Table of Contents Table of Contents
Previous Page  27 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 27 / 48 Next Page
Page Background

23. September 2017

Anzeigen-Sonderthema

27

INKLUSIVE

hochgebauter Backofen

ZANKER KOB 10301 XB A*

Glaskeramik Kochfeld

ZANKER KEV 6140 FBB

Kamin-Dunstabzugshaube

ZANKER ZKC 9141 X E*

Kühlschrank

ZANKER KBA 15011 SB A+*

Edelstahlspüle

Geschirrspüler

ZANKER KDT 10002 FB A+*

Gerne planen wir Ihre Küche individuell nach Ihren Wünschen. *Energie-Effiziensklasse

BESTPREIS ab

3.780,-

Von Anfang an den

besten Preis!

GARANTIERT!

Geöffnet: Montag–Freitag: 10.00–18.00 Uhr; Samstag: 9.30–13.00 Uhr

26349 Jaderberg

Vareler Str. 42

04454 / 979840

MÖBEL SCHMIDT

Inhaber Guido Schmidt

Ihr Küchenfachgeschäft in Jaderberg!

KÜCHEN auf über 1000 m

2

Weberstraße 2

å

26340 Zetel

å

Tel. 0 44 53 / 68 83

å

Fax 0 44 53 / 68 84

Mit Wohlfühl-Garantie

Perfekte Küchen auf

höchstem Qualitätsniveau:

å

elegante, pflegeleichte Oberflächen

å

ergonomische Arbeitshöhen

å

praktische Ausstattungsdetails

Alles nach Ihren Vorstellungen!

Ausstellungsküchen

radikal reduziert

Vernetzung, Smart Home, in-

novative Elektronik sind derzeit

„in aller Munde“. Bei genauerem

Hinsehen sind diese digitalen

Trends gerade auch in der Kü-

che angekommen. „Der Inno-

vationsgrad im Küchenbereich

ist im Vergleich zur restlichen

Wohnungsausstattung

relativ

hoch“, weiß auch Kirk Mangels,

Geschäftsführer der Arbeitsge-

meinschaft Die Moderne Küche

e.V. (AMK). In der modernen Kü-

che gelingt die sinnvolle Kombi-

nation aus individueller Ästhetik

und neuester Digitalisierung am

besten. Die Küche ist Trendset-

ter in Sachen „Smart Home“,

was für viele Menschen ein zu-

sätzlicher Kaufanreiz für eine

neue Küche ist. Die Trends in

diesem Herbst überzeugen.

Im Angebot sind modern und

puristisch anmutende Küchen

genauso zu finden, wie solche

im guten alten Landhausstil. Der

optischen Vielfalt sind fast kei-

ne Grenzen mehr gesetzt. „Die

Optik ist aber nur das Eine. So,

wie bei einem Menschen, sollte

man auch bei Küchen nicht nur

Die Abstimmung der Elektro-

geräte untereinander ist keine

Zukunftsvision mehr, sondern

Realität. Die Geräte werden

einfach im WLAN-Netz inte-

griert und sparen dem Nutzer

Zeit und Ressourcen.

Foto: AMK

Atmosphäre mit neuester Technik verbinden

-Anzeige-

auf das Äußere achten. Auch bei

der Küche zählen die inneren

Werte mit“, erklärt Mangels. Und

hier tut sich viel. Längst sind en-

ergieeffiziente Hausgeräte zum

Standard geworden. Vielen Ver-

brauchern gefallen die neuen

Multi-Backöfen und Dampfgarer,

die höhenverstellbaren Inseln,

das kochend heiße Wasser aus

der Armatur. Viele Endkunden

liebäugeln wegen seiner sehr

guten Funktionalität mit einem

neuen Vollflächen-Induktionsfeld

und einem im Feld platzierten

Abluftabzug. Atmosphärisches

und gleichzeitig funktionales

LED-Licht nehmen die Käufer als

enorm vorteilhaft wahr.

An sich bieten diese Errun-

genschaften schon genug Mehr-

wert, um eine neue Küche zu

kaufen. Doch damit nicht genug:

„All diese an sich schon hyper-

modernen und funktionalen

Hausgeräte lassen sich zuneh-

mend digital steuern und kon-

trollieren – teilweise auch schon

von unterwegs mit dem Smart-

phone“, erfasst Mangels den

Trend. Und der Trend geht noch

eine Stufe weiter, denn mittler-

weile können die Geräte auch

untereinander kommunizieren.

Aus der Korrespondenz können

Empfehlungen entstehen, die

dem Küchennutzer vor allem

wdie Arbeit erleichtern, Ideen lie-

fern und Ratschläge bieten. Ko-

chen, Braten, Spülen, aber auch

Reinigen und Einkaufen werden

in Zukunft nochmals erleichtert.

Intelligente Technik misst den

Garzustand, kennt den Inhalt

des Kühlschranks, und weiß,

wann der Saug-Roboter wieder

los muss. Sie informiert ihren Be-

sitzer ständig, die Küche wird die

Schaltzentrale der Wohnung. Die

digitale Lifestyle-Küche eröffnet

damit nie dagewesene Mög-

lichkeiten. Wer heute eine neue

Küche kauft, sollte bedenken,

dass Küchen in Deutschlands

Haushalten im Durchschnitt mit

zu den am ältesten werdenden

Wohnungsausstattungen gehö-

ren. Hier sollte auf jeden Fall die

aktuellste Technik Einzug halten,

sonst ärgert man sich schnell

über nicht vorhandene Möglich-

keiten.

(AMK)