Table of Contents Table of Contents
Previous Page  21 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 21 / 48 Next Page
Page Background

23. September 2017

Anzeigen-Sonderthema

21

Neuenburg.

Seit nunmehr

über 40 Jahren sind Zahnimplan-

tate in vieler Munde und wohl

kaum eine andere medizinische

Behandlungsmethode kann eine

ähnlich hohe Erfolgsquote und

Patientenzufriedenheit

aufwei-

sen, wie eben die zahnärztliche

Implantologie. Viele Studien und

besonders die Rückmeldungen

der Patienten bestätigen: Zahnim-

plantate führen zu einer deutlich

verbesserten Lebensqualität. Die-

ses nicht nur durch ein strahlendes

Lächeln, sondern auch durch das

Gefühl der Sicherheit durch festen

Halt des Zahnersatzes.

Entscheidendes Erfolgskriteri-

um einer Zahnimplantation ist je-

doch nach wie vor die solide und

genaue Behandlungsplanung un-

ter Berücksichtigung der Kaukräf-

te und der Statik immenschlichen

Gebiss. Ebenso wichtig sind si-

cherlich das richtige „Fingerspit-

zengefühl“ des Operateurs und

die konsequente Verwendung

erstklassiger und langjährig er-

probter Materialien. So kommen

in Neuenburg ausschließlich Ti-

tanimplantate‚ made in Germany‘

zum Einsatz.

Dr. Carsten Jahnke ist Arzt

und Zahnarzt. Nach Studienzeit

in Aachen (1990-1995 Studium

der Zahnmedizin, 1996-2002

Studium der Humanmedizin)

erfolgte die Weiterbildung zum

Fachzahnarzt für Oralchirurgie

und Facharzt für Mund-, Kiefer-

und Gesichtschirurgie in Aachen

und Oldenburg. Seit 2009 ist Dr.

Jahnke mit seiner Frau Zahnärz-

tin Marni Schlicht im wunder-

schön restaurierten Neuenbur-

ger Bahnhof niedergelassen. Tä-

tigkeitsschwerpunkt ist hier die

zahnärztliche Implantation. Kon-

zept der Praxis ist die perfekte

Verzahnung für das strahlende

Lächeln der Patienten. Hierun-

ter verstehen die Zahnmedizi-

ner aus dem alten Bahnhof die

ineinandergreifende

Zusam-

menarbeit von Spezialisten der

zahnärztlichen Chirurgie, Zahn-

ersatzkunde, Zahntechnik und

Prophylaxe.

Gerne arbeitet Dr. Jahnke hier-

bei auch mit weiteren niederge-

lassenen Zahnärzten zusammen.

So können z.B. nach erfolgter

Implantation in Neuenburg alle

weiteren Schritte der Zahner-

satzbehandlung in der Praxis des

Hauszahnarztes erfolgen.

Parkplätze in ausreichender

Zahl vor der Praxis vorhanden.

Behindertengerechter Zugang

möglich. Kurzfristige Beratungs-

und Behandlungstermine.

DR. CARSTEN JAHNKE

Zahnarzt & Arzt

MARNI SCHLICHT

Zahnärztin

Richtige Pflege für gesunde Zähne

Schöne und gepflegte Zäh-

ne bis ins Alter müssen kein

Wunschtraum sein. Denn mit

wenigen einfachen Regeln blei-

ben Zähne länger gesund:

Morgens und abends nach

den Mahlzeiten die Zähne

gründlich putzen. Für die Rei-

nigung zwischen den Zähnen

entweder Zahnseide oder soge-

nannte Interdentalbürsten ver-

wenden.

Die richtige Putztechnik ist

ebenso wichtig wie eine ge-

eignete Zahnbürste. Zahnärzte

empfehlen mittelharte bis wei-

che Borsten. Beim Putzen nicht

zu viel Druck ausüben, um den

schützenden

Zahnschmelz

nicht zu schädigen.

Zahnpasta mit Fluorid erhöht

die Widerstandsfähigkeit der

Zahnoberfläche. Antibakterielles

Mundwasser gelangt auch in die

Zahnzwischenräume und desin-

fiziert gleichzeitig die Oberfläche

der Zunge. So haben es Bakte-

rien schwerer, sich anzusiedeln.

Wichtig ist eine regelmäßige

Kontrolle mindestens einmal im

Jahr vom Zahnarzt. Schäden

lassen sich so schneller feststel-

len bzw. beheben und man ist in

der Regel seltener auf Zahner-

satz angewiesen.

Übrigens: Auf Süßigkeiten

zu verzichten, ist nicht nur gut

für die Figur, sondern reduziert

auch aggressive Plaquebakte-

rien im Mund.

(txn-p)

Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt trägt zur Zahnge-

sundheit bei. Der Experte erkennt mögliche Schäden schon

im Vorfeld und gibt Hinweise zur besseren, individuellen Pfle-

ge.

Foto: stockyimages/Fotolia/Barmenia

TAG DER ZAHNGESUNDHEIT 2017

Gemeinsam für starke Milchzähne

-Anzeige-