Table of Contents Table of Contents
Previous Page  19 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 56 Next Page
Page Background

7. Oktober 2017

Varel

19

Tagesfahrt am

02. Dez. 2017

Elisabethstraße13 · 26316 Varel

Tel. 04451 / 91 19 24 · Fax: 91 19 19

E-Mail:

jeannettegalda@friebo.de

• Stadtrundfahrt mit Speicherstadtbesuch

• Zeit zum Verweilen

auf den Weihnachtsmärkten

49,-€

Eine regelmäßige Überprüfung Ihres

Blutdruckmessgerätes ist wichtig!

Für € 8,50 lassen wir alle handels-

üblichen Blutdruckmessgeräte prüfen!

Sie können Ihr Blutdruckmessgerät auch schon

vor dem Aktionstag bei uns abgeben

Können Sie Ihrem

Blutdruckmessgerät

noch vertrauen?

Prüftag

für

Blutdruckmessgeräte

am Dienstag 17.10.2017

Zuverlässige Wiedergabe der Werte

Gezielte Behandlung und Therapie

Richtige Dosierung Ihrer

Medikamente

Investieren Sie 5 Minuten in Ihre Gesundheit

vom

16.10.

bis

20.10.2017

Testen Sie Ihre

Blutgefäße

nach den neuesten medizinischen Erkenntnissen

inkl. Berichte für Sie und Ihren Arzt

Kennen Sie Ihr

Gefäßalter?

Die neue

Gesundheitsvorsorge:

Reservieren Sie sich

rechtzeitig einen Termin!

Schutzgebühr 10,- €, diese werden beim

Kauf eines Blutdruckmessgerätes angerechnet

Blutdruck und Gefäße

Aktionswoche im Sanitätshaus Grüssing

– Anzeige

Varel.

Das Sanitätshaus Grüs-

sing bietet in der gesamten Akti-

onswoche vom

16. bis 21. Okto-

ber

Gefäßaltermessungen nach

Terminvereinbarung für zehn Euro

an. Diese Schutzgebühr wird beim

eventuellen Kauf eines Blutdruck-

messgerätes angerechnet.

Gefäßaltermessung

Mit einem speziellen Gerät wird

dabei die Pulswellengeschwin-

digkeit gemessen. Das ist die Ge-

schwindigkeit, mit der sich die

Blutdruckwelle in der Wand der

Arterien ausbreitet. Der Normwert

der Pulswellengeschwindigkeit ist

abhängig vom Alter der Person.

Bis zu einem gewissen Maß ist ein

höheres Gefäßalter ein normaler

Alterungsvorgang und somit kei-

ne Erkrankung. Bedenklich wird es,

wenn die Aorta älter ist, als es dem

kalendarischen Alter entspricht.

Bei manchen Menschen altern

die Gefäße schneller, sei es weil

sie an Grunderkrankungen leiden,

welche die Gefäße verändern,

oder weil sie selber mit ihrer un-

gesunden Lebensweise „nach-

helfen“: wenig Bewegung, Über-

gewicht, falsche Ernährung und

Rauchen sind die Hauptfaktoren

bei der Selbstverschuldung. Die

Gefäße verlieren an Elastizität und

werden steifer, weil das Elastin sich

abnutzt. Das Elastin funktioniert

wie ein Gummiband in der Aorta.

Wenn das Herz das Blut auswirft,

kann sich eine elastische Aorta gut

ausdehnen und in der Füllungs-

phase des Herzens wieder schnell

zusammenziehen. Wenn die Aorta

nun steifer wird, funktioniert die-

ses Ausdehnen und Zusammen-

ziehen nicht mehr so gut. Dies be-

zeichnet man als Gefäßalter.

Ein erhöhtes Gefäßalter steigert

auch das Risiko von cardio-vasku-

lären Erkrankungen wie z.B. Herz-

infarkt oder Herzinsuffizienz. Des-

halb ist es wichtig sein Gefäßalter

zu kennen, um fit und gesund zu

Mit Ehrenamtspreis den Einsatz der Jugend würdigen

Jury des Lions-Clubs Varel: Vorschläge können noch bis Mitte Oktober eingereicht werden

Varel.

Das ehrenamtliche

Engagement ist gerade in un-

serer ländlichen Region ein

wesentlicher Eckpfeiler des ge-

sellschaftlichen Lebens. Vor

dem Hintergrund des demogra-

fischen Wandels ist es eine be-

sondere Herausforderung, für

den notwendigen Nachwuchs in

allen Bereichen des Ehrenamtes

zu sorgen. Jugendliche, Jugend-

vereine und -gruppen planen,

organisieren und führen vielfäl-

tige ehrenamtliche Aktivitäten

und Veranstaltungen durch. Sie

engagieren sich für das Gemein-

wesen und bereichern auf diese

Weise wesentlich das Leben in

unserer Umgebung. Die För-

dergesellschaft des Lions-Club

Varel e.V. lobt in diesem Jahr

wieder einen „Jugend-Ehren-

amtspreis“ aus, um das Wirken

gerade unserer jüngeren Mitbür-

ger besonders herauszustellen.

Ob in den verschiedensten

Vereinen, in der Kinder- und

Jugendarbeit, im Sport, bei der

Feuerwehr oder in der Nachbar-

schaftshilfe – viele Angebote im

kulturellen, sportlichen, krea-

tiven, sozialen oder politischen

Bereich gäbe es ohne dieses En-

gagement nicht.

Wer kann nominiert werden ?

Junge Menschen, die nach

dem 1. Januar 1992 geboren

wurden und ihre ehrenamtliche

Tätigkeit im Landkreis Friesland

ausüben.

Das Ehrenamt muss heute

noch mit einem größeren Zeit-

aufwand bzw. höheren persön-

lichem Einsatz ausgeübt werden.

Gleichzeitig soll das Ehrenamt

bereits seit mindestens drei Jah-

ren ausgeübt werden.

Wie kann ich nominieren ?

Der Nominierungsbogen kann

im Internet unter www.lions-

club-varel.de

heruntergeladen

werden. Gerne werden allen In-

teressierten auch die entspre-

chenden Unterlagen zugesandt.

bleiben oder geeignete Maßnah-

men zur Vermeidung von Krank-

heiten zu ergreifen.

Geräteprüftag

Können Sie Ihrem Blutdruck-

messgerät noch vertrauen? Sie le-

gen Wert auf Qualität, Sicherheit

und Komfort?

Dann können Sie am Prüftag,

Dienstag, 17. Oktober,

Ihr Blut-

druckmeßgerät, unabhängig vom

Hersteller, durch eine messtech-

nische Kontrolle eines Ingenieurs

überprüfen lassen. Dafür bringen

Sie bitte Ihr Gerät spätestens am

Vortag, Montag 16. Oktober, bis

18 Uhr, zu uns ins Haus. Ihr Gerät

erhalten Sie nach der Kontrolle mit

Prüfsiegel und Protokoll zurück.

Die Prüfgebühr beträgt 8,50 Euro.

Falls Sie sich für die Anschaffung

eines neuen Gerätes entscheiden,

wird diese Gebühr selbstverständ-

lich auf den Kaufpreis angerech-

net.

Bitte anforden bei Wolfgang

Busch

04451/ 3758 oder

0177/6436186 oder per E-Mail:

wolfgang.busch1@ewetel.net.

Bis zum

15. Oktober 2017

können die ausgefüllten Nomi-

nierungsbögen beim Lions Club

Varel,

z.Hd.

Wolfgang Busch,

Georg-Ruseler-Straße 14, 26316

Varel, eingereicht werden.

Welcher Preis ist ausgelobt ?

Der Jugend-Ehrenamtspreis

2017 ist mit 1.000 Euro dotiert.

Wann findet die Preisverlei-

hung statt ?

Die Vergabe des Jugend-

Ehrenamtspreises 2017 erfolgt

im Rahmen eines gesonderten

Events in Varel (voraussichtlich

im Dezember 2017) in Varel.

Die Jury 2017 besteht aus:

dem Präsidenten des Lions

Club Varel: Bernd Redeker,

Annette Struß, Lars Kaper, Klaus

Blum und Wolfgang Busch.

(eb)