Table of Contents Table of Contents
Previous Page  11 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 56 Next Page
Page Background

21. Oktober 2017

Varel

11

Richtig gute...

• Brillen

• Hörgeräte

• Kontaktlinsen

gibt es bei

Varel · Nebbsallee 10

S

0 44 51 / 57 18

Drechslerweg 2 . 26409 Wittmund

Tel. 04462 / 5841

Drechslerweg 2 . 26409 Wittmund

Tel. 04462 / 5841

Reisen für Anspruchsvolle!

Drechslerweg 2 . 26409 Wittmund

Tel. 04462 / 5841

Reisen für Anspruchsvolle!

bistroliner

.de

troli

r

.d

AlleFahrten

im5

-Premium-

Bistroliner!

ReisenfürAnspruchsvolle

REISEN

2018

www.bistroliner.de HierreistderNorden!

Mitglied inder

Siefindenunsauchauf

• Weihna

chten und/oder S

ilvester in Swinemünde

z.B. 21.-28.12. 2017

HP ab 699,-€

• Silvester in Karpacz, Top Hotel mit Erlebnisbad

“Tropicana“

29.12.17-02.01.18

HP ab 629,-€

-alle Ausflüge inklusive-

• Masuren 6 Tage

versch. Termine

ab 199,-€

• Prag 4 Tage

versch. Termine

ab 99,-€

• Grüne Woche Berlin

25.01.-28.01.18

ab 199,-€

Bitte vormerken:

Grünkohlfest am

17.2.2018 ab 18.30 Uhr

Fordern Sie unseren neuen

Katalog an!

Weihnachtsmarktfahrten, z.B.:

Hamburg 06.12.17 ---

27,-€

Osnabrück 14.12.17 ---

27,-€

Münster 19.12.17 ---

27,-€

Braunschweig 20.12.17 ---

29,-€

Wir beraten Sie gerne vor Ort in unserem Reisebüro

über Kreuzfahrten, Flüge und Pauschalreisen!

Drechslerweg 2 • 26409 Wittmund

Tel.: 0 44 62 / 58 41

info@bistroliner.de

www.bistroliner.de

0 44 51 - 86 22 06

Bahnhofstr. 45 • Varel

Tanz- und

Groupfitness

Studio

T

A

N

Z

H

A

U

S

Let´s Dance Varel

Jetzt neuer

Stundenplan

unter

www.letsdance-varel.de

oder

Fit mit Line Dance & Bodystyling

Ab Oktober neue Kurse bei Let‘s Dance

Varel.

Line Dance erfreut sich

immer größerer Beliebtheit. Es

macht viel Spaß und gerade Äl-

tere sind begeistert, es trifft genau

ihren Geschmack. Line Dance hat

seine Wurzeln im Discodance und

Squaredance, hat sich aber imLau-

fe der Zeit zu einer ganz eigenen

Tanzrichtung entwickelt. Es wird

in Linien oder Kreisaufstellungen

getanzt, wobei je nach Gruppen-

größe auch mehrere Reihen hinter

einander stehen können.

Es ist leicht erlernbar, schult die

Koordination, fördert Bewegung

und Denken, hat einen hohen

Kommunikationswert und bietet

den Teilnehmern ein wunderbares

Gruppenerlebnis. Frauen und

Männer sind gleichermaßen will-

kommen.

Tanzpädagogin Ineke Robbers

hat sich entsprechend fortgebil-

det und wird mit ihrer langjäh-

rigen Erfahrung als Tanzlehrerin

für entsprechend qualitativ hoch-

wertigen Unterricht sorgen. Seit

Januar 2016 laufen bereits zwei

Kurse, die inzwischen schon fort-

geschritten sind. Der Kurs „Line

Dance 1“ beginnt am

Mittwoch,

25. Oktober,

um 10 Uhr. „Line

Dance 2“ folgt am

Donnerstag,

26. Oktober,

um 17 Uhr.

Bereits 21 Jahre unterrichtet das

Team von Let’s Dance mehrere

Stunden Bodystyling in der Woche

– für alle Altersgruppen. Nun soll

am

Mittwoch, 25. Oktober,

um 9

Uhr ein ganz neuer Kurs „Fit ab 60“

starten. Interessierte Frauen sind

herzlich eingeladen zu einer Pro-

bestunde – mit einmaligem Ein-

stiegsgutschein bei Kursbeginn

für nur 39 Euro.

Wer sich bis zum 24. Oktober

telefonisch anmeldet, hat zudem

die Chance auf Zehnerkarten für

zehn Trainingseinheiten zum Son-

derpreis von 89 Euro. Auch ein

Einstieg in den laufenden Kurs

ist möglich, Anmeldung unter

04451/862206.

- Anzeige

Kampf gegen den Müll im Meer

Vortrag beim Heimatverein am 26. Oktober

Varel.

Zu einem spannenden

Vortrag lädt der Heimatverein

Varel am kommenden

Don-

nerstag, 26. Oktober,

ein: Ab

20 Uhr wird Hochschuldozent

Dr. Holger Freund von der Uni-

versität Oldenburg in der Aula

des Lothar-Meyer-Gymnasiums

über die zunehmende Plastik-

vermüllung in den Weltmeeren

sprechen.

Der Vortrag beleuchtet das

Problem der Plastikvermüllung

in den Weltmeeren und stellt das

Verbundprojekt „Makroplastik in

der südlichen Nordsee – Quel-

len, Wege und Vermeidungs-

strategien“ vor.

Schätzungsweise gelangen

etwa zehn Prozent des jährlich

produzierten Plastiks als Abfall

in die Meere. Auch die Nordsee

ist von diesem Umweltproblem

betroff n. Woher dieser Müll

kommt, wie er sich in der Nord-

see verteilt und welche Möglich-

keiten es gibt, den Eintrag von

Plastikmüll zukünftig zu vermei-

den, untersucht ein interdiszipli-

när aufgestelltes Forscherteam

an der Universität Oldenburg.

Wissenschaftler des Verbund-

projektes starteten eine Mit-

mach-Aktion: Im Oktober 2016

setzten sie die ersten 4.800

von insgesamt knapp 100.000

sogenannten Holzdriftern

(Foto

oben)

an norddeutschen Kü-

sten, in Flüssen und auf Haupt-

schifffahrtswegen der offenen

Nordsee aus. Bürger, die einen

angeschwemmten Drifter fin-

den, wurden aufgerufen, diesen

zu melden. Anhand der Fund-

orte dieser Drifter können die

Wissenschaftler Verbreitungs-

pfade und Verschmutzungsge-

biete von treibendem Makropla-

stik nachvollziehen und Vermei-

dungsstrategien entwickeln.