Table of Contents Table of Contents
Previous Page  18 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 18 / 64 Next Page
Page Background

18

Varel

Friebo 45/2017

„ Die Kinder kommen früher und länger zu uns“

Wenn die Kita zu einem zweiten Zuhause wird – Fachkräfte gesucht

Varel.

„Wurzeln bekommt das

Kind in der Krippe, den Stamm

und die Verästelung entwickelt

es im Kindergarten“, so lautete

der Leitgedanke für die städ-

tische Kindertagesstätte in der

Peterstraße. Die Leiterinnen Ni-

cole Meißner und Anke Carstens

stellten im Sozialausschuss ihr

Konzept vor und trafen auf ein

großes Interesse.

Die Kita in der Peterstraße

wurde schon 1940 gegründet,

ist damit die älteste Einrichtung

der Stadt Varel und inzwischen

hat sich vieles verändert:

„Die Kinder kommen früher

zu uns und sie bleiben immer

länger im Kindergarten“, so Ni-

cole Meißner. Darauf hat man

reagiert: Es gibt einen struktu-

rierten Tagesablauf, gemein-

same Mahlzeiten und die Klei-

nen helfen beim Herrichten: „Der

Kindergarten ist zu einem zwei-

ten Zuhause geworden. Und von

unseren 150 Kindern essen 95

auch mittags bei uns und nur 20

der 85 ‚Vormittagskinder‘ wer-

den um 12 Uhr abgeholt.“

Sehr froh ist das Team über

die jüngsten Erweiterungen,

zum einen konnte der Spielplatz

vergrößert werden und außer-

dem durch einen Anbau mehr

Platz für die Verwaltung und ein

Schlafraum geschaffen werden.

Es gibt eine Integrationsgrup-

pe und Sprachförderangebote.

Auch die Begleitung und Be-

ratung der Eltern nimmt eine

immer größere Bedeutung ein.

Wichtiges Thema sei auch Un-

terstützung bei Krankheit: „Viele

Eltern können die Betreuung

ihres kranken Kindes aus beruf-

lichen Gründen zuhause kaum

noch leisten.“

Für all das wird qualifiziertes

Personal gebraucht, und da wird

es so langsam richtig dünne, so

Anke Carstens: „Die Attraktivi-

tät des Berufes muss dringend

gesteigert werden. Außerdem

brauchen wir bessere Arbeits-

bedingungen,

insbesondere

kleiner Gruppen. Zwei pädago-

gische Fachkräfte für 25 Kinder

auf 50 Quadratmetern – diese

Vorgaben stammen aus den

50er Jahren. Mit 17 oder 18 Kin-

dern pro Gruppe könnten wir

ganz anders arbeiten.“

Jörg Peters vom Diakonischen

Werk bestätigt die Problematik:

„Neues Personal zu finden ist

sehr schwierig.“

Walter Langer (Grüne) wur-

de deutlich: „Wir sind eine der

reichsten Gesellschaften der

Welt und geben für die sozialen

Berufe viel zuwenig Geld aus. Es

fehlt zudem an Wertschätzung,

Anerkennung und angemes-

sener Bezahlung. Dafür müssen

wir streiten.“

(ak)

So wird der neue Kindergarten im Waldviertel aussehen. Er bietet Platz für 95 Kinder und

Träger der Einrichtung ist wie beim Kindergarten in der Peterstraße die Stadt Varel.

Foto: Architekturbüro Peter Voss

Prospekt-Sofortversand:

%

0 44 02 / 6 96 94 77

Aluminium

Terrassenüberdachung

500 x 350 mit Glasdach

Aluminium

Terrassenüberdachung

500 x 350 mit Stegplatten

= 2.698.

75

2.998.

61

– 10%

2.110.

83

–10%

= 1.899.

75

KOSTENLOS:

10 LED-LAMPEN

(Wert 399.- ) inkl. Einbau

WINTERRABATT

10

%

d

Beratung: Mo. –Fr. 9–18 · Sa. 9–13 Uhr

Terrasse 2000 GmbH · Am Nordkreuz 2 · 26180 Rastede

Verkauf und Montagetermine · Telefon 0 44 02 / 6 96 94 77

info@terrasse2000.de

·

www.terrasse2000.de

10 Jahre

Garantie

Besichtigung möglich 24 Stunden von Montag-Sonntag, Beratung möglich

von 9.00-18.00 Uhr, samstags von 9.00-13.00 Uhr. Sonntags keine Beratung.

Eine der größten Ausstellungen im Norden. 30 Muster ausgestellt.

Komplett aus ALU, Wandschiene und integrierte Regenrinne, Sparren

innenliegend, Wasserfallrohr innenliegend nicht sichtbar. Stegplatten

in klar oder opal weiss, Pfosten 11x11 cm, Lieferung innerhalb 2 Wo-

chen möglich bei Selbstmontage.

Montage innerhalb 4 Wochen mög-

lich

(eigene Monteure) – Lieferbar in: Weiß oder Anthrazit grau

Alle

Größen

lieferbar!

VERLÄNGERT BIS 31.12.2017