Table of Contents Table of Contents
Previous Page  33 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 33 / 56 Next Page
Page Background

30. September 2017

Wesermarsch

33

„Unheilbar krank – und jetzt?“

Die GRÜNEN laden zur Vortragsveranstaltung ein

Jaderberg.

Die GRÜNEN

Jade laden herzlich zu einer

Veranstaltung mit dem Titel „Un-

heilbar krank – und jetzt?“ am

Montag, 2. Oktober, ab 19.30

im Kulturhus in der Tiergarten-

str. 10 in Jaderberg, ein.

Anke Kück (Hospizbewe-

gung Varel e.V.), Irene Müller

(mission:lebenshaus gGmbH)

und Heike Kliegelhöfer (Land-

tagskandidatin der GRÜNEN)

stellen Angebote für Betroffene

sowie Angehörige vor und infor-

mieren über die politischen Rah-

menbedingungen.

In der Hospizarbeit steht der

schwerkranke Mensch mit sei-

nen Bedürfnissen imMittelpunkt

der Bemühungen. Hier können

die Hospizbewegung Varel e.V.

und die mission:lebenshaus

gGmbH mit umfangreichen An-

geboten beraten und unterstüt-

zen. Zeit zum Zuhören, für Ge-

spräche oder einfach auch nur

da sein gehört dazu.

Gemeinsammit derStadt Varel

wird von der mission:lebenshaus

gGmbH und der Hospizbewe-

gung Varel e.V. aktuell das Haus

der Hospiz- und Palliativarbeit

„Am Jadebusen“ gebaut. Hier

wird ambulante und stationäre

Hospizarbeit unter einem Dach

stattfinden: Mit diesem beson-

deren Modell soll das Hospiz-

wesen sowie die Palliativarbeit

in der Region gefördert werden.

Insbesondere sollen schwerst-

kranke und sterbende Men-

schen sowie deren Angehörige

wohnortnah versorgt werden.

Das Angebot richtet sich aus-

drücklich auch an die Menschen

in den umliegenden Gemeinden

wie z.B. Jade.

Hospizarbeit, Palliativmedizin

und die Situation in der Pfle-

ge insgesamt sind natürlich

auch ein Politikum: Für welche

Dienste kommt die Kranken-

kasse auf, für welche Dienste

die Pflegekasse? Wo ist Ver-

besserungsbedarf und wie

kann die Qualität in der Pflege

für die Betroffenen verbessert

werden? Dazu informiert Heike

Kliegelhöfer, Pflegedienstleite-

rin und Landtagskandidatin der

GRÜNEN.

Alle Interessierten und Betrof-

fenen sind herzlich willkommen.

Die Veranstalter freuen sich auf

intensive Gespräche und Dis-

kussionen.“

(eb)

Veranstaltungen der Landfrauen

Handarbeiten und Mobilitätskurs

Schweiburg.

Ab

Montag, 2.

Oktober

, trifft sich der Hand-

arbeitskreis in 14-tägigem

Rhythmus. Beginn ist jeweils

um 14 Uhr im Gemeindehaus in

Schweiburg, die Leitung über-

nimmt Jutta Scholz. Der Kurs

geht bis 15.30 Uhr.

Jeder kann seine Handarbeit

mitbringen. Außerdem wird an

verschiedenen Tagen das Stri-

cken von Schlüssellochschals,

Strümpfen, fingerlosen- und

Halbfingerhandschuhen sowie

das Nähen von Tannenbaum-

servietten angeboten.

Fragen zu Material und Ter-

minen beantwortet Jutta Scholz

unter

04455/9486305.

Gäste sind jederzeit herzlich

willkommen.

„Trittsicher durchs Leben”

heißt ein Kursus der vom Land-

frauenverein Schweiburg ange-

boten wird. In dem Kursus, auch

für Ältere, Männer und Nicht-

mitglieder, erlernen Teilnehmer,

die Mobilität zu verbessern. Sie

lernen Stürze zu vermeiden und

damit wieder mehr Sicherheit im

Alltag zu erlangen.

Der Kurs findet am

Donners-

tag, 12. Oktober

, von 15.45 bis

17.15 Uhr im Gemeindehaus in

Schweiburg statt.

Anmeldungen sind noch kurz-

fristig bei Lisa Reins,

04455-

541, möglich.

Bunter Umzug durch Jaderberg

Feuerwehr lädt zum Laternenumzug ein

Jaderberg.

Gemeinsam ver-

anstaltet die Stützpunktfeuer-

wehr Jaderberg mit ihrem För-

derverein und den Cheerlea-

dern „Blue Lights“ am

Freitag,

7. Oktober,

ihren traditionellen

großen Laternenumzug, wozu

alle Kinder, Eltern und Ange-

hörigen aus Jaderberg und

Umgebung eingeladen sind.

Treffpunkt ist um 19 Uhr bei der

Grundschule Am Hesterbusch.

Der Spielmanns- und Fanfa-

renzug Hahn-Nethen wird mit

flotter Musik den Laternenum-

zug begleiten. Die Cheerlea-

der „Blue Ligths“ werden die

Zuschauer mit tollen Einlagen

während des Umzuges durch

die Siedlung „Cordes Land“,

Hesterbusch, Ahornweg, Ei-

chenallee,

Tiergartenstraße

zum Feuerwehrhaus am Haken-

weg erfreuen. Die Anlieger der

Straßen werden gebeten, auch

dieses Mal wieder ihre Vorgär-

ten und Häuser mit Lampions

oder sonstigen bunten Lich-

tern zu schmücken. Mit einem

gemütlichen Beisammensein,

findet die Veranstaltung beim

Feuerwehrhaus ihren Höhe-

punkt. Die Feuerwehrleute, ihre

Frauen sowie die Cheerleader,

die von ihren Müttern unter-

stützt werden, versorgen die

Gäste an den Ständen mit hei-

ßen Waffeln, Grillwurst und Ge-

tränken. Für die Kinder gibt es

Süßigkeiten und Kakao gratis.

Die Feuerwehr hofft auf gutes

Wetter und viele Gäste.

Saisonabschluss am 3. Oktober

Viel los bei den Traktor- und Oldtimerfreunden

Jaderberg.

Die Mitglieder des

Vereins „Traktor- und Oldtimer-

freunde Jader Moormarsch e.V.“

haben für die nächsten Wochen

ein volles Programm vor sich.

Die Saison-Abschlussfahrt mit

den Oldtimertraktoren ist tra-

ditionsgemäß am 3. Oktober

(Dienstag – Tag der deutschen

Einheit) geplant und führt dies-

mal zum ehemaligen Vogelpark

Westerstede. Ralf Gerdes hat

diese Tour gut organisiert und

hofft auf rege Beteiligung. Am

Sonntag, 15. Oktober, wollen die

Traktorfreunde zum Kürbisfest

nach Jade. Treffpunkt zur Ab-

fahrt ist jeweils um 10.30 Uhr ab

dem Nettoparkplatz. Am Sonn-

tag, 8. Oktober, wollen die Trak-

torfreunde mit ihren Oldtimer-

traktoren das Kürbisfest in Varel

besuchen. Abfahrt ist um 9 Uhr

ebenfalls vom Nettoparkplatz.

Familienbüro in Ferien geschlossen

Jaderberg.

Das Familien-

und Kinderservicebüro der Ge-

meinde Jade an der Tiergarten-

straße in Jaderberg ist in den

Herbstferien nicht besetzt. Die

Sprechstunde der Gleichstel-

lungsbeauftragten findet in die-

ser Zeit ebenfalls nicht statt.

Ab Montag, 16. Oktober,

ist Sanja Blanke dann wieder

montags und donnerstags von

8 bis 12.30 Uhr sowie diens-

tags von 13 bis 16 Uhr unter

04454/808955, oder per E-

Mail: s.blanke@gemeinde-jade.

de zu erreichen.

Vertellen ut de Welt

Seefeld.

Von hier bis irgend-

wo – eenmol um de Welt in 13

Maand. Das ist das Thema des

ersten Vortrags am

Freitag, 6.

Oktober

, ab 20 Uhr in der See-

felder Mühle. Der Eintritt beträgt

fünf Euro. Für ein gutes Jahr

sind die beiden Wesermärschler

Gesche Gloystein und Dennis

Springer aus Brake unterwegs

gewesen und haben vieles zu be-

richten. Vom Englisch unterrich-

ten in Kambodscha, oder auch

dem Erklimmen eines Vulkans in

Indonesien bis zum Strandleben

auf Hawaii gab es viel zu erleben!

Der Vortrag markiert den Auftakt

einer dreiteiligen Reihe an Reise-

vorträgen bis Ende des Jahres.

Am 3. November wird Walter Jan-

ßen aus Seefeld von seiner Reise

auf dem französischen Jakobs-

weg berichten, am 1. Dezember

erfahren Interessierte von Fulko

Thadens Segeltörn durch die

Ostsee mit dem eigenen Boot.

Alle Vorträge werden auf Platt-

deutsch gehalten und sind ein

Beitrag zum plattdeutschen Jahr

in der Wesermarsch.

„Tag der Regionen“

Seefeld.

Der Landfrauen-

markt am

Sonntag, 1. Oktober

,

10 bis 16 Uhr, rund um die See-

felder Mühle ist mit dem bun-

desweiten Tag der Regionen

verbunden. Der Aktionstag

steht in diesem Jahr unter dem

Motto „Wer weiter denkt – kauft

näher ein.“ Dadurch sollen die

Stärken der Regionen – für regi-

onale Produkte, Handwerk und

Dienstleistungen, sowie regio-

nales Engagement, verdeutlicht

werden. Genau diese Möglich-

keit besteht beim Landfrauen-

markt, wo etwa 15 Betriebe aus

der Region ihre Erzeugnisse

anbieten. Gleichzeitig findet im

Mühlencafé ein Frühstücksbü-

fett mit diesen Produkten statt.

Der Tag der Regionen ist immer

mit dem Erntedankfest verbun-

den. Aus diesem Grund wird ab

10 Uhr in der Mühle ein Ernte-

dankgottesdienst gefeiert. An-

schließend beginnt der Verkauf

an den Ständen. Zudem bietet

der Mühlenverein technische

Führungen durch die Mühle an.

(eb)