Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 56 Next Page
Page Background

7. Oktober 2017

Varel

9

V.i.S.d.P.FDPWesermarsch,

HorstKortlangMdL,Birkenstraße14,26931Elseth

Schulen

Fachkräfte

Sicherheit

Etzold

Jost

Autocross am Dünenweg

AC Spohle veranstaltet Rennen im Rahmen der Nordwestdeutschen Autocross-Meisterschaft

Varel.

Wenn an

diesemSonn-

tag

am Dünenweg die Motoren

aufheulen, es um Punkte für die

Meisterschaft geht und sich die

Fahrer heiße Kämpfe liefern,

werden nicht nur Motorsport-

fans auf ihre Kosten kommen.

Denn an diesem Wochenende

veranstaltet der AC Spohle Auto-

crossrennen, welche im Rahmen

des fünften Meisterschaftslaufs

des Nordwestdeutschen Auto-

crossverbandes stattfinden. Er-

wartet werden rund 120 Teilneh-

mer, die aus dem Nordwestdeut-

schen Raum stammen und rund

13 verschiedenen Vereinen ange-

hören. Einige Teilnehmer stam-

men sogar aus den Niederlanden.

Während der Sonntag (ab 9

Uhr) den Rennen vorbehalten ist,

findet das Qualifying am Sams-

tag ab 16 Uhr statt.

Als Fahrzeuge verwenden die

Teilnehmer normale Straßen-

fahrzeuge, die jedoch vorher

noch renntauglich gemacht wer-

den müssen: „Bevor ein Fahr-

zeug an einem Autocrossrennen

teilnehmen kann, muss es noch

umgebaut werden. So brauchen

die Autos beispielsweise eine

Sicherheitszelle, die einen bei

Überschlägen beschützt. Außer-

dem sind ein Rennsportsitz und

ein Fünf-Punkt-Gurt, oder noch

besser ein Sechs-Punkt-Gurt

erforderlich“, erklärt Dennis Gor-

ski vom AC Spohle. Auch Gor-

ski nimmt an den Rennen teil:

Er startet für das Racingteam

JaNuCoHo in der Klasse 1. Dort

haben die Fahrzeuge bis zu 1400

cm

3

Hubraum. Insgesamt gibt es

vierzehn verschiedene Klassen,

die unter anderem nach Hub-

raum der Fahrzeuge und Fahr-

zeugtyp aufgeteilt werden. So

wird beispielsweise zwischen

Serientourenwagen, Spezialtou-

renwagen, Supertourenwagen

und Spezialcrossfahrzeugen un-

terschieden. Zusätzlich gibt es

noch die „Lady-Klasse“.

Bis die Rennen am Sonntag

starten können, ist jedoch noch

eine Menge zu tun. „Wir müssen

unter anderem die Strecke fertig

machen, das Fahrerlager sowie

Start und Ziel errichten, eine Zu-

schauermeile abgrenzen, die wir

mit Bauzäunen absperren, damit

keine Personen auf die Strecke

laufen. Zudem müssen Imbiss-

und Sprecherwagen positioniert

werden“, erklärt Gorski.

Damit alles pünktlich bis zum

Wochenende fertig wird, arbei-

ten rund 15 Vereinsmitglieder

unter Hochdruck an Strecke

und Umfeld. Darunter sind unter

anderem der Bauer Uwe Schrö-

der und sein Sohn Renke. „Wir

sind den beiden echt dankbar.

Sie unterstützen uns mit Fahr-

zeugen und in der Bodenbe-

arbeitung. Sie haben natürlich

ein ganz anderes Know-how als

wir“, so Dennis Gorski.

In jedem Rennen müssen

die Teilnehmer mindestens

eine Renndistanz von 3 Kilo-

metern zurücklegen. Bei einer

Streckenlänge von ca. 700 Me-

tern und dem Start/Zielbereich

von rund 200 Metern, werden

pro Rennen voraussichtlich vier

Runden gefahren.

Insgesamt geht der Renn-

sonntag inklusive Siegerehrung

bis ca. 18 Uhr.

Für den AC Spohle ist das

Rennwochenende eine Premie-

re, denn noch nie hat der noch

junge Verein, der erst im letzten

November gegründet wurde,

eine Strecke alleine angelegt.

Das Vorurteil, dass der

Motorsport nur etwas für

Männer ist, wird beim AC

Spohle eindrucksvoll widerlegt:

„Wir haben in unserem Verein

auch eine Menge weiblicher Mit-

glieder. Unter anderem ist der

gesamte Vorstand in weiblicher

Hand“, berichtet Dennis Gorski

mit einem Schmunzeln.

(pf

)

Die Vorfreude über das Autocrossrennen am Sonntag ist den

Vereinsmitgliedern des AC Spohle Dennis Gorski (links) und

Lisa Behrens bereits jetzt anzusehen.

Foto: Pascal Fianke

KÜNSTLERFORUM JEVER

Swinging lok

lokschuppen

KULTURZENTRUM AM BAHNOF · JEVER

Programm 2017 / 2018

Datum

Ort

Band

Zeit

Eintritt

22.10.17 Lokschuppen Stable Roof Jazz & Bluesband NL

11 Uhr 15 €

19.11.17 Schützenhof Dutch Swing College Band NL

17 Uhr 20 €

26.11.17 Lokschuppen Anke Angel NL

11 Uhr 15 €

10.12.17 Lokschuppen Second Life Jazzband NL

11 Uhr 15 €

14.01.18 Lokschuppen Old marytown jazzband + friends D/NL 11 Uhr 15 €

28.01.18 Lokschuppen Henning Munk & Plumperne DK/S

11 Uhr 15 €

11.02.18 Lokschuppen Alice in Dixieland NL

17 Uhr 15€

25.02.18 Lokschuppen Nils Conrad Amazing Jazzband D/NL

11 Uhr 15 €

11.03.18 Lokschuppen Olaf King All Stars D/NL

11 Uhr 15 €

Vorverkaufsstellen:

Jeversches Wochenblatt, Buchhandlung Am Kirchplatz,

Jever Marketing-Tourismus sowie Schützenhof für den 19.11.2017

Neu auch online:

https://swinginglok.polldaddy.com/s/kartenbestellung

Wer bis zum 15. 10. 2017 alle Veranstaltungen

per online als Paket bucht, bekommt 10 % Rabatt !

Mail:

swinginglok@amj-online.de

, Tel 0170 2270932