Table of Contents Table of Contents
Previous Page  34 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 34 / 48 Next Page
Page Background

34

Auto & Mobiles

Friebo 47/2017

info@autolackierung-stengler.de

26340 Neuenburg • Collsteder Damm 8

(Gewerbegebiet)

Unfallinstandsetzung • Reparaturen • TÜV & AU

info@au olackierung-st ngler.d

26340 Neuenburg • Collsteder D

amm 8

(Gewerbegebiet)

Unfallinstandsetzung • Reparaturen • TÜV & AU

nfallinstandsetzung

Repar tur n

Industrieservice Nord OHG

Bahnhofstraße 10c | 26452 Sande |

Tel.

04422/5088 -0

www.isn-trockeneisstrahlen.de

Trockeneisstrahlen

Sandstrahlen

Glasperlenstrahlen

Ultraschallreinigung

Blechbearbeitung

Motorrevision/Wartung

Grundierungen

Lackierungen

Pulverbeschichtungen

„Wir haben für Ihren Oldtimer

das Zeug zum Strahlen“

Reifen Reil GmbH

Langebrügger Straße 4

26655 Westerstede

Tel.: 0 44 88 / 860 30-0

Fax: 0 44 88 / 860 30-18

info@reifen-reil.de www.reifen-reil.de

24 Std. Nutzfahrzeug-Reifen Mobil-Service

Ihr starker Partner für Bereifung aller Art

im Ammerland & Friesland!

H. Oeltjenbruns GmbH

Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Servicepartner

und Ansprechpartner für alle

PKW

Fremdfabrikate

Service

Nutzfahrzeuge

Burgstraße 1 · 26655 Westerstede

Telefon (0 44 88) 52 93-18

Telefax (0 44 88) 52 93-45

verwaltung@h-oeltjenbruns.de

Lichttest 2017: Jeder Zehnte ist ein Blender

Mängelquote leicht über dem Vorjahr – am schlechtesten schneiden Fahrzeuge in Sachsen-Anhalt ab

Bonn.

Jeder dritte Pkw fährt

mit mangelhaftem Autolicht,

jeder Zehnte blendet andere

Verkehrsteilnehmer. Das sind

Ergebnis des Licht-Tests 2017,

der wie immer im Oktober statt-

gefunden hat.

Meisterbetriebe der Kfz-In-

nungen haben über den vergan-

genen Monat an mehreren Milli-

onen Fahrzeugen die Beleuch-

tungen überprüft. Insgesamt

90.000 dieser Tests flossen in die

jetzt von Zentralverband Deut-

sches Kfz-Gewerbe (ZDK) und

Deutscher Verkehrswacht (DVW)

veröffentlichte Statistik ein.

Die Bilanz: An 32,7 Prozent

der Pkw wurde die Lichtanlage

beanstandet. Damit hat sich die

Anzahl an Pkw mit Mängeln im

Vergleich zu 2016 um 0,7 Pro-

zentpunkte verschlechtert.

Ganz oben auf der Mängel-

liste stehen nach wie vor die

Hauptscheinwerfer mit 23,2

Prozent (2016: 21,3 Prozent).

Gestiegen ist sowohl der Anteil

der Blender mit zu hoch einge-

stellten Scheinwerfern (2017: 10

Prozent/2016: 9,6 Prozent) als

auch die Quote zu niedrig einge-

stellter Frontlichter, welche die

Straße nicht richtig ausleuchten

(2017: 9,9 Prozent/2016: 8 Pro-

zent).

Bei 3.715 der erfassten Fahr-

zeuge war ein Hauptscheinwer-

fer komplett ausgefallen (2017:

4,1 Prozent/2016: 4,5 Prozent),

bei 326 Pkw sogar beide (2017:

0,4 Prozent/2016: 0,7 Prozent).

In 8,6 Prozent der Tests fiel die

rückwärtige Beleuchtung auf

(2016: 8,3 Prozent) und in vier

Prozent das defekte Bremslicht

(2016: 3,9 Prozent).

Im Vergleich der Bundeslän-

der schneidet Sachsen-Anhalt

erneut am schlechtesten ab:

Von allen Fahrzeugen, die dort

in die Statistik einflossen, waren

46,6 Prozent mangelhaft.

Überdurchschnittlich

hohe

Mängelquoten haben darüber

hinaus Brandenburg (38,2 Pro-

zent),

Mecklenburg-Vorpom-

mern (36,8 Prozent) und Schles-

wig-Holstein (36,3 Prozent). Am

besten wurde wiederholt in Thü-

ringen getestet (16,2 Prozent),

gefolgt von Berlin (22,1 Prozent)

und Hamburg (22,2 Prozent).

Der Licht-Test wird gemein-

sam von ZDK und DVW organi-

siert. Schirmherr ist der Bundes-

verkehrsminister. Partner der

Aktion 2017 sind Renault, Os-

ram, Auto Bild, Fuchs Schmier-

stoffe, der Zentralverband der

Augenoptiker und der ADAC.