Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 56 Next Page
Page Background

20

Aus dem Geschäftsleben

Friebo 34/2017

www.vlh.de

Steuererklärung?

Wir machen das.

Beratungsstellenleiter Horst Carstens

Lange Str. 16, 26655 Westerstede

Telefon 04488 525186

Horst.Carstens@vlh.de

Arbeitnehmer und Rentner:

Als Einkommensteuer-Experte bin ich für Sie da.

Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder im Rahmen

von § 4 Nr. 11 StBerG.

OELTJEN

Haustechnik

Heizung

+

Bad

+

Solar

+

Service

Tel.: 04454 97 98 131

Fax: 04454 97 98 132

mail:

oeltjen-haustechnik@gmx.de

Oliver Oeltjen

Wilhelmshavenerstraße 673

26180 Rastede-Heubült

Alles Gute

zur Neueröffnung

und viel Erfolg!

OELTJEN

Haustechnik

Heizung

+

Bad

+

Solar

+

Service

Tel.

1

Fax:

04454 97 98 132

mail:

oeltjen-haustechnik@gmx.de

Oliv r Oeltjen

Wilhelmshavenerstraße 673

26180 Rastede-Heubült

Maren Eilers

Präventologin

Balance Swing

TM

-Trainerin

Ich gratuliere &

wünsche viel Erfolg!

Telefon: 0 44 51 / 96 17 30

e-Mail:

mareneilers@gmx.de

Wir wünschen viel Erfolg!

– Reparaturen aller Fabrikate –

Wiefelsteder Str. 86 · 26316 Varel · Telefon 0 44 51 / 36 33

info@autohaus-max-scholz.de

·

www.autohaus-max-scholz.de

Autohaus Max Scholz

Inh. Jürgen Söchting e.K.

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf

inspirierende Seminare im Varel!

Apotheker Torsten Liening

Neumarktstraße 2 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 95 95 63 · Fax 95 95 64

Wir gratulieren zur Neueröffnung

und wünschen viel Erfolg!

PLANUNG BAULEITUNG ABRECHNUNG

TEL.: 04451 / 83961 FAX.: 04451 / 84534

REINER BÜSING

ARCHITEKT, DIPL.-ING. (FH)

MAX-PECHSTEIN-STR. 27

26316 VAREL

Obenstrohe.

Neuen Freiraum

schaffen – unter diesem Motto

haben Kathrin und Bodo Jürgens

aus Obenstrohe im Herzen des

Ortes ein neues Gebäude bauen

lassen, das künftig vielfältige Mög-

lichkeiten bietet. Und den neuen

Freiraum will Familie Jürgens nicht

nur selbst nutzen, sondern auch

anderen bei Bedarf zur Verfügung

stellen.

Der „FREIRAUM Varel“ ist ein mo-

dernes, kompaktes Gebäude, das

auf einer Grundfläche von rund 80

Quadratmetern Räume bietet, in

denen unter anderem Seminare,

Workshops und Kurse abgehalten

werden können, jede Form von

Unterricht ist möglich, außerdem

bietet sich die Infrastruktur an für

Besprechungen, Sportangebote,

Gruppentreffen, Vereinsversamm-

lungen oder andere Zusammen-

künfte von bis zu 30 Personen

(sitzend). Der eigentliche Seminar-

raum ist etwa 60 Quadratmeter

groß und kann vielfältig möbliert

werden, so dass verschiedene Un-

terrichts- oder Tagungssituationen

geschaffen werden können.

Entstanden ist die Idee für den

FREIRAUM aus eigenem Bedarf,

wie Kathrin Jürgens erklärt: Sie ist

freiberufliche Entspannungspäda-

gogin und gibt Seminare für Stress-

management, autogenes Training

und Entspannungstherapien, für

Erwachsene wie Kinder. „Die ge-

eigneten Räume für wechselnde

Angebote zu immer anderen Ta-

geszeiten zu finden, ist nicht so

einfach“, weiß die Unternehmerin,

„und so haben wir schließlich die

Chance genutzt, solche Räume

selbst zu schaffen.“

Vor gut einem Jahr haben die

Jürgens das Grundstück direkt am

Spielplatz im Dreieck zwischen

Brunsdamm und Heidebergstraße

erworben, früher gab es an dieser

Stelle einen Kiosk. „Die Lage ist toll,

mitten im Ort, viel Grün drumhe-

rum und den Spielplatz gleich ne-

benan“, schwärmt Kathrin Jürgens.

Das neue Haus fügt sich behutsam

ein in die Siedlung: In Holzrahmen-

bauweise errichtet, ist auch die Fas-

sade mit Holz verkleidet. Moderne

Optik, aber natürliche Baustoffe

finden sich auch im Inneren. Holz-

dielen als Fußboden, inklusive Fuß-

bodenheizung und Holzbauteile

geben dem großen Raum einen

wohnlichen Charakter. Neben dem

Hauptraum gibt es im FREIRAUM

einen Abstell- und Materialraum,

eine Teeküche sowie Sanitärräu-

me. Ganz bewusst sind zur Straße

hin keine bodentiefen Fenster ver-

baut worden, sondern breite Fen-

ster weit oben in der Wand: So wird

gerade in der dunklen Jahreszeit,

wenn drinnen Licht eingeschaltet

ist, der Blick nach innen erschwert –

so muss sich etwa bei Sportkursen

oder Massagen niemand beobach-

tet fühlen.

Die Beleuchtung im FREIRAUM

ist dimmbar, es steht für die Nutzer

WLAN zur Verfügung, ebenso wie

Tische und Stühle oder Kissen und

Modernes Seminarhaus in Obenstrohe eröffnet –

Innovatives Vermietungskonzept

Hier gibt es FREIRAUM für viele Ideen:

-Anzeige-