Table of Contents Table of Contents
Previous Page  36 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 36 / 48 Next Page
Page Background

36

Zetel

Friebo 41/2017

Bequeme Busanreise nach Kiel, Reise-

leitung, geführter Gang in die Innenstadt

von Oslo, Fahrt mit dem Traumschiff der

Color Line von Kiel nach Oslo und zurück,

Unterbringung an Bord in der gebuch-

ten Kabinenkategorie, 1 x großes Weih-

nachtsbuffet an Bord, 2 x Frühstücks-

buffet an Bord

Preis pro Person

Kreuzreise in das winterliche Oslo

10.–12. Dezember 2017

ab 229,- €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

galda@friebo.de

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

JETzT schnELL PLäTzE sIchERn!

Unterstützung durch die UWG

Spielmannszug nimmt Spende der UWG entgegen

Zetel/Neuenburg.

Für die

Anschaffung von Notenmate-

rial oder neuen Instrumenten

spendete die UWG im August

dem Spielmannszug der Frei-

willigen Feuerwehr Zetel-Neu-

enburg 100 Euro. Die Unab-

hängige Wählergemeinschaft

Zetel-Neuenburg stockte den

Erlös des Preisskates von den

verlorenen Spielen auf, um so-

mit den Spielmannszug zu un-

terstützen. Der Spielmannszug

spielt auf über zehn Laterne-

numzügen und ist immer wie-

der gern gesehen und gehört.

Der Spielmannszug freut sich über die Spende der Unabhän-

gigen Wählergemeinschaft Zetel-Neuenburg.

Foto: Privat

Noethen-Abend

Zetel/Wiesmoor.

Aus orga-

nisatorischen Gründen werden

die beiden Veranstaltungen mit

Ulrich Noethen am

Montag, 16.

Oktober,

in Zetel und am

Diens-

tag, 17. Oktober,

in Wiesmoor

auf den Abend in Wiesmoor zu-

sammengelegt. „Ein Abend mit

Ulrich Noethen“ wird am Diens-

tag, 17. Oktober, im Forum der

KGS Wiesmoor, Schulstraße 8,

wie geplant um 20 Uhr stattfin-

den. (Einlass 19 Uhr).

Die für Zetel erworbenen Kar-

ten sind für diesen Abend gültig,

können aber auch dort zurück

gegeben werden, wo sie gekauft

wurden. Der Eintrittspreis wird

erstattet.

Fünfte Fortbildung in Palliative Care in Zetel

Ganzheitliche Betreuung von Schwerkranken und Sterbenden

Zetel.

Zum fünften Mal startet

in Zetel die Weiterbildung „Palli-

ative Care“.

In Kooperation mit dem Lan-

descaritasverband Oldenburg

führt die Katholische Erwach-

senenbildung diesen Basiskurs

über 160 Stunden vor Ort durch.

Angesprochen sind Pflege-

kräfte aus dem Alten- und Kran-

kenpflegebereich, Sozialarbeiter,

Seelsorger, Mitarbeitende in der

Hospizarbeit sowie Koordina-

toren von Hospizdiensten, die

in der allgemeinen oder spezi-

alisierten

Palliativversorgung

(SAPV) tätig werden wollen oder

schon sind, auch Personen, die

ein allgemeines Interesse ha-

ben. Palliative Care bezeichnet

die ganzheitliche Betreuung

schwerstkranker,

sterbender

Menschen und ihrer Angehöri-

gen.

In der Fortbildung geht es so-

wohl um pflegerische und me-

dizinische Aspekte in einer pal-

liativen Pflegesituation als auch

um psychosoziale, spirituelle,

ethische, kulturelle als auch um

institutionelle und rechtliche

Faktoren. Die Lebensqualität

eines jeden Patienten/Bewoh-

ners steht dabei im Mittelpunkt

jedes Handelns.

Die Fortbildung wird als Mo-

dulsystem

berufsbegleitend

durchgeführt und endet mit dem

landesweit anerkannten KEB

Zertifikat und erfüllt die Ansprü-

che nach Paragraph 39a, 37b

und 132 SGB V, um Palliativlei-

stungen abrechnen zu können.

16 Schulungsplätze stehen zur

Verfügung. Beginn der Fortbil-

dung ist am

Montag, 12. Febru-

ar 2018

.

Nähere Infos, auch über För-

dermöglichkeiten bei der Katho-

lischen

Erwachsenenbildung,

Frau Maria Wilken,

04471-

91080 oder www.bildungswerk-

clp.de

oder über E-Mail mwil-

ken@bildungswerk-clp.de

.

Preisskat

Zetel.

Die Gemeinde Zetel

und der Männerkreis im Mehr-

generationenhaus veranstalten

am

Samstag, 28. Oktober,

ab

16 Uhr, im Schulmuseum Boh-

lenberge einen Preisskat.

Der Einsatz beträgt zehn

Euro, jeder Teilnehmer erhält

außerdem ein Fleischpaket. In

der Zeit, in der die Ergebnisse

ermittelt werden, wird ein Im-

biss angeboten.

Eine Anmeldung ist nicht

erforderlich, Auskünfte er-

teilt Alfred Balkow unter

04453/484565.

Fachoberschüler erstellen Film

über den Zeteler Markt

Zetel.

Kürzlich tagte der

Marktausschuss unter der Lei-

tung des Ausschussvorsitzen-

den Fritz Schimmelpenning.

Bei der Sitzung des Marktaus-

schusses war auch eine Pro-

jektgruppe der Fachoberschule

Wirtschaft aus Varel anwesend.

Im Bereich des Faches „Projekt-

management“ wird ein 8 – 10

minütiger Kurzfilm erstellt.

In diesem Film werden die

verschiedenen Abläufe wäh-

rend und vor dem Zeteler Markt

dargestellt und mit Interviews

gefüllt. Das Team wird somit im

Vorfeld und im Geschehen den

Markt begleiten. Zum Projekt-

team gehören Fabienne Wie-

se, Janko Hinrichs, Jonathan

Schönbohm, Daniel Meine und

Alina Bäcker.

Bürgermeister Heiner Lauxtermann, Fabienne Wiese, Janko

Hinrichs, Ausschussvorsitzender Fritz Schimmelpenning, Jo-

nathan Schönbohm.

Foto: Bernd Harms

Kleinanzeigen auch online aufgeben unter:

www.friebo.de

oder per E-Mail an:

kleine@friebo.de