Table of Contents Table of Contents
Previous Page  11 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 64 Next Page
Page Background

11. November 2017

Aus dem Geschäftsleben

11

Ihr Viehbestand in guter Hand

• Milchaustauscher

• Mineralfutter &

Ergänzungsfuttermittel

• Gesundheitsschutzprodukte

Milkivit erhalten Sie

bei unserem Partner AWE.

Trouw Nutrition Deutschland GmbH

Gempfinger Straße 15 • 86666 Burgheim

Tel. 0 84 32 / 89 - 0 •

milkivit@trouwnutrition.com

Trouw Nutrition Deutschland GmbH

Gempfinger Straße 15 • 86666 Burgheim

Tel. 0 84 32 / 89 - 0 •

milkivit@trouwnutrition.com

-Anzeige-

AWE: Starker Partner der Landwirtschaft

Agrarhandel in Altjührden investiert in neue Verladestraße

Die insgesamt 14 AWE-Fahrzeuge sind täglich in der Region zu den Kunden unterwegs, gefahren

wird dabei in zwei Schichten.

Standort wird um neue

Verladestraße erweitert

Und das Unternehmen rüstet

sich weiter für die Zukunft: Aktuell

wird eine zweite Verladestraße mit

16 weiteren Verladesilos gebaut,

um der weiter zunehmenden

Nachfrage gerecht werden zu

können. Von der strengen Prüfung

der Rohstoffe über Rationsberech-

nungen bis hin zur individuellen

Futtermischung für jeden Betrieb:

AWE steht für eine individuelle

Tierernährung, die an eine akri-

bische

Qualitätsüberwachung,

hohe Hygiene und Produktsicher-

heit gekoppelt ist. „Wir setzen bei

der Futterproduktion auf Getreide

überwiegend aus hiesigem An-

bau“, erläutert Friedhelm Sander,

„wir sind uns ebenso wie unsere

Kunden in der Landwirtschaft der

Verantwortung den Verbrauchern

gegenüber bewusst.“ Seit 2015

produziert der AWE auch gen-

freies Futter, ist seit 2016 VLOG-

zertifiziert.

AWE beliefert mehr als 1.000

landwirtschaftliche Betriebe im

nördlichen

Weser-Ems-Gebiet

mit Futter und Bedarfsartikeln

wie etwa Mineralfutter, Milchaus-

tauscher, Mineraldünger, Saat-

gut oder Pflanzenschutzmitteln.

Neben Altjührden gibt es einen

weiteren Betriebsstandort in Ca-

rolinensiel, der Fuhrpark besteht

aus 14 modernen Silo- und Sattel-

zügen.

„Motor und wichtigstes Kapi-

tal beim AWE sind die insgesamt

65 Mitarbeiter, die mit der Land-

wirtschaft eng verbunden sind“,

berichten die beiden Geschäfts-

führer Friedhelm Sander und Ale-

xander Fleming. „Nicht nur bei der

Vorbereitung des Sommerfestes

haben sich alle mächtig ins Zeug

gelegt“, berichtet Sander weiter,

„es herrscht ein beispielhaftes

Betriebsklima, hier kann jeder auf

den anderen zählen.“

Obendrein kennen die Mitar-

beiter Land und Leute, schnacken

Platt und sind mit den Wünschen

und Sorgen der Branche vertraut.

So kommt es vor, dass Landwirte

sich in der Zentrale telefonisch be-

danken, weil der AWE-Fahrer tags

zuvor im richtigen Moment zur

Stelle war und umsichtig zu helfen

wusste, als ausgebüxtes Vieh wie-

der in den Stall zurückgetrieben

werden musste.

Der Agrarhandel Weser-Ems

kümmert sich auch aktiv um

engagierten

Nachwuchs:

Es

wird in den Berufen Groß- und

Außenhandelskaufmann/-frau,

Verfahrenstechnolog/in in der

Mühlen- und Futtermittelwirt-

schaft (früher „Müller“) sowie Be-

rufskraftfahrer ausgebildet. Auch

für das kommende Jahr werden

motivierte Azubis gesucht – wer

Interesse hat, kann jederzeit bei

Friedhelm Sander vorsprechen

und sich im besten Falle für ein

Praktikum anmelden.

Die Auszubildenen des Un-

ternehmens gestalten als Team

beispielsweise den AWE-Mes-

seauftritt bei den Landtagen Nord

und übernehmen so früh Ver-

antwortung für eigene Projekte.

Außerdem findet regelmäßig ein

Austausch mit Auszubildenen aus

der Herstellungskette, etwa bei

Molkereien, statt.

Der Agrarhandel Weser-Ems

ist auch im Internet unter www.

awe-agrarhandel.de

zu finden.