an. Die Chakrenmeditation fördert

die geistige Entspannung und die

Energieaktivierung im Körper. Der

Mensch kommt zur Ruhe, die Le-

bensenergie kommt in Fluss.

Aktuelle Kurse sind auch unter

www.seelenraum-golder.de

und

im Programmheft der Ev. Erwach-

senenbildungsstätte zu finden. Da

die Gruppenanzahl mit sechs bis

acht Personen begrenzt ist, wird um

eine baldige Anmeldung gebeten.

Auskünfte über alle Kurse und über

individuelle Einzelberatungen und

Lebensenergieflussbehandlungen

sind unter

04451/809601 oder

2121 erhältlich.

Hier finden Sie Hilfe

@gemeinde-jade.de

,

Sprech-

zeiten: mo. und do. 8–12.30 Uhr,

di. 13–16 Uhr

Vareler Tafel – Lebensmittel

für Bedürftige:

Oldenburger

Straße 30, mittwochs, Info-

04451/966212

Lebensmittel für Bedürftige

beim Langen Tisch

: Bahnweg in

Jaderberg, freitags 11.30 bis 14

Uhr; ab 11 Uhr Kaffeetafel; Fahr-

radwerkstatt 12 bis 13 Uhr; Stö-

berstübchen 11 bis 13 Uhr (und

dienstags 15 bis 17 Uhr)

Rheuma-Liga

Varel-Friesi­

sche

Wehde:

Sprechzeiten

Mo. 16–18 Uhr; Mi. 10–12

Uhr, Drostenstraße 11 in Varel,

04451/951201

Sozialverband Deutschland

,

Beratung in allen Fragen des So-

zialrechts

04451/3130

Sozialverband VdK Ortsver-

band Bockhorn:

Beratung für

sozialrechtliche Angelegenhei-

ten; jed. 1. Di. im Monat, 8.30–

9.30 Uhr im Hotel Hornbüssel,

Bockhorn

Sozialverband VdK Ortsver-

band Zetel-Neuenburg:

Bera-

tung jed. 1. Di. im Monat in der

Alten Schule Marschstr., 10.30

bis 11.15 Uhr

Sozialverband VdK Ortsver-

band Jade:

Beratung jed. 3. Mi.

im Monat im Gemeindehaus Ja-

derberg, 8.30 bis 9 Uhr

Caritas:

Schwangerschaftsbera-

tung in Varel, Hebammenpraxis

im Marienstift am St. Johannes-

Hospital Varel, freitags 9–12 Uhr

pro

familia-Beratungsstelle

WHV: Schwangerschaftsbera­

tung, Paar- und Einzelberatung,

Sozialberatung

04421/25080

in Varel: jed. Freitag, 9–12 Uhr,

mittwochs 14–16 Uhr, „Börse” in

Varel, Drostenstraße 11

Ev. Beratungsstelle

für Ehe-,

Familien-

&

Lebensfragen,

Schwangeren- & Schwanger-

schaftskonfliktberatung:

Ter-

mine nach Absprache unter

04421/73717; offene Sprechstun-

de: Do. 16–17 Uhr, Gemeinde-

haus der Schlosskirche in Varel

Hospizbewegung Varel:

Wind-

allee 15 in Varel; mo. 9 bis 12 Uhr,

do. 15 bis 18 Uhr u. nach Verein-

barung

04451/804733

Palliativnetz Am Jadebusen

e.V.:

zuständig für Varel/Frie-

sische Wehde/Jade, 24-Std.-Er-

reichbarkeit,

04451/9189363

Infos zu den Gruppen der KISS:

04451/914646 (SHG-Kontakt-

stelle)

Beratungsstellen

Stiftung Opferhilfe Nieder­

sachsen

, Opferhilfebüro für

Opfer von Straftaten und deren

Angehörige, kostenfrei und ano-

nym, Gerichtstraße 7, Oldenburg,

0441/220-4511 und -4007

Diakonisches Werk Friesland

,

Allgemeine Sozialbera-

tung

04451/5312

Insolvenz- und Schuldnerbera­

tung Friesland

04456/948850

Arbeitsloseninitiative WHV/

Friesland (Ali):

Erwerbslosen

beratung jed. 1. und 3. Di. im

Monat, 9–12 Uhr, DGB-Büro,

Drostenstraße 11 in Varel

Familien- u. Kindersevice-

büro Varel

, Pestalozzischu-

le, Oldenburger Straße 7,

montags bis freitags, 8–12 Uhr

04451/9181876

Familien- und Kinderservice

büro Bockhorn

, Bürger-Huus

(1. OG), Kirchstr. 9 in Bockhorn,

dienstags 14–16 Uhr, E-Mail

t.meisner@friesland.de

04453/4838869

Familien- und Kinderservice-

büro der Gemeinde Jade,

Tiergartenstr. 52 in Jaderberg,

04454/808955, E-Mail: s.blanke

Blutspende in Büppel

Blutvorräte dramatisch knapp

Büppel.

Die Urlaubszeit

macht sich bemerkbar und das

Problem der sinkenden Teilneh-

merzahlen beim Blutspenden

wird dadurch noch verstärkt.

Aber Blutkonserven sind nur be-

grenzt haltbar und es ist derzeit

damit zu rechnen, dass einige

lebensnotwendige Operationen

oder Therapien verschoben

werden müssen.

Der Bedarf an allen Blutgrup-

pen ist da, vor allem der Grup-

pe „0/negativ“, weil diese jeder

Empfänger bekommen kann

und somit für die Versorgung

von Notfallpatienten wichtig ist.

Das Deutsche Rote Kreuz bit-

tet am

Dienstag, 5. September,

von 16 bis 19.30 Uhr zur Blut-

spende in den „Büppeler Krug“,

Bürgermeister-Osterloh-Straße

54 in Büppel. Der „Büppeler

Krug“ hält für alle Spender einen

Imbiss bereit und die ehrenamt-

lichen Helfer des DRK kümmern

sich um die Betreuung. Jeder

gesunde Mensch ab 18 Jahren

kann Blut spenden, der Perso-

nalausweis ist erforderlich.

Hospizbewegung Varel e.V.

S

0 44 51 / 80 47 33

Büro: Windalle 15 ∙ Varel

Palliativstützpunkt

Varel ∙ Friesische Wehde

S

0 44 51 / 9 18 93 63

(24 Std. Erreichbarkeit)

info@friebo.de