Table of Contents Table of Contents
Previous Page  10 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 48 Next Page
Page Background

10

Varel

Friebo 37/2017

Allen Mädels viel Spass!

Mo.–Fr. 10–18:30 Uhr · Sa. 10–14 Uhr

Obernstraße 7 · Varel

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“

Reservieren Sie jetzt schon für Ihre Weihnachtsfeier!

Café Victoria

Café – Restaurant mit Mittagstisch

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 10 - 23 Uhr

Fr. + Sa. 10 - 24 Uhr ·

Sonntag geschlossen

04451 – 918 42 33 · Obernstraße 6 · 26316 Varel

Von Mädels für Mädels

Flohmarkt für Klamotten und Deko

– Anzeige

Varel.

Alle Plätze sind bereits

belegt beim Flohmarkt „Von Mä-

dels für Mädels“ am

Samstag, 23.

September

, von 16 bis 21 Uhr im

Clubraum des Café Victoria in der

Vareler Obernstraße.

Die Anbieterinnen haben ihre

Kleiderschränke gecheckt und

möchten gut erhaltene und sty-

lische Teile an andere weiterrei-

chen. Für Mädchen und Frauen gibt

es hier jede Menge coole Klamot-

ten, Accessoires und Deko-Artikel.

Daniela Heckert vom Young

Fashion Store DIVA und Ramona

Herholz-Janssen, Inhaberin des

Victoria, möchten mit dieser Ver-

anstaltung etwas Großstadtflair ins

beschauliche Varel bringen – ähn-

lich den Hinterhofflohmärkten in

Hamburg, Berlin oder München.

Garten trifft Kulinarik

9. Genussmarkt mit Leckereien aus der Heimat

– Anzeige

Foto: Park der Gärten

Bad Zwischenahn.

Der Park der

Gärten hat sich in den vergange-

nen Jahren zu einem überregional

bedeutenden Zentrum für „Gar-

tenkultur“ und „Kultur im Garten“

im Nordwesten entwickelt. Der

ideale Ort also, um geruhsam zu

„entschleunigen“ und mit allen

Sinnen die Natur zu genießen.

Wo, wenn nicht im Park der

Gärten, findet daher am

Sonn-

tag, 17. September,

von 9.30 bis

18 Uhr die Veranstaltung „Genuss

im Nordwesten“ bereits zum drit-

ten Mal statt. Vor der blühenden

Kulisse des Parks entsteht erneut

ein abwechslungsreicher Genuss-

markt mit ca. 80 Ausstellern rund

um Nachhaltigkeit, regionale Viel-

falt, Ernährung und Genuss. Eine

wahre Freude für Auge und Gau-

men gleichermaßen.

„Wer weiter denkt, kauft näher

ein!“ lautet das Motto der dies-

jährigen Veranstaltung. Daher hat

Slow Food sie wieder zusammen-

getragen: die kulinarischen Schät-

ze Norddeutschlands für einen

herbstlichen Markt im Park der

Gärten. Die Palette der Aussteller

reicht vom Ein-Mann-Kleinbetrieb

bis hin zum Mittelständler mit 100

Mitarbeitern. Angeboten werden

hochwertige und nach offiziellen

Slow Food Kriterien hergestellte

Erzeugnisse. Die natürlich auch

probiert und gekauft werden

können. Die Angebote sind viel-

fältig: von abwechslungsreichen

saisonalen Speisen, Backwaren,

Milchprodukten, über Süß- und

Feinkostwaren bis hin zu Weinen,

Edelbrände oder Bier aus kleinen

Privatbrauereien.

Die diesjährige Veranstaltung

tischt dem Besucher auch ein

entsprechendes

Rahmenpro-

gramm auf: Schaukochen u. a.

mit regionalen Spitzenköchen,

MitMachKochen für die ganze Fa-

milie, informative Aktionen zum

Thema Nutzgarten und Imkerei,

eine Podiumsdiskussion sowie De

Meckerkring – der plattdeutsche

Beschwerdechor – stehen auf dem

Programm.

Musikalisches Menü für Ketaaketi

Benefizkonzert mit Richetta Manager, Miro Birkner und Roland Legantke

Varel.

Am

Freitag, 29. Sep-

tember

, um 19.30 Uhr, haben

Interessierte die Möglichkeit, in

gepflegter Atmosphäre und bei

gutem Essen ein Benefizkonzert

für Ketaaketi zu erleben.

Die Idee zu dieser Spenden-

möglichkeit stammt von der

Ketaaketi-Regionalgruppe Varel,

die zusammen mit dem Vare-

ler Restaurant „Alte Scheune“

erstmalig ein 3-Gänge-Menü mit

musikalischer Unterstützung an-

bietet. Ein „besonderer Lecker-

bissen“ ist dabei die Musik von

Richetta Manager aus Oklaho-

ma/USA. Begleitet wird sie von

Miro Birkner (Piano) und Roland

Legantke (Gitarre). Die vielseitige

Sängerin ist in vielen Genres zu

Hause und präsentiert an die-

sem Abend einen Ausschnitt aus

ihrem Soul- und Jazzrepertoire.

Wer mehr über Richetta Mana-

ger erfahren möchte, kann sich

auf ihrer Homepage informieren

(richetta-manager.com

).

An-

Richetta Manager tritt beim

Benefizkonzert für Keetaketi

auf.

Foto: privat

meldungen zu diesem außerge-

wöhnlichen Benefizkonzert kön-

nen im Restaurant „Alte Scheu-

ne“ persönlich oder telefonisch

unter

v

04451/961818 erfolgen.

Das Menü (ohne Getränke), wahl-

weise mit Fisch, Fleisch oder

vegetarisch kostet 35 Euro, wo-

rin 10 Euro Spende bereits ent-

halten sind. Laut Beschluss der

Regionalgruppe Varel geht die

Spende des Musikalischen Me-

nüs ausschließlich nach Nepal.

Da der Platz begrenzt ist, wird

um eine rechtzeitige Anmeldung

gebeten.