Table of Contents Table of Contents
Previous Page  6 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 48 Next Page
Page Background

6

Varel

Friebo 38/2017

Gute Autos sind keine Glückssache!

Hyundai I 10,

EZ.7.08, 49 KW, erst 46.855 km,schwarz,hoher Ein-

stieg, 4 X Airbag, Klima, Parksensor hinten, 8 fach bereift, ZV + Funk,

4 x FH elektr., Radio CD etc. nur

5.490,– €

Ford KA,

EZ.7.12, erst 37.270 km, 51 KW,

1.Hd,

weiß, Sitzhei-

zung, Klima, Bluetooth, ZV + Funk, FH elektrisch, Airbags, ESP etc.

nur

6.990,– €

IX 35,

EZ 7.12, 99 kw, erst 64.374 km, 1. Hd, graumet., Klimatronik,

PDC hinten, 8 x Airbag, Bluetooth, Tempomat, Radio CD, etc.

nur

14.990,– €

Golf Kombi,

Mod.13, 77 KW, erst 40.650 km, schwarz, Sitz-

heizg, PDC hinten, Standheizg, Alu, AHK, Klimatronic, ESP etc.

nur

13.990,– €

HYUNDAI - Vertragshändler

+ 35 weitere Fahrzeuge auf unserer Homepage !!!

Autohaus

R

ehm

GmbH & Co KG

Gewerbestraße 11 · 26316 Varel ·

S

0 44 51 / 54 54

info@autohaus-rehm.de

·

www.autohaus-rehm.de

Jeden Sonntag Schautag*

*keineBeratung,keinVerkauf&keineProbefahrten

Öffnungszeiten: Mo., Di. & Do. 7–12:30 u. 14:30–18 Uhr · Mi. 7–12:30 Uhr

Fr. 07:00–18:00 Uhr · Sa. 07:00–12:30 Uhr und auf demWochenmarkt

Unsere Empfehlung vom 25.09.–30.09.2017

So SchmEckt daS handwErk!

kg nur

6,99

kasseler nacken

rauchfrisch

100 g nur

1,79

100 g nur

1,29

4 Stück nur

3,99

kochwurst & Pinkel

frisch a. d. Rauch

Grobe & feine Streichwurst

hausgemachte Spezialität

kasseler aufschnitt

lecker saftig

Ausverkauf: „Design & Geschenke

Varel“ schließt Ende Oktober

– Anzeige

Alles muss raus: 30 Prozent auf alle Artikel gibt es beimRäumungs-

verkauf im Fachgeschäft „Design & Geschenke Varel“ in der Neuen

Straße. Auch das Inventar wird veräußert.

Varel.

Rund viereinhalb Jahre

ist es her, dass in der Neuen Stra-

ße in Varel das Fachgeschäft „De-

sign & Geschenke Varel“ eröffnet

wurde, in Kürze wird das Geschäft

geschlossen. Inhaber Dominik

Machnik hat eine neue berufliche

Herausforderung angenommen,

außerdem macht er keinen Hehl

aus der Tatsache, dass der Umsatz

in den vergangenen Monaten

hinter den Erwartungen zurück-

geblieben ist. Voraussichtlich am

27. Oktober wird „DGV“ zum letz-

ten Mal geöffnet sein.

Bis dahin läuft der Räumungs-

verkauf: Auf alle Artikel gibt es

nun 30 Prozent Nachlass – nicht

allerdings auf Dienstleistungen

wie Gravuren oder den kreativen

Verpackungsservice.

Im Angebot sind insbesondere

Geschenkideen für jeden Anlass

und jede Zielgruppe. Es gibt etwa

die Herrengeschenke, Taschen-

messer, kompakte Wasserwaa-

gen, Laserpointer, ausgefallene

Flaschenöffner sowie ganz be-

sondere Flaschenbehälter aus

Stahlblech. Eine große Auswahl

an Glas und Porzellan ist ebenfalls

zu finden, nicht zuletzt werden

auch Feriengäste fündig, die auf

der Suche nach einem maritimen

Andenken sind. Geschenkboxen

für jeden Anlass, Magnet-Pins

und natürlich Gruß- und Glück-

wunschkarten runden das Ange-

bot ab, an einer Wand kann man

sich gleich auch das passende

Geschenkpapier

aussuchen.

Passend zur Saison hat Dominik

Machnik auch eine große Aus-

wahl an Halloween-Kostümen,

Masken und gruseligem Partyzu-

behör im Angebot.

Einfachmal hereinschauen, stö-

bern und ein Schnäppchen ma-

chen: Design & Geschenke Varel,

Neue Straße 6 in Varel. Geöffnet

montags bis freitags von 10 bis 18

Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr.

Frauenkino in der Weberei

Varel.

Nach der Sommerpau-

se beginnt am 26. September

das Frauenkino mit den monat-

lichen Filmvorführungen in der

Weberei. Die Veranstaltungsrei-

he, bei der zu den Vorführungen

etwa 200 Frauen und Männer in

die Weberei kommen, wird vom

Arbeitskreis Frauenkino Varel

organisiert.

Zur ersten Vorstellung am

Dienstag, 26. September,

geht es in der deutschen Ko-

mödie „Willkommen bei den

Hartmanns“ um die Fami-

lie Hartmann, in dem Mutter

Angelika nach dem Besuch

eines Flüchtlingsheims be-

schließt, gegen den Willen

ihres Mannes Richard mit

Diallo einen der dortigen Be-

wohner bei sich aufzunehmen.

Und bald füllt sich das Haus

noch weiter. Denn Tochter So-

phie, eine ziellose Dauerstu-

dentin auf der Flucht vor einem

Verehrer, und der Burnout-ge-

fährdete Sohn Philipp samt En-

kel Basti ziehen wieder zuhause

ein. Die Karten für diese Komö-

die sind ab sofort im Vorverkauf

bei Schreibwaren und Bürobe-

darf Müller und Schmuck Kem-

pe in Varel erhältlich.

Alle folgenden Filme begin-

nen um 20 Uhr (Einlass 19.15

Uhr) in der Weberei: el olivo –

Der Olivenbaum (24. Oktober);

Mr. May und das Flüstern der

Ewigkeit (21. November), wird in

Zusammenarbeit mit der Hos-

pizbewegung Varel gezeigt; The

Lady in the Van (19. Dezember);

Der kleine Prinz (22. Dezember,

Familienkino Beginn 18 Uhr),

Florence Foster Jenkins (16. Ja-

nuar 2018); Paula – Mein Leben

soll ein Fest sein (13. Februar),

Hidden Figures (13. März) und

„Zu guter Letzt – Es ist nie zu

spät, Neues zu beginnen“ (17.

April).

Spielzeit startet mit „Willkommen bei den Hartmanns“

Historischer Stadtrundgang

...durch das jüdische Varel

Varel.

Seit dem Ende des 17.

Jahrhunderts haben jüdische

Familien in Varel gelebt. Sie wa-

ren eine kleine Minderheit, en-

gagierten sich aber im kulturel-

len und wirtschaftlichen Leben

der Stadt. Unter dem politischen

Druck des nationalsozialis-

tischen Regimes wurden sie auf

menschenverachtende Weise

verfolgt und vertrieben, depor-

tiert und ermordet.

Die Ev. Familien-Bildungs-

stätte Friesland-Wilhelmshaven

lädt deshalb in Kooperation mit

der Ev. Kirchengemeinde Varel

ein zu einem historischer Stadt-

rundgang durch das jüdische

Varel. Der Rundgang unter der

Leitung von Karl-Heinz Martinß,

Stadtführer und Mitglied des

AK „Juden in Varel“, führt am

Freitag, 6. Oktober

, zu ehema-

ligen Orten jüdischen Lebens in

Varel und hält die Erinnerung an

die Synagogengemeinde, das

frühere jüdische Altenheim und

an viele Wohnhäuser jüdischer

Familien wach.

Treffpunkt ist um 15 Uhr am

Turmportal der Schlosskirche in

Varel. Information und Anmel-

dung bei der Ev. Familien-Bil-

dungsstätte Friesland-Wilhelms-

haven unter

04421/32016 oder

unter

www.efb-friwhv.de

.