Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 64 Next Page
Page Background

8

Varel

Friebo 45/2017

Wir sind näher als Sie denken!

Der Weg zu unS lohnt Sich.

Autohaus Horstmann KG

Feldbreite 99-101

26180 Rastede

Tel.: 04402/9270-0

Autohaus Horstmann KG

Sandkruger Str. 15

26133 Oldenburg

Tel.: 0441/94999-10

www.ford-horstmann.de

Ford Mondeo Titanium TDCI Turnier

e.z. 12/2016, 2,0 ltr. tDci, 110 KW/150 PS, 14.500 KM

navi, leD-Scheinwerfer, elek. heckklappe, beh. Sitze vorne & hinten,

technologiepaket, Keyfreesystem,17“ lM-Felgen, Fahrersitz elek.

einstellbar, Parkassistent, beh. lenkrad, Bordcomputer, u.v.m.

Preis am Tag der Erstzulassung: 41.400 ,-- €

Unser Preis: 24.850 ,-- €

Viele weitere interessante Jahreswagen sofort verfügbar.

Bequeme Busanreise nach Kiel, Reise-

leitung, geführter Gang in die Innenstadt

von Oslo, Fahrt mit dem Traumschiff der

Color Line von Kiel nach Oslo und zurück,

Unterbringung an Bord in der gebuch-

ten Kabinenkategorie, 1 x großes Weih-

nachtsbuffet an Bord, 2 x Frühstücks-

buffet an Bord

Preis pro Person

Kreuzreise in das winterliche Oslo

10.–12. Dezember 2017

ab 229,- €

Friesländer Bote

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail:

galda@friebo.de

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

JETzT schnELL PLäTzE sIchERn!

Alte Ansichten von Dangast

Kalender und Ausstellung zeigen Entwicklung der Seebadeanstalt

Dangast/Varel.

Bereits zum

dritten Mal wird in Dangast im

Weltnaturerbeportal eine Aus-

stellung von „Alten Ansichten“

des Ortes präsentiert.

Auf dreißig großformatigen

Postkarten und Fotos können

alte Gebäude und Straßen im

ehemaligen Zustand entdeckt

bzw. wiederentdeckt werden.

Zudem vermitteln Bilder vom

Strand vor dem Kurhaus und

dem Gemeinde- (heutigen städ-

tischen) Strand einen Eindruck

von der Entwicklung der gräf-

lichen Seebadeanstalt zum

Nordseebad.

Zusammenge-

stellt wurde die noch bis zum 3.

Dezember laufende Ausstellung

von dem passionierten Samm-

ler und Heimatforscher Karl-

Heinz Martinß, mit technischer

Unterstützung durch Michael

Remmers von der Oldenburger

Firma Komregis. Die Träger-

schaft hat der Verein für Kunst

und Natur „Akademie Dangast“

übernommen.

Die Exponate sowie ein neu-

er Kalender „Alte Ansichten von

Dangast 2018“ von Karl-Heinz

Martinß können bei der Tourist-

Info käuflich erworben werden.

Gesucht werden auch weiter-

hin Bilder und Dokumente aus

alten Dangaster Tagen (Kontakt:

kh.martinss@web.de

oder

0162/4396020).

(cr)

Ingrid Funke (Kurverwaltung), Karl-Heinz Martinß (Heimatfor-

scher), Michael Remmers (Komregis Oldenburg) und Frank

Klimmeck (Akademie Dangast) präsentierten imWeltnaturer-

beportal den neuen Kalender 2018 „Alte Ansichten“ von Dan-

gast“ und eröffneten die diesjährige Ausstellung.

Foto: G. Berwing

Rückzug aus der Landwirtschaft

Geordnete Betriebsaufgabe

Oldenburg.

Die wirtschaftli-

chen, agrarpolitischen, gesell-

schaftlichen und familiären Rah-

menbedingungen für die Bewirt-

schaftung landwirtschaftlicher

Betriebe unterliegen einem stän-

digen Wandel. Die von der Be-

triebsleiterfamilie zu treffenden

Anpassungsentscheidungen

beinhalten manchmal auch die

Aufgabe des Unternehmens.

Ein ungeordneter Rückzug ko-

stet Zeit, Geld und belastet den

Familienfrieden. Im Seminar er-

halten Sie Entscheidungshilfen

und erfahren, welche Aspekte

beim geordneten Rückzug aus

der Landwirtschaft zu beachten

sind.

Angeboten wird dieses Ta-

geseminar am

Dienstag, 21.

November

, von 9.30 bis 15.30

Uhr im Seminarraum der Ver-

suchsstation Bad Zwischenahn-

Wehnen der Landwirtschafts-

kammer Niedersachsen.

Anmeldungen sind unter

0441/340100 oder im Internet

auf der Homepage der Landwirt-

schaftskammer Niedersachsen,

Webcode: 33001418 (bis zum

10. November) möglich.

Georg auf Lieder erneut im

Vereinsheim des TuS Varel 09

Varel.

Er spielte im Vorpro-

gramm von Amy Macdonald,

MIA und Rea Garvey, ist Stamm-

gast auf den Bühnen von „Rock

am Ring“ und dem Reeperbahn-

festival in Hamburg. Sein Debü-

talbum „Alexanderplatz“ aus

dem Jahr 2014 kletterte bis auf

Platz 60 der deutschen Charts.

Und im Frühjahr dieses Jahres

war Georg auf Lieder schon

einmal zu Gast in Varel – auf Ini-

tiative des TuS Varel 09 trat er

im Vereinsheim auf. Mit so viel

Erfolg, dass es eine Neuauflage

dieses „Wohnzimmerkonzerts“

geben wird.

Am 21. November

konzertiert der deutsch-bolivia-

nische Musiker erneut im Sport-

lerheim auf dem Gelände des

Waldstadions. Und er kommt

nicht allein: Georg auf Lieder

bringt einen musikalischen Part-

ner mit auf die Bühne. Gemein-

sam mit Jan Röttger garantiert

er für beste November-Abend

Unterhaltung.

Beginn ist um 19.30 Uhr.

Kostproben sind zu finden un-

ter

www.georg-auf-lieder.de

und auf der Facebookseite des

Künstlers. Karten zu 10 Euro gibt

es im Vorverkauf bei Waffen-

Tückmantel in der Obernstraße

22 und bei den Heimspielen des

TuS 09 im Waldstadion.

Georg auf Lieder – am 21. No-

vember live in Varel.