Table of Contents Table of Contents
Previous Page  19 / 56 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 19 / 56 Next Page
Page Background

4. November 2017

Varel

19

5

GARANTIE

+

MOBILITÄTS-

GARANTIE

1

BIS100.000KM

JAHRE

SUVs können nicht gleichzeitig preiswert sein und gut aussehen? Von wegen!

Die Vollblut-

SUVs von SsangYong meistern die Anforderungen des Alltags perfekt und bringen über 60 Jahre

Allrad-Know-how auf die Straße. Erleben Sie Eleganz made in Korea, mit leistungsstarken Benzin- oder

Dieselmotoren und mit aufregenden serienmäßigen und optionalen Features.

Sie möchten sich den kompakten Tivoli, den dynamischen Korando oder unseren kraftvollen Rexton W

in die Garage holen? Mit SsangYong fahren Sie den SUV, der genau zu Ihnen passt.

1

Fünf JahreHerstellergarantie für dieModelleKorando und Tivoli (bismaximal 100.000 km). Für dasModellRextonW gelten drei JahreHersteller-

garantie (bismaximal 100.000 km) plus zwei JahreBauteilegarantie.AlleModelle vonSsangYongerhalten

fünfJahreMobilitätsgarantie.Es

gelten die aktuellenGarantiebedingungenderSsangYongMotorsDeutschlandGmbH.

2

Inkl.MwSt. von 19%, inkl.Überführungskosten inHöhe von

Die eleganten Alltags-SUVs von SsangYong.

TALENTIERTE

ALLTAGSHELDEN.

Die Topmodelle vom SUV-Spezialisten

SsangYong – alle wahlweise mit Allradantrieb.

Jetzt begeistern lassen und Probe fahren!

Kraftstoffverbrauch in l/100 km der hier beworbenen Modelle, innerorts: 10,9–4,8; außerorts:

7,2–3,8; kombiniert: 8,5–4,2; CO

2

-Emission, kombiniert: 205–109 g/km (gemäß VO (EG)

Nr. 715/2007). Effizienzklasse E–A

Abb. zeigen kostenpflichtige

Sonderausstattungen.

z. B. Modell Tivoli

94kW (128 PS), 2WD

15.490,– €

2

Kraftstoffverbrauch in l/100 km Modell 16, innerorts: 7,2-4,3; außerorts: 5,8-3,9 kombi­

niert:7,6-4,3 CO

2

-Emission, kombiniert: 176-113g/km ( gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Effizienzklasse E-A

€.

Ein SUV mit vielen Talenten – auf und abseits der Straße.

1

Es gelten die aktuellen Garantiebedingungen der SsangYong Motors Deutschland GmbH.

2

Kostenpflichtige Sonderausstattung.

3

Inkl. MwSt. von 19 %, inkl. Überführungskosten in Höhe von

EINSTEIGEN,

PROBE FAHREN UND

DIE STADT EROBERN!

Der Tivoli – mehr SUV fürs Geld können Sie lange suchen.

Er ist mehr als nur ein leistungsstarker Blickfang. Der Tivoli

vom SUV-Spezialisten SsangYong verbindet Funktionalität und

zeitgemäßes Design mit gutem Preis. Dazu bietet der kompakte

Mehrkönner viele optionale Highlights, die man sonst nur aus

Fahrzeugen der Oberklasse kennt. Fahren Sie am Puls unserer

Zeit!

Ihre Vorteile

• Benziner und Diesel 2WD/4WD, jeweils auch mit Automatik-

getriebe

• komfortable Ausstattung mit Geschwindigkeitsregelanlage

und Bluetooth

Optionale

2

Ausstattungshighlights

• Navigationspaket inkl. TomTom avigationssystem und Rück-

fahrkamera

• beheizbares Lenkrad und beheizbare Vordersitze

Abb. zeigt kostenpflichtige

Sonderausstattungen.

5

GARANTIE

+

MOBILITÄTS-

GARANTIE

1

BIS 100.000 KM

JAHRE

MODERNER

ERLEBNIS-SUV.

Tivoli 1.6 Crystal

94 kW (128 PS), 2WD

15.990,– €

3

790 €.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,2–9,2;

außerorts: 5,5-6-4; kombiniert: 6,6–7,2; CO

2

-Emission,

kombiniert: 153–167 g/km ( gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Effizienzklasse D-E

Ihr Ssang Yong-Vertragshändler

Eine Spende für den guten Zweck

EWE Mitarbeiter spenden an Rosenhaus am Seilerweg

Varel.

Über eine Spende von

2.000 Euro durften sich jetzt die

Bewohner des Rosenhaus in

Varel freuen. Beim Rosenhaus

handelt es sich um ein im Land-

kreis Friesland bislang einma-

liges generationsübergreifendes

Wohnprojekt, in dem momentan

14 Bewohner ein Zuhause ge-

funden haben. „Die Jüngsten

sind bei uns 26, die Ältesten 76

Jahre alt“, berichtet die erste

Vorsitzende Rinelde Wirdemann.

Der Betrag wurde von den Mitar-

beitern mehrerer Gesellschaften

des Energiedienstleiters EWE

gespendet. Das Geld stammt

aus einem Hilfsfonds: „Über 90

Prozent der Belegschaft ver-

zichten jeden Monat auf die Aus-

zahlung der Centbeträge ihres

Nettogehalts“, erklärt der Vor-

sitzende des Gesamtbetriebs-

rat Carsten Hahn. Die auf diese

Weise angesammelten Beträge

gehen in regelmäßigen Abstän-

den sozialen Einrichtungen zu.

„Als ich in einer Gruppensit-

zung den anderen Bewohnern

mitgeteilt habe, dass wir diese

Spende erhalten werden, ist Be-

geisterung ausgebrochen und

die Freude war bei allen riesen-

groß“, erzählt Rinelde Wirde-

mann. Wie das Geld eingesetzt

werden soll, wissen die Bewoh-

ner des Rosenhaus jetzt schon

genau:

„Das Geld möchten wir unter

anderem für die Ausstattung un-

seres Begegnungsraumes ver-

wenden. Sonst wären eine Aus-

gestaltung der Terasse sowie

neue Gartenmöbel schön.“

(pf)

Fritz-Gerhard Friedrichs (links) und Carsten Hahn (rechts) von

der EWE überreichten den Bewohnern des Rosenhaus einen

Scheck über 2.000 Euro, der von Ursula Losert, Ursula Thie-

me und Rinelde Wirdemann entgegengenommen wurde.

Foto: Pascal Fianke

Über Geschichten ins Gespräch kommen

Lesung über das Alter, die Demenz und das endliche Leben

Varel.

Drei Autorinnen der

Autorinnengruppe Kaleidoskop

wollen mit ihren Texten über Al-

ter, Demenz und das endliche

Leben mit ihren ZuhörerInnen

ins Gespräch kommen.

Sie werden berühren und

Türen öffnen, die schon einen

Spalt weit offenstehen.

Sie verraten, was sich hin-

ter ihren Geschichten verbirgt,

die von den Überforderungen

der Angehörigen erzählen, von

dem Gefühl, im Nebel zu ste-

hen, von faszinierenden Men-

schen und alltäglichen Begeg-

nungen.

Gudrun Günterberg, ehren-

amtliche Begleiterin der Hos-

pizbewegung Varel, Christa

Bruns, Krankenhausseelsorge-

rin im Nordwest-Krankenhaus

Sanderbusch und Eva Goslar,

Buchhändlerin im Ruhestand

und betroffene Angehörige le-

sen sowohl aus ihren gemein-

samen Büchern als auch bis-

lang unveröffentlichte Texte.

Zu dieser Veranstaltung am

9. November 2017 lädt die Hos-

pizbewegung Varel alle Interes-

sierten in den großen Sitzungs-

saal des Vareler Amtsgerichtes

ein. Beginn ist um 19 Uhr.

(eb)

Die Autorinnengruppe Kaleidoskop (v.l.): Christa Bruns, Ga-

briele Heinrich, Eva Goslar, Gudrun Köhler, Désirée Warntjen

und Gudrun Günterberg.

Foto: privat

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710