Table of Contents Table of Contents
Previous Page  7 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 72 Next Page
Page Background

19. August 2017

Varel

7

10x Vorhanden!

Renault Trafic dci Komfort Sortimo-Regalausbau

mit Schubladen und Koffer

EZ: 5.2017 100km Euro 6, Mobiles Büro-Paket, 3 Sitzer,

Mittelarmlehne, Lendenwirbelstütze,

Klang-Klima-Paket, Flügeltüren, Laderaumverkleidung,

Zurröse, ECO-Knopf, Ganzjahresreifen,…

Kraftstoffverbr. (kombiniert/innerorts/außerorts): 6,5/7,8/5,8 l/100km, CO2 kombiniert: 170 g/km

26349 Jaderberg ∙ Vareler Str. 1 ∙

S

0 44 54 / 14 56 ∙

www.Auto-Kayser.de

Das Auto für Handwerkerprofis!

UVP laut Hersteller:

32.188,- €

Ihr Preisvorteil, Sie sparen: 13.238,- €

Verkaufspreis brutto:

18.950.- €

Verkaufspreis netto:

15.924.- €

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710

HU

Emil-Heeder-Str. 22

26316 Varel

Gewerbegebiet Winkelsheide - Tel. 04451/957110

Montag - Freitag

9-12 u. 15-17.30 Uhr

www.gerdes24.de

OHNE TERMIN!

Ing.-Büro

Gerdes

HU

HU

HU

HU

HU

Sozialkaufhaus „Fundus“ öffnet

Ab 25. August in der Langen Straße

Varel.

Der Verein „Zusam-

men in Varel e.V.“, der im Ja-

nuar dieses Jahres gegründet

wurde, hat als wesentliches Ziel

die Förderung der Integration

von Flüchtlingen in Varel. Ne-

ben anderen Projekten (Garten,

Creativ, Gesprächskreis uvm.)

war ein Anliegen des Vereins

der Betrieb eines sogenannten

Sozialkaufhauses.

Nachdem

die Bundesanstalt für Landwirt-

schaft und Ernährung einen ent-

sprechenden Förderantrag po-

sitiv beschieden hat, ging es mit

Volldampf an die Umsetzung.

Ein Bericht und der Aufruf zu

Sachspenden im Friebo hatte

so große Resonanz, dass die

gemieteten Räumlichkeiten in

der Langen Straße 61 sich zu-

nehmend mit gut erhaltenen

Möbeln, Kleidung, Hausrat,

Büchern, Deko und sonstigen

Spenden füllen. Freiwillige sind

täglich dabei, die Spenden zu

sichten, zu sortieren, aufzube-

reiten und in die dafür vorge-

sehenen Abteilungen einzuräu-

men.

Die Eröffnung des „Fundus“,

so der Name des neuen Se-

condhand-Kaufhauses, soll nun

am

Freitag, 25. August,

vollzo-

gen werden. Zukünftig ist der

Laden, der von Ehrenamtlichen

betrieben wird, dienstags bis

freitags von 10 bis 18 Uhr geöff-

net. Am Eröffnungstag werden

die Kunden mit Kaffee und Ku-

chen begrüßt. Weitere Überra-

schungen, die aber noch nicht

verraten werden, sind geplant.

„Bis zur Eröffnung ist noch

viel vorzubereiten und zu or-

ganisieren. Wir hoffen, dass es

eine Erfolgsgeschichte wird!“,

so die Betreiber.

Vom Korn zum Mehl

Varel.

Für Grundschüler ab

Klasse 3 bieten die Mühlenwarte

des Heimatvereins Varel schon

seit mehreren Jahren im Spät-

sommer die Aktion „Vom Korn

zum Mehl“ an. Es gibt museales

Gerät anzuschauen bevor dann

ordentlich mit Dreschflegel und

viel Muskelkraft im wahrsten

Wortsinn die Spreu vom Weizen

getrennt wird.

Für dieses Jahr sind bereits

über 300 Kinder vorgemerkt

und es sind noch weitere An-

meldungen unter

04451/2535

möglich.

(gri)

www.friebo.de

28. Musikfest Bremen

Konzert auch in der Vareler Schlosskirche

Varel.

Das 28. Musikfest Bre-

men lockt noch bis zum 9. Sep-

tember mit bewegenden musika-

lischen Streifzügen durch Epo-

chen und Genres. Im Rahmen

seiner Gastspiele in der Region

macht das Musikfest Bremen in

diesem Jahr wieder Station im

Landkreis Friesland.

Mit Förderung des Energie-

unternehmens EWE und in Zu-

sammenarbeit mit dem Land-

kreis Friesland ist das Festival

mit Konzerten in Jever, Hohen-

kirchen, Varel und auf Schloss

Gödens zu Gast. Den Auftakt

macht unter freiem Himmel das

Schlossmusikfest in Jever (20.

August), weiter geht es mit einem

Orgelkonzert des Arp-Schnitger-

Festivals in der Kirche St. Sixtus

und Sinicius in Hohenkirchen (24.

August), gefolgt von einem Ora-

torium aus dem römischen Ba-

rock in der Schlosskirche Varel

(25. August) und zwei Cembalo-

konzerten auf Schloss Gödens

(02. September).

Am

Freitag, 25. August,

macht das Festival um 20 Uhr

nach 2015 nun erneut in der

Schlosskirche Varel Station. Auf

dem Programm steht eine sa-

krale Rarität aus Italien: „La sete

di Christo“ (Das Dürsten Christi)

von Bernardo Pasquini (1637-

1710), einem der bedeutends-

ten italienischen Komponisten

des römischen Barock. Diese

spannende Wiederentdeckung

wird von Alessandro Quarta und

seinem Originalklang-Ensemble

Concerto Romano sowie den

vier renommierten italienischen

Sängern Francesca Aspromonte

(Sopran), Leonardo Cortellaz-

zi (Tenor), Luca Cervoni (Tenor)

und Mauro Borgioni (Bass) zur

Aufführung gebracht.

Karten können unter

0421/336699 oder www.musik-

fest-bremen.de

bestellt werden.

Die Abendkasse hat eine Stunde

vor Konzertbeginn geöffnet.

Sommerfest

Varel.

Am

Freitag, 25. Au-

gust

, findet ab 14 Uhr das

alljährliche Sommerfest im Al-

tersstift „Simeon und Hanna“

statt. Musikalisch begleitet den

Nachmittag der Shanty-Chor

„De Freesen ut Varel“. Im und

rund um den Innenhof wer-

den verschiedene Aussteller

ihre handgefertigten Waren an

mehreren Ständen zum Verkauf

anbieten.

Im Speisesaal sorgen ein

reichhaltiges

Kuchenbüffet,

Kaffee und Tee für das leibliche

Wohl aller. Außerdem können

sich die Bewohner und Besu-

cher am frühen Abend mit Brat-

wurst und Salaten stärken.

Angehörige und Gäste wer-

den um eine Verzehrpauschale

in Höhe von zehn Euro gebeten.

Mühlenflohmarkt

Varel.

Traditionell am letzten

Sonntag im August findet dies-

mal am 27. August von 10 bis

16 Uhr der beliebte Mühlenfloh-

markt rund um die Vareler Mühle

statt.

Wer selbst mit einem Stand

dabei sein möchte, kann sich

noch bei Peter Fleckenstein

unter

04451/2535 anmelden.

Die Standgebühr beträgt einen

Kuchen. Die süßen Leckereien

werden dann in der Cafeteria

zum Verzehr angeboten.

(gri)