Table of Contents Table of Contents
Previous Page  38 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 38 / 64 Next Page
Page Background

38

Bockhorn

Friebo 36/2017

Bockhorn.

Sanierungsbedarf

besteht bei der Laufbahn auf

dem Sportplatz an der Hilgen-

holter Straße. Aus diesem Grund

hat der Turnverein Bockhorn die

Erneuerung der 400-Meter-Lauf-

bahn beantragt. Die bisherige

Fläche besteht aus 300 Meter

Rasen sowie 100 Meter Kunst-

stoffbahn. Die jetzige Rundlauf-

bahn sei holprig, uneben und

gefährlich zum Laufen, schreibt

der Vorstand des Turnvereins im

Antrag an die Gemeinde.

Handlungsbedarf sieht auch

der Kreissportbund, der bei einer

Begehung der Sportstätten in

Bockhorn im Januar die Leicht-

athletikanlagen als sanierungs-

bedürftig einstufte, wie es in der

Beschlussvorlage der Gemeinde

heißt. Nutzer für die erneuerte

Lauffläche, die zur Gänze aus

Kunststoff bestehen soll, sollen

Schule und Vereine sein.

Bisher wird die Laufbahn vom

Turnverein für die Abnahme der

Sportabzeichen sowie für den

Schulsport genutzt. In einer er-

sten Überschlagsrechnung hatte

die Gemeinde rund 350.000 Euro

an Baukosten ermittelt, abhängig

von der Anzahl der Laufbahnen,

Untergrundbeschaffung sowie

Entsorgung des möglicherweise

schadstoffhaltigen Altmaterials,

so die Gemeindeverwaltung. Mit

dem Antrag beschäftigte sich

auch der Schul-, Jugend-, Kul-

tur-, Sport- und Marktausschuss

in seiner jüngsten Sitzung.

Grundsätzlich gebe es ver-

schiedene Fördermöglichkeiten,

führte Bürgermeister Andre-

as Meinen aus. Das Maximum

betrage dabei jedoch 100.000

Euro. Eine weitere Überlegung

sei, den Landkreis Friesland

über den Schulsport in der An-

gelegenheit

miteinzubinden.

„Als Gemeinde haben wir noch

ganz andere Brocken vor der

Brust“, gab Meinen in Bezug auf

die Höhe der Kosten zu beden-

ken. Im Erlebnisbad Bockhorn

bestehe beim Babybecken so-

wie dem Dach aus Eternitplat-

ten aufgrund von Undichtigkeit

ebenfalls Handlungsbedarf. Ein

Kostenvoranschlag stehe noch

aus.

Olaf Nack (UWG) betonte,

dass man in Relation zu den Ko-

sten setzen müsse, wieviele Per-

sonen die Laufbahn tatsächlich

nutzten. „Das wird ganz schön

schwer zu stemmen“, so Harald

Duttke (FDP). Ein solches Projekt

lasse sich nur mit großer Förde-

rung realisieren. Der Ausschuss

einigte sich einstimmig darauf,

den Antrag zur Kenntnis zu neh-

men, im nächsten Schritt sollen

Fördermöglichkeiten ermittelt

werden.

(ts)

Turnverein hofft auf eine neue Laufbahn

Die alte Laufbahn an der Hilgenholter Straße. Der Turnverein Bockhorn will eine Erneuerung

der in die Jahre gekommenen Bahn erreichen.

Foto: Thorsten Soltau

Verwaltung lässt Fördermöglichkeiten prüfen – Diskussion um Kostenhöhe

Neuer Erstkommunionkurs

Kurs beginnt im September

Bockhorn.

Alle katholischen

Kinder der dritten Schulklassen

sind eingeladen, am Vorberei-

tungskurs auf den Empfang der

Eucharistie teilzunehmen. Ältere

Mädchen und Jungen, die noch

nicht zur Erstkommunion ge-

gangen sind, können ebenfalls

an der Vorbereitung teilnehmen.

Schriftliche Einladungen wur-

den an die Familien verschickt.

Sollte jemand keinen solchen

Brief bekommen haben, kann

Rücksprache bei Frau Hünne-

kens,

v

04451/861967, oder

im Pfarrbüro

v

04451/2248 ge-

nommen werden. Einladung und

Anmeldung stehen auch zum

Download auf der Homepage

www.sankt-bonifatius-varel.de

zur Verfügung.

Die Kinder treffen sich wö-

chentlich jeweils dienstags von

15.15 bis 16.30 Uhr im Pfarr-

heim, Hilgenholter Str. 22 – ne-

ben dem kath. Kindergarten.

Die erste Gruppenstunde ist

am

Dienstag, 26. September

.

Der erste Elternabend ist am

Dienstag, 19. September

, um

20 Uhr, im Pfarrheim, Hilgenhol-

ter Str. 22.

Wir sind der richtige

Werbepartner!

Sie haben eine zündende

Geschäftsidee?

„Trittsicher durchs Leben“

Neues Bewegungsprogramm für Mobilität im Alter

Zetel.

Der Landfrauenver-

ein Friesische Wehde bietet in

Zetel zwei „Trittsicher durchs

Leben”-Kurse an. Sie beginnen

am

Freitag, 6. Oktober,

um 8

Uhr sowie um 10 Uhr im Bürger-

huus Bockhorn. Informationen

und Anmeldung bei Stephanie

Ende unter

04453/4838080.

In sechs 90-minütigen Kurs-

einheiten schulen erfahrene

Übungsleiterinnen die Teilneh-

menden. Die Übungen sind

einfach und erfordern keine

Vorkenntnisse. Zum Mitmachen

reicht bequeme Alltagsbeklei-

dung aus.

„Trittsicher durchs Leben“

ist ein speziell entwickeltes

Übungsprogramm für ältere

Menschen und ermöglicht

durch das Trainieren von Kraft

und Balance eine gute Stand-

festigkeit und Mobilität auch in

höherem Lebensalter.

„Trittsicher durchs Leben“

wird gefördert und initiiert von

der Sozialversicherung für

Landwirtschaft, Forsten und

Gartenbau (SVLFG), dem Deut-

schen Turnerbund (DTB), dem

Deutschen LandFrauenverband

(dlv) und dem Robert-Bosch-

Krankenhaus Stuttgart. Weitere

Informationen finden Sie auf der

Webseite

www.trittsicher.org

.

Bockhorn.

Das Erlebnisbad

am Urwald beendet am 8. Sep-

tember die Saison 2017 und

schließt für die Badegäste seine

Pforten. Die Gemeinde Bock-

horn und das Team vom Erleb-

nisbad mit den Schwimm-Mei-

stern Uwe Lämmel und Sören

Groen bedanken sich bei allen

Besuchern.

Erlebnisbad schließt