Table of Contents Table of Contents
Previous Page  61 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 61 / 72 Next Page
Page Background

19. August 2017

Gewerbe im Portrait

5

Varel.

Seit Jahren nimmt der

Anteil des Onlinehandels stetig

zu, immer häufiger wird mit Maus

und Bildschirm eingekauft als mit

dem Einkaufskorb im Geschäft.

Den größten Anteil an den Inter-

net-Kunden haben aber nach wie

vor die „Selektiven Online-Käufer“,

die eben bestimmte Produkte be-

vorzugt online ordern, für andere

Waren aber immer noch gern das

Haus verlassen, Angebote vor Ort

prüfen und dann entscheiden.

Gerade im Bereich Elektronik

aber ist das Internet als Verkaufs-

platz weiter auf dem Vormarsch.

Das weiß auch Torsten Roters, In-

haber des Fachmarkts „Euronics

XXL“ in Varel. „Viele Unternehmer

im klassischen, stationären Einzel-

handel betrachten das Internet als

Konkurrenz und Bedrohung“, weiß

Roters. „Man sollte aber vielmehr

die Chancen nutzen und möglichst

das eine mit dem anderen verbin-

den“, ist seine Empfehlung. Natür-

lich hätten es dabei bestimmte Sor-

timente einfacher als andere, „aber

der Wandel hin zu immer mehr On-

linehandel wird weitergehen.“

Bei Euronics XXL in Varel hat

man sich den damit verbundenen

Herausforderungen gestellt, die je-

weiligen Stärken von stationärem

Geschäft und Onlinevertrieb wer-

den Stück für Stück zusammenge-

führt. „Wir bieten im Onlineshop

eine noch größere Auswahl als

vor Ort, alle verfügbaren Produkte

können auf Wunsch sowohl nach

Hause bestellt als auch imGeschäft

abgeholt werden, das geht manch-

mal auch schon am nächsten Tag.

Zur Bezahlung gibt es verschie-

dene Möglichkeiten, das geht via

Paypal, per Überweisung oder

auch bei Abholung in bar“, erklärt

Torsten Roters.

Insbesondere aber Beratung

und Service, die beim Einkauf in

den Fachmärkten geboten wer-

den, sind im Internet eben nicht

zu bekommen. Von Informatio-

nen zu den Geräten im Vorfeld,

Tipps für Aufbau und Installation

über Montageservice und Entsor-

gung der Verpackung bis hin zu

Umtausch oder Reklamation von

Mängeln: Gerade wer Letzteres

schon einmal bei selbsternannten

„Bestpreis-Anbietern“ im Internet

versucht hat, weiß es zu schätzen,

wenn er im Zweifel eben doch mit

dem Gerät in ein Geschäft mar-

schieren und dort sein Problem

vortragen kann.

„Im Internet ist nicht immer al-

les schlecht“, sagt Torsten Roters,

„genauso wenig aber ist im stati-

onären Handel immer alles gut.

Die Stärken beider Modelle beim

Vertrieb zu kombinieren, das ist

die Herausforderung, der sich der

Einzelhandel stellen muss. Wir ge-

ben dabei unser Bestes!“

Mehr dazu und Online-Shop

unter

www.euronics-varel.de

Einkaufen im Internet ist bequemund kinderleicht – birgt aber un-

ter Umständen auch Risiken. Nicht aber, wennman auf verlässliche

Anbieter wie Euronics XXL setzt!

Symbolbild:

pixabay.com

Euronics XXL: Überzeugende Angebote Online & vor Ort

Elektronikfachmarkt bringt Vorteile von Internethandel und Ladengeschäft zusammen

– Anzeige –