Table of Contents Table of Contents
Previous Page  34 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 34 / 48 Next Page
Page Background

34

Neuenburg / Zetel

Friebo 37/2017

Heiner Juilfs wählt Hans-Werner Kammer,

Du auch?

Gemeindeverband

Zetel-Neuenburg

Blumenfeld

Langediers

BLUMEN

KÜRBISSE

KRÄUTER

Kürbis in allen Farben und Formen

„Kürbis-Stube“ bietet Ess- und Dekofrüchte an

– Anzeige

Heike Langediers vor der Kürbis-Pyramide. Neben vielen essbaren

Sorten können in der „Kürbis-Stube“ auch dekorative Bodenfrüch-

te erstanden werden.

Neuenburg.

Sie sind für die Kü-

che und zum Gestalten vielseitig

nutzbar sowie in verschiedenen

Formen und Farben erhältlich: Wer

in die „Kürbis-Stube“ von Heike

und Harm Langediers in der We-

stersteder Straße 47 an der L815

kommt, bekommt eine immense

Vielfalt der vielfältigen Boden-

frucht angeboten.

2016 hat das Betreiberpaar mit

25 Kürbisarten angefangen – heute

werden auf der rund einen halben

Hektar großen Anbaufläche unge-

fähr 45 Sorten hochgezogen. „Als

wir vor vier Jahren das Blumenfeld

angelegt haben, hattenwir ringsum

Kürbisse angepflanzt, um auch im

Herbst etwas anbieten zu können“,

erzählt die Hofbetreiberin. Mit der

Nachfrage nach essbaren Sorten

wurde das Sortiment stetig größer.

Dabei setzt Heike Langediers vor

allem auf sortenreine Arten, die

nicht nur einen unverfälschten Ge-

schmack, sondern auch eine hohe

Qualität gewährleisten. „Wir harken

und ziehen das Unkraut von Hand,

nach der Ernte wird jeder Kürbis

gewaschen und begutachtet“, er-

läutert die Hofbetreiberin die auf-

wendige Pflege der empfindlichen

Bodenfrüchte.

Jeder Kürbis ist mit einem Hin-

weisschild versehen, dazu gibt es

Verwendungstipps und Rezepti-

deen, die auf die jeweilige Variante

abgestimmt sind. Die Kürbis-Stube

in der Scheune ist von 8 bis 20 Uhr

geöffnet (auch sonntags), zusätz-

lich gibt es Früchte an der offenen

Hof-Pyramide. In der Scheune und

auf demHof steht jeweils eine Kasse

bereit, wo das Geld nach der Selbst-

bedienung eingeworfen werden

kann. „Wir beraten zwischendurch

natürlich auch“, sagt Heike Lange-

diers. Ein Anruf, eine E-Mail oder ein

Klingeln an der Tür genügt.

www.blumenfeld-langediers.de

Schauturnen des TV Neuenburg

Verein wird 120 Jahre alt

Neuenburg.

Der TV Neu-

enburg feiert Geburtstag. 120

Jahre besteht dieser traditions-

reiche Verein nun schon. Aus

diesem Grund präsentieren sich

die Gruppen des TV Neuenburg

im Rahmen eines Schauturnes

am

Sonntag, 24. September

, in

der Schulsporthalle der Astrid-

Lindgren-Grundschule.

Die

Besucher können sich an die-

sem Tag einen kleinen Eindruck

über das umfangreiche Turn-

und Sportangebot verschaffen,

welches der Turnverein anzu-

bieten hat. Über traditionelle

Angebote wie Kinderturnen,

Eltern-Kind-Turnen und Gym-

nastik bietet der TV Neuenburg

z.B. auch Inline-Skaten, Zumba,

Bodystyling, Wandern oder Ba-

byturnen an.

Los geht es um 14 Uhr. Für

das leibliche Wohl sorgt der För-

derverein der Astrid-Lindgren-

Grundschule Neuenburg.

Grillabend bei der Rauchkate

Neuenburg.

Den öffentlichen

Grillabend an der Rauchkate in

Neuenburg richtet am

Diens-

tag, 19. September

, ab 18 Uhr

die Fußballabteilung des TV

Neuenburg aus.

Es werden Grillfleisch, Brat-

würste, Salate und Getränke zu

Konzert ausverkauft

Neuenburg.

Die Gemeinde

Zetel teilt mit, dass das klas-

sische Schlosskonzert Neuen-

burg am

Sonntag, 17. Septem-

ber

, um 16 Uhr mit Eliane Men-

zel, Violine, und Fabian Menzel,

Englischhorn, mit Maria Conti

Gallenti leider schon ausverkauft

ist. Die Gemeinde Zetel bittet um

Verständnis und vertröstet die

Liebhaber klassischer Musik auf

das Frühjahr 2018.

Pilzlehrwanderung

Wanderung mit Georg Müller im Neuenburger Wald

Neuenburg.

Die Freunde des

Neuenburger Holzes laden am

Samstag, 23. September

, zu

einer Pilzlehrwanderung im Neu-

enburger Wald ein. Treffpunkt ist

um 16 Uhr der Wanderparkplatz

an der B 437 in Neuenburg. Die

Führung übernimmt wie in den

Vorjahren Georg Müller aus

Ganderkesee. Er ist ein weit-

hin anerkannter Gutachter und

Pilzsachverständiger der Deut-

schen Gesellschaft für Mykolo-

gie (DGfM).

Ziel dieser Führung ist nicht

das Sammeln der Pilze, sondern

das Vermitteln der Vielfalt der

Pilzarten in diesem Waldgebiet.

Georg Müller wird sämtliche

vorgefundene Pilze näher erklä-

ren und über deren Speisewert

oder

Vergiftungsmöglichkeit

informieren. Die Schutzbedin-

gungen innerhalb des Natur-

schutzteils des Waldes werden

erläutert. Die Führung dauert ca.

zwei Stunden. Sie ist kostenlos.

Eine Spende für den Verein wird

gerne entgegengekommen. Eine

Anmeldung ist nicht erforderlich.

4. Zeteler Fischerfest

Jugendabteilung des SFV Friesische Wehde lädt ein

Zetel.

Ein großartiges Pro-

gramm hat die Jugendabteilung

des SFV Friesische Wehde für

das 4. Fischerfest am

Sonntag,

24. September

, von 11 bis 18

Uhr an der Sandkuhle Driefel auf

die Beine gestellt: Neben kulina-

rischen Köstlichkeiten rund um

den Fisch wird es einen Floh-

markt für Jedermann, Zielwerfen

mit der Castingrute, Tipps und

Tricks vom Angel-Weltmeister

Ingo Frerichs, Wasserspiele für

die kleinen Besucher sowie Live-

Musik und Spaß mit Funny Mix

geben.

Stärken können sich die Besu-

cher zudem bei Kaffee, Kuchen,

Bratwurst oder diversen Kaltge-

tränken.

familienfreundlichen Preisen an-

geboten.

Eingeladen sind nicht nur Ein-

heimische, sondern auch Gäste,

die gerne in gemütlicher Atmo-

sphäre einen schönen Abend

bei der Rauchkate verbringen

möchten.

info@friebo.de