Table of Contents Table of Contents
Previous Page  23 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 23 / 56 Next Page
Page Background

26. August 2017

Gesundheit und Soziales

23

Bequeme Busanreise nach Kiel, Reise-

leitung, geführter Gang in die Innenstadt

von Oslo, Fahrt mit dem Traumschiff der

Color Line von Kiel nach Oslo und zurück,

Unterbringung an Bord in der gebuch-

ten Kabinenkategorie, 1 x großes Weih-

nachtsbuffet an Bord, 2 x Frühstücks-

buffet an Bord

Preis pro Person

Kreuzreise in das winterliche Oslo

10.–12. Dezember 2017

ab 229,- €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

galda@friebo.de

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

JETzT schnELL PLäTzE sIchERn!

Gehhilfen

und Rollatoren

Hier finden Sie Hilfe

(1. OG), Kirchstr. 9 in Bockhorn,

dienstags 14–16 Uhr, E-Mail

t.meisner@friesland.de

04453/4838869

Familien- und Kinderservice-

büro der Gemeinde Jade,

Tier-

gartenstr. 52 in Jaderberg,

04454/808955, E-Mail: s.blanke@

gemeinde-jade.de

,

Sprech-

zeiten: mo. und do. 8–12.30 Uhr,

di. 13–16 Uhr

Vareler Tafel – Lebensmittel

für Bedürftige:

Oldenburger

Straße 30, mittwochs, Info-

04451/966212

Lebensmittel für Bedürftige

beim Langen Tisch

: Bahnweg in

Jaderberg, freitags 11.30 bis 14

Uhr; ab 11 Uhr Kaffeetafel; Fahr-

radwerkstatt 12 bis 13 Uhr; Stö-

berstübchen 11 bis 13 Uhr (und

dienstags 15 bis 17 Uhr)

Rheuma-Liga

Varel-Friesi­

sche

Wehde:

Sprechzeiten

Mo. 16–18 Uhr; Mi. 10–12

Uhr, Drostenstraße 11 in Varel,

04451/951201

Sozialverband Deutschland

,

Beratung in allen Fragen des So-

zialrechts

04451/3130

Sozialverband VdK Ortsver-

band Bockhorn:

Beratung für

sozialrechtliche Angelegenhei-

ten; jed. 1. Di. im Monat, 8.30–

9.30 Uhr im Hotel Hornbüssel,

Bockhorn

Sozialverband VdK Ortsver-

band Zetel-Neuenburg:

Bera-

tung jed. 1. Di. im Monat in der

Alten Schule Marschstr., 10.30

bis 11.15 Uhr

Sozialverband VdK Ortsver-

band Jade:

Beratung jed. 3. Mi.

im Monat im Gemeindehaus Ja-

derberg, 8.30 bis 9 Uhr

Caritas:

Schwangerschaftsbera-

tung in Varel, Hebammenpraxis

im Marienstift am St. Johannes-

Hospital Varel, freitags 9–12 Uhr

pro

familia-Beratungsstelle

WHV: Schwangerschaftsbera­

tung, Paar- und Einzelberatung,

Sozialberatung

04421/25080

in Varel: jed. Freitag, 9–12 Uhr,

mittwochs 14–16 Uhr, „Börse” in

Varel, Drostenstraße 11

Ev. Beratungsstelle

für Ehe-,

Familien-

&

Lebensfragen,

Schwangeren- & Schwanger-

schaftskonfliktberatung:

Ter-

mine nach Absprache unter

04421/73717; offene Sprechstun-

de: Do. 16–17 Uhr, Gemeinde-

haus der Schlosskirche in Varel

Hospizbewegung Varel:

Wind-

allee 15 in Varel; mo. 9 bis 12 Uhr,

do. 15 bis 18 Uhr u. nach Verein-

barung

04451/804733

Palliativnetz Am Jadebusen

e.V.:

zuständig für Varel/Frie-

sische Wehde/Jade, 24-Std.-Er-

reichbarkeit,

04451/9189363

Infos zu den Gruppen der KISS:

04451/914646 (SHG-Kontakt-

stelle)

Beratungsstellen

Stiftung Opferhilfe Nieder­

sachsen

, Opferhilfebüro für

Opfer von Straftaten und deren

Angehörige, kostenfrei und ano-

nym, Gerichtstraße 7, Oldenburg,

0441/220-4511 und -4007

Diakonisches Werk Friesland

,

Allgemeine Sozialbera-

tung

04451/5312

Insolvenz- und Schuldnerbera­

tung Friesland

04456/948850

Arbeitsloseninitiative WHV/

Friesland (Ali):

Erwerbslosen

beratung jed. 1. und 3. Di. im

Monat, 9–12 Uhr, DGB-Büro,

Drostenstraße 11 in Varel

Familien- u. Kindersevice-

büro Varel

, Pestalozzischu-

le, Oldenburger Straße 7,

montags bis freitags, 8–12 Uhr

04451/9181876

Familien- und Kinderservice

büro Bockhorn

, Bürger-Huus

Kursangebote DRK

Deutsches Rotes Kreuz:

Erste Hilfe für Führerscheinan-

wärter zur Erteilung aller Fahr-

zeugklassen, Übungsleiter oder

Betriebliche Ersthelfer

in Varel:

im DRK-Haus, Gast-

straße 11,

Samstag, 2. Septem-

ber,

von 9 bis 17 Uhr

(Infos und Anmeldungen vormit-

tags unter

04451/966852 oder

www.drk-varel.de)

Freude für krebskranke Kinder

Heinz Rädecker Stiftung aus Varel besucht die Kinderklinik Oldenburg

Varel.

Am 9. August waren

Edgar Rädecker und seine

Mutter Gertrud Rädecker zu

Besuch auf der onkologischen

Station des Klinikums Olden-

burg. Sie gründeten 1992 die

Heinz Rädecker Stiftung in Ge-

denken an den verstorbenen

Vater und Ehemann. Seit vie-

len Jahren bestehe eine enge

Zusammenarbeit mit dem

Klinikum Oldenburg. Am Mitt-

woch letzter Woche übergaben

Edgar und Gertrud Rädecker

große Plüschtiere und Spiele

für die Kinder, die gerade im

Klinikum behandelt werden. Für

die krebskranken Kinder sind

solche Geschenke eine große

Bereicherung, an der sie sich

abseits ihres Schicksals erfreu-

en können.

Nach nunmehr 25 Jahren des

Bestehens der Stiftung blicken

die Gründer auf unzählige Ak-

tivitäten zurück. Darunter über

400 Ferienaufenthalte für krebs-

kranke Kinder und ihre Familien

im Westerwald, im Steigerwald,

in Fargau bei Kiel, in Tossens

und in Dangast, sowie 21 Weih-

nachtsfeiern, 19 Sommerfeste

und ähnliche Veranstaltungen

mit jeweils über 100 Gästen.

„Bei all diesen Veranstaltungen

hatten die Familien reichlich

Spaß und Abwechslung“, be-

richtet Edgar Rädecker. Die

Stiftung, die er und seine Mut-

ter Gertrud Rädecker auf eh-

renamtlicher Basis führen, wird

in Zukunft im Rahmen ihrer fi-

nanziellen Mittel die Kinderon-

kologie im Klinikum Oldenburg

direkt bei den dort anstehen-

den Projekten unterstützen, um

auch weiterhin krebskranken

Kindern Freude zu bereiten.

(eb)

Edgar und Gertrud Rädecker überreichen große Plüschtiere

und Spiele als Geschenke für die Kinder an Prof. Dr. Hermann

Müller und zwei Mitarbeiterinnen der onkologischen Station.

Foto: Edgar Rädecker

Kleinanzeigen

auch online

aufgeben unter:

www.friebo.de