Table of Contents Table of Contents
Previous Page  40 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 40 / 56 Next Page
Page Background

40

Zetel

Friebo 40/2017

Preise für Nachwuchstänzer

Zetel.

Die Videoclipgruppe 3

des Zeteler Fitness-Studios Im-

puls schaffte es bis ins Finale der

letzten Sieben beim diesjährigen

Tanz-Wettbewerb „Beweg dein

Leben“ der DAK-Gesundheit. Die

Krankenkasse überreichte dazu

den Zeteler Nachwuchstänzern

nachträglich Sporttaschen.

Ende August waren alle Teil-

nehmer wieder „an Bord“ und

sollten durch die Preisüberga-

be zum Weitermachen motiviert

werden. „Ich freue mich, dass

wir uns auf diesem Weg bei den

jungen Tänzerinnen und Tän-

zern fürs Mitmachen bedanken

können“, so Marlies Fürste von

der DAK-Gesundheit in Wil-

helmshaven. Sandra Ritter und

ihr Team Videoclipgruppe 3,

bestehend aus einem Jungen

und neun Mädchen aus Zetel,

hatten sich mit einem Video am

Wettbewerb beteiligt und waren

eine von mehr als 1200 teilneh-

menden Gruppen. „Auch wenn

es nicht für den Gesamtsieg ge-

reicht hat, zeigte die Gruppe eine

ausgezeichnete Leistung und

hat sich deshalb eine Belohnung

verdient“, so Marlies Fürste.

(eb)

Julia Janßen, Laurina Böcker, Janika Böcker, Meret Schleh-

dorn, Ida Renken, Gesa Witte, Tjard Hobbie, Marlies Fürste

(DAK), Naike Donk, Julia Hölken und Lilli Röben sind dankbar

über die neuen Sporttaschen.

Foto: privat

Malgruppe Paletta stellt aus

Bilder in Pastellkreide, Acryl, Öl und Aquarell

Zetel.

Die Malgruppe „Pa-

letta“ besteht schon seit vielen

Jahren und hat mit einer Reihe

von Gruppenausstellungen auf

sich aufmerksam gemacht. In

diesem Jahr werden aber nicht

nur Aquarelle und Ölbilder prä-

sentiert, sondern auch eine

spannende Auswahl an unter-

schiedlichen Hobbyarbeiten.

Die „Palette des Gezeigten“

reicht von individuell-gefertig-

temSchmuck, bemalten Glas-

ziegeln und gestalteten Sei-

dentüchern bis zu praktischen

Dingen, wie gehäkelte Einkaufs-

netze, Windlichter und Herbst-

kränze.

In der Freizeitkünstlergruppe

„Paletta“ haben sich Frauen zu-

sammengefunden, die Spaß am

Gestalten haben. Diese Freude

am Tun, möchten sie nun auch

mit ihren Gästen teilen.

Die Besucher können am

28.

und 29. Oktober

, in der „Alten

Schule Marschstraße“ in Zetel

die bunte Mischung aus Bildern

und Artikeln, jeweils in der Zeit

von 11 bis 17 Uhr, ansehen.

An beiden Tagen wird auch

eine Cafeteria mit selbstgeba-

ckenem Kuchen und herzhaften

Pizzen in gemütlicher Atmo-

sphäre angeboten.

Besucher können sich die Werke der Malgruppe „Paletta“ an-

sehen.

Foto: privat

Pauschale für Straßenausbau

Politiker Belit Onay am 9. Oktober zu Gast in Zetel

Zetel.

Der Grünen-Politiker

Belit Onay kommt am

Montag,

9. Oktober,

nach Zetel und refe-

riert ab 18 Uhr im Wehdehof in

der Neuenburger Straße 47 über

die Neuerungen des kürzlich

verabschiedeten Kommunalab-

gabengesetzes.

Bislang mussten Anlieger

beim Ausbau von Straßen und

Gehwegen bis zu 80 Prozent

der Kosten tragen. Dies hat in

der Vergangenheit zu heftigen

Protesten betroffener Anwohner

geführt. „Mit der Reform sollen

durch die Möglichkeit von wie-

derkehrenden Beiträgen künftig

soziale Härten vermieden wer-

den“, so der Jurist und Fach-

mann für Kommunalpolitik in

der grünen Landtagsfraktion in

Hannover, Belit Onay. Moderiert

wird die Veranstaltung von Heike

Kliegelhöfer, der Landtagskandi-

datin von Bündnis 90/Die Grünen

im Wahlkreis Friesland.

„Handlettering“

Kurs für Jugendliche und Erwachsene in Zetel

Zetel.

In den Sozialen Medien

ist „Handlettering“ bereits in aller

Munde. Es bedeutet das Zeich-

nen und Gestalten von Buchsta-

ben und Texten. Entstanden ist

es aus einer Mischung des alten

Handwerks der Schildermaler

und der Kalligraphie.

Bei einem Kurs der Ev. Fami-

lien-Bildungsstätte Friesland-

Wilhelmshaven in Zetel für

Jugendliche und Erwachsene

werden mithilfe verschiedener

Stifte und Tusche wunderschö-

ne Buchstaben gezeichnet, so-

dass alle am Ende die eigenen

Lieblingssprüche auf Karten ge-

stalten können und die tägliche

Inspiration noch leichter fällt.

Darüber hinaus ist das „Lettern“

eine besondere Art zu entspan-

nen und dem Alltagsstress zu

entfliehen.

Das Angebot richtet sich an

alle, die Lust auf Zeichnen und

Malen haben. Besondere Vor-

kenntnisse sind nicht erforder-

lich. Man muss dafür auch keine

schöne Handschrift haben: Im

Kurs geht es mehr darum, die

Buchstaben tanzen zu lassen.

Los geht es unter der Leitung

der Buchhändlerin Kerstin Hil-

debrandt am

Montag, 16. Ok-

tober

, um 19 Uhr im Seminar-

raum „Einklang“ in der Siedlung

24 in Zetel-Bohlenbergerfeld.

Information und Anmeldung

bei der Ev. Familien-Bildungs-

stätte Friesland-Wilhelmshaven

unter

04421/32016 oder

www.efb-friwhv.de

.

Singen „Querbeat“

Zetel.

Das Zeteler Kaffee-

haus lädt wieder zum „Singen

Querbeat“ mit der Chorleiterin

Ute Fink ein. Völlig unverbindlich

und entspannt und ohne Noten-

kenntnisse kann jeder einfach in

der Gemeinschaft mitsingen. Für

den richtigen Groove sorgt der

Schlagzeuger Hansy Meinen aus

Westerstede. Das Singen findet

am

Mittwoch, 18. Oktober,

um

20 Uhr im Zeteler Mehrgenera-

tionenhaus an der Hauptstraße

7 statt. Der Unkostenbeitrag

beträgt fünf Euro. Anmelden

kann man sich im Kaffeehaus

oder direkt bei Ute Fink unter

0176/62069961 – Interessier-

te können aber auch einfach so

dazu kommen!

www.friebo.de