Table of Contents Table of Contents
Previous Page  7 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 64 Next Page
Page Background

2. Dezember 2017

Varel

7

Qualität seit 1988

Ausführung sämtlicher

Pflasterarbeiten, auch

fachgerechte Instand-

setzung kleinerer Flächen

Drainage- und

Entwässerungsarbeiten

Fallrohranschlüsse

Kellerabdichtungen

Garagenhofbau

S

(04421) 203606 • (04453) 3506 •

www.wuebbenhorst-strassenbau.de

Reparieren und Drucken

Einmalige Aktion: Textilien können bedruckt werden

Varel.

Varel.

Letztmalig in

diesem Jahr öffnet das Repa-

ratur-Café Varel am

Montag,

4. Dezember

, seine Pforten in

der Weberei. Zwischen 16 und

19 Uhr können defekte Haus-

haltsgeräte, Unterhaltungselek-

tronik, Fahrräder und Sonstiges

repariert werden. Das Repa-

ratur-Café Varel präsentiert an

diesem Nachmittag neben dem

Reparieren eine einmalige Ak-

tion: An einem Siebdruck-Stand

können verschiedene Textilien

bedruckt werden. Das Druck-

verfahren ist eine Methode, die

auch von Profis benutzt wird,

die Drucke halten lang und se-

hen hochwertig aus. Gedruckt

wird ein Motiv, mit dem sich alle

Freunde des Schraubens und

Recyclings identifizieren kön-

nen, denn der Spruch verkör-

pert das Leitbild der Repair-Ca-

fé-Initiativen: „Geht nicht, gibt’s

nicht!“ Ein Schraubenschlüssel

verdeutlicht dabei den Gedan-

ken des Reparierens. Gedruckt

Das Leitbild der Repair-Cafe-

Initiative kann auf Textilien

gedruckt werden.

Foto: RuZ

wird in weiß und schwarz, so-

mit können alle hellen, dunklen

und farbigen Stoffe mit hohem

Baumwollanteil genutzt werden.

Deswegen rufen die Initiatoren

dazu auf, sich ausgemusterte

Kleidungsstücke mitzubringen.

Für Kurzentschlossene liegen

auch ökofaire Stoffbeutel zum

Einkaufspreis von maximal 2,50

Euro bereit. Gegen eine Spen-

de für die Druckfarbe kann es

dann losgehen. Begleitet wird

der Siebdruckstand von Ehren-

amtlichen des Repair-Cafés in

Schortens. Sie haben eine der-

artige Aktion in ihrem Repair-

Café bereits durchgeführt. Eine

Helferin aus Schortens findet:

„dass sich mit dem Siebdruck

langweilige Klamotten aufwer-

ten lassen. Außerdem trägt das

Verfahren dazu bei, selbst Hand

anzulegen, statt Sachen wegzu-

werfen.“

Interessierte und Freunde

des Reparatur-Cafés Varel sind

herzlich zu dieser Veranstaltung

eingeladen, selbstverständlich

gibt es fair-gehandelten Kaffee

und Gebäck sowie anregende

Gespräche.

Clubabend entfällt

Wilhelmshaven.

Square

Dance bei den „Ocean Wave

Square Dancers“ Wilhelms-

haven fällt am 3. Dezember, aus.

Auch der Clubabend am 10.

Dezember entfällt, da sich die

Ocean Wave Square Dancers in

Oldenburg, zum Adventsdance,

bei den Hunte Valley Dancers

treffen. Es werden Fahrgemein-

schaften angeboten, Treffpunkt

ist um 14 Uhr der Parkplatz an

der Grundschule, Am Wiesen-

hof 142 in Wilhelmshaven.

Rette die Gans

Infostand: Vegane/Vegetarische Weihnachten

Varel.

Am

Samstag, 9. De-

zember,

in der Zeit von 11 bis 14

Uhr informiert die ProVeg Regi-

onalgruppe Varel zu folgendem

Thema:

Rette die Gans – Vegane

Weihnachten. Die ProVeg Re-

gionalgruppe Varel ruft damit

zu einem vegan-vegetarischen

Weihnachtsfest auf. Kreative

Rezeptideen animieren dazu,

die Weihnachtszeit tierleidfrei

zu genießen. Christian Schäfer

von der Regionalgruppe Varel:

„Bei uns können Sie sich im per-

sönlichen Gespräch umfassend

zum Thema informieren. Es gibt

zahlreiche Informationsmate-

rialien außerdem können ver-

schiedene vegane Weihnachts-

leckereien probiert werden.

Der Stand ist am Thalia-Eck

in der „Vareler Innenstadt“ (Hin-

denburgstraße 6, 26316 Varel)

zu finden. Mehr Informationen

auch unter Veranstaltung auf

Facebook:

w w w . f a c e b o o k . c o m /

events/1537890036276677/

oder

www.vebu.de/vebu/kam-

pagnen/rette-die-gans-vegane-

weihnachten/

(ak)

Mit einem Info-Stand möchten die Aktiven der ProVeg Regi-

onalgruppe Varel zu einem tierleidfreien Weihnachtsfest auf-

rufen.

Foto: privat