Table of Contents Table of Contents
Previous Page  46 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 46 / 56 Next Page
Page Background

46

Auto & Mobiles

Friebo 43/2017

info@autolackierung-stengler.de

26340 Neuenburg • Collsteder Damm 8

(Gewerbegebiet)

Unfallinstandsetzung • Reparaturen • TÜV & AU

info@au olackierung-st ngler.d

26340 Neuenburg • Collsteder D

amm 8

(Gewerbegebiet)

Unfallinstandsetzung • Reparaturen • TÜV & AU

nfallinstandsetzung

Repar tur n

www.isn-trockeneisstrahlen.de

„Wir haben für Ihr Wohnmobil

den richtigen Unterbodenschutz“

Industrieser vice Nord OHG

Tel

Bahnhofstraße 10 c | 26452 Sande | . 0 44 22 / 50 88 -0

Trockeneisstrahlen

Sandstrahlen

Glasperlenstrahlen

Endoskopie

Unterbodenschutz

Hohlraumversiegelung

Grundierungen

Lackierungen

Pulverbeschichtungen

Oft unterschätzt: Unterbodenschutz fürs Wohnmobil

ISN Sande bietet professionelle Dienstleistung – Hohlraumversiegelung erhöht die Lebensdauer

Sande.

Ein vielfach unterschätz-

tes Thema ist der Unterboden-

schutz bei Wohnmobilen. Besitzer

eines Wohnmobils stoßen nicht

selten bereits wenige Jahre nach

der Anschaffung auf ein schwer-

wiegendes Problem: Lochfraß am

Unterboden!

Dabei sollte gerade ein Wohn-

mobil eine lange Lebensdauer

versprechen, nicht zuletzt durch

die in der Regel hohen Anschaf-

fungskosten. Was allerdings we-

nige wissen: Die Hersteller haben

diese Fahrzeuge in der Regel wie

Lastwagen und andere Nutzfahr-

zeuge konzipiert – die für einen

meist harten aber vergleichsweise

kurzen Einsatz überwiegend von

Unternehmen genutzt und schon

nach wenigen Jahren wieder ab-

gestoßen werden.

Aus diesem Grund wird seitens

des Herstellers wie beim Lkw so

auch beim Wohnmobil kein gro-

ßer Wert auf die Versiegelung der

Unterbodengruppe gelegt. Da ein

Wohnmobil einem grundlegend

anderen Einsatzzweck unterliegt,

sollte sich der Käufer zur Werterhal-

tung und zur Erhöhung der Lebens-

dauer für einen professionellen

Unterbodenschutz inklusive Hohl-

raumversiegelung entscheiden.

Der Fachbetrieb ISN – Oldtimer

Service Station mit Sitz in Sande

hat sich diesem Problem ange-

nommen und bietet einen profes-

sionellen Unterbodenschutz mit

Hohlraumversiegelung. Je nach

Anspruch des Kunden und nach

Aufbau des Wohnmobils gibt es

hierbei verschiedene Möglich-

keiten des Korrosionsschutzes. Bei

jedem Auftrag geht grundsätzlich

eine fachmännische Beratung der

Behandlung voraus.

Darüber hinaus bekommen auch

Liebhaber von Old- und Young-

timern bei ISN einen Rund-um-

Service geboten: Strahlarbeiten mit

den unterschiedlichsten Strahlmit-

teln wie z. B. Trockeneis, Sand oder

Kunststoff, die Herstellung von Ka-

rosserieblechen, Schweißarbeiten,

Ultraschallreinigung oder die Mo-

torenaufbereitung werden bei ISN

in Sande fachgerecht durchgeführt.

Eine geplante Lackier- und Pulver-

beschichtungsanlage werden das

Portfolio zukünftig abrunden.

Weitere Infos gibt es unter:

www.isn-trockeneisstrahlen.de

– Anzeige

Auto, Reise & Verkehr

StreetScooter: E-Mobil der Post ist gefragt

Die GLSBank, spezialisiert auf

sozial-ökologische Unterneh-

men, und die COMCO Leasing-

gruppe kaufen 500 StreetScoo-

ter. Hierbei handelt es sich um

elektrisch betriebene Nutzfahr-

zeuge, die die StreetScooter

GmbH, ein Tochterunternehmen

der Deutsche Post DHL Group,

in Aachen und Dü-

ren produziert. Die

drei Partner erar-

beiteten ein innova-

tives Leasingkon-

zept, um ein Signal

für emissionsfreie

Logistik zu setzen.

Mit Hilfe günstiger

Leasingraten und

flexibler Verträge

können Unterneh-

men aller Branchen

ohne lokale CO2-

Emissionen

ihre

Fahrten durchfüh-

ren.

Der von Street-

Scooter entwickelte und ge-

baute Lieferwagen wird auch an

Dritte verkauft und ist für die An-

forderungen der städtischen Lo-

gistik ideal. Das Unternehmen

präsentiert mit dem StreetScoo-

ter das erste in großer Serie ge-

baute Elektronutzfahrzeug. Da-

bei steht nicht nur die Nutzung

durch Postdienste im Fokus

- auch andere vornehmlich in

der Stadt operierende Dienste,

wie zum Beispiel Handwerksbe-

triebe oder die Kommunen, sind

Zielgruppe.

(dpp-AutoReporter/

wpr)

Das E-Mobil gibts nicht nur in Gelb: GLS

Bank-Vorstand Dirk Kannacher am lokal

emissionsfrei liefernden StreetScooter.

Foto: DHL/dpp-AutoReporter