Table of Contents Table of Contents
Previous Page  25 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 25 / 48 Next Page
Page Background

25. November 2017

Wesermarsch

25

Kinder begeistern mit vielfältigen Darbietungen

Weihnachtsrevue und Adventsmarkt in der Grundschule Jaderberg am 2. Dezember

Jaderberg.

Hier und da wird

noch an Kostümen genäht, an

der Kulisse gebastelt und vor

allem wird geprobt: Die Kinder

der Grundschule Jaderberg be-

reiten sich in diesen Tagen vor

auf ihren Auftritt bei der schon

traditionellen Weihnachtsrevue.

Die Aufführung ist Bestandteil

des großen Adventsfestes mit

Basar, zu dem die Kinder und

das Kollegium der Grundschule

Jaderberg für

Samstag, 2. De-

zember,

herzlich einladen. Zum

nunmehr achten Mal gibt es für

die Eltern die Weihnachtsrevue

in der Aula zu sehen. Alle acht

Klassen der Schule werden da-

bei etwas darbieten, den Eltern

und geladenen Gästen wird

über knapp 90 Minuten ein ab-

wechslungsreiches Programm

geboten. Vom Schattenspiel

über Lichtertanz und Theater

bis hin zu Kostproben aus dem

Englischunterricht: 150 Kinder

werden auf der Bühne zu sehen

sein. Für die Revue gilt aller-

dings: „ausverkauft!“ – die Auf-

führung ist wegen der begrenz-

ten Platzzahl ausschließlich für

die Familien der Schulkinder

gedacht. Kleiner Trost für An-

gehörige, die die Revue nicht

live verfolgen können: Wie im

Vorjahr wird die Aufführung auf

Video festgehalten und profes-

sionell aufbereitet, der Film wird

als DVD an der Schule erhältlich

sein.

Um 15 Uhr beginnt dann der

öffentliche Adventsmarkt in und

an der Schule, hierzu sind Besu-

cher herzlich willkommen. Der

Markt mit Basar und Tombola

wird organisiert vom Förderver-

ein der Grundschule, viele Hel-

fer engagieren sich bei Vorberei-

tung und Durchführung: Insge-

samt sind mehr als 120 Mütter

und Väter an dem Wochenen-

de im Einsatz. Der Verein zählt

mehr als 100 Mitglieder, immer

wieder können aus dem Bud-

get zusätzliche Anschaffungen

oder Unternehmungen für die

Schulklassen finanziert werden.

Schulleiterin Susanne Winter-

Behrens ist froh und dankbar für

das ehrenamtliche Engagement

vieler Eltern und über die hohe

Motivation sowohl im Kollegium

als auch bei den Kindern, etwas

für den großen Revue-Tag auf

die Beine zu stellen.

Auf dem Adventsmarkt wird

eine reichhaltige Auswahl an

verschiedenen, zumeist selbst-

gefertigten Produkten rund

um das Weihnachtsfest ge-

boten. In der Budenstadt mit

mehr als 14 Ständen werden

Hobbykünstler Produkte aus

Holz, Metall, Papier, Stoff, Filz

und Naturmaterialien anbieten.

Für die Kinder finden diverse

Mitmach-Aktionen statt. In der

Aula wird wieder eine Cafeteria

aufgebaut, auch hier sorgen die

Eltern der Schulkinder für die

Versorgung der Besucher mit

Tee, Kaffee, Kuchen und Pusch.

Eine Tombola wurde organisiert,

die Pfadfinder vom Stamm „Ja-

deburg“ sind mit von der Partie

und auch der Weihnachtsmann

wird möglicherweise Am He-

sterbusch vorbeischauen.

Der Erlös aus dem Advents-

markt ist schon verplant: Noch

in diesem Jahr sollen alle Klas-

sen einen Ausflug ins Oldenbur-

ger Kino „Casablanca“ machen

können. Mehr Infos zum Förder-

verein der Grundschule unter

www.fgs-jaderberg.de

.

(tz)

Engel, Hirten und natürlich das Kind in der Krippe: Die Klasse

3a der Grundschule Jaderberg bringt am 2. Dezember das

Stück „Das Hirtenlicht“ auf die Bühne, eine von insgesamt

acht Darbietungen. Im Anschluss wird auf dem Weihnachts-

markt gefeiert.

Foto: M. Tietz

Senioren-Tanztee

Letzte Veranstaltung in diesem Jahr

Jaderberg.

Für die Senioren

der Gemeinde Jade und umzu

findet die nächste und letzte

Tanzteeveranstaltung in die-

sem Jahr, am

Mittwoch, 29.

November,

ab 14.30 Uhr im

„Schützenhof“ Jaderberg statt.

Alle Gäste können hier einen

stimmungsvollen Nachmittag

bei Kaffee, Tee, Kuchen, gemüt-

lichem Klönschnack, Tanz und

Unterhaltung erleben. Ingo San-

der sorgt mit seiner Livemusik

für gute Stimmung.

Die Tanzteeveranstaltungen

finden bei der älteren Genera-

tion eine gute Resonanz und

werden auch im neuen Jahr

monatlich stattfinden. So fin-

det am

Sonntag, 11. Februar

2018,

im Schützenhof um 12

Uhr für Senioren ein Kohlessen

mit anschließender Kaffeetafel,

Senioren-Tanztee und Musik

von Ingo Sander statt.

Weitere Informationen und

Anmeldungen im Schützenhof,

04454/388.

Gemeinde soll Zuweisung

beim Land beantragen

Jade.

Die Gemeinde Jade

wird beim Land Niedersachsen

eine Entschuldungshilfe in Höhe

von bis zu 1,5 Millionen Euro be-

antragen. Das hat der Verwal-

tungsausschuss am Dienstag

beschlossen, er folgte damit

der einstimmigen Beschluss-

empfehlung aus dem Finanz-

ausschuss.

Wie berichtet, war der Ge-

meinde vom Innenministerium

die Möglichkeit für eine kapita-

lisierte Bedarfszuweisung ge-

boten worden, mit der bis zu

75 Prozent des aufgelaufenen

Fehlbetrages im Ergebnishaus-

halt von knapp 2,1 Millionen

Euro abgebaut werden können.

Diese Chance will man nutzen:

„Es fehlt an Alternativen“, stellte

der Vorsitzende des Finanzaus-

schusses Klaus Decker nüch-

tern fest. Erfreulich sei es, dass

die Bemühungen der vergan-

genen Jahre zu immer weiteren

Einsparungen ausdrücklich an-

erkannt werden. Udo Kraudelt

wies darauf hin, dass gemäß

den schon skizzierten Erwar-

tungen von Seiten des Landes

in der Folge alle Einnahme-

möglichkeiten der Gemeinde

bis zum gesetzlich möglichen

Höchstmaß

auszuschöpfen

seien, was also Erhöhungen

bei Steuern und Gebühren be-

trifft: „Das sind keine Peanuts,

das muss uns dabei klar sein.“

Kämmerer Andreas Pöpken

hatte schon in der Vorlage für

den Haushalt darauf hingewie-

sen, dass an Erhöhungen kein

Weg vorbeiführen werde, wenn

man sich auf eine Vereinbarung

mit dem Land einlassen will.

Vor dem Hintergrund dieser

Entscheidung wurde nur ein

kurzer Blick auf den Entwurf

zum Haushalt für 2018 gewor-

fen – denn der wird sich bis

zum Haushaltsbeschluss im Rat

noch wieder deutlich verändern.

Nicht nur wegen der möglichen

Bedarfszuweisung,

sondern

auch weil verschiedene Maß-

nahmen, insbesondere Investiti-

onsvorhaben, noch nicht im Etat

berücksichtigt sind. Diese müs-

sen in den kommenden Wochen

in den Fachausschüssen noch

thematisiert werden.

(tz)

Jade.

Zur Weihnachts- und

Jahresabschlussfeier lädt die

Dorfgemeinschaft Jade herzlich

ein: Die Feier findet am

Frei-

tag, 1. Dezember,

ab 18 Uhr

im Walter-Spitta-Haus statt. Pro

Person wird eine Kostenbeteili-

gung von 8 Euro erhoben. Kin-

der bis 16 Jahre zahlen nichts.

Wer teilnehmen möchte, sollte

sich

bis zum 26. November

bei

Richard Groenewold anmelden

unter

04454/918488 oder E-

Mail

richard@groenewold.name.

Weihnachtsfeier der Dorfgemeinschaft