Table of Contents Table of Contents
Previous Page  49 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 49 / 64 Next Page
Page Background

9. Dezember 2017

Neuenburg

29

Ein Dankeschön für treue Kunden

Jahresausklang am 16. Dezember bei Bert Stroje

– Anzeige

Neuenburg.

Mit den Winter-

monaten kommt Ruhe in die Rad-

fahrsaison. Auch das Team des

Fahrradfachgeschäfts Bert Stroje

schaut auf ein arbeitsreiches Jahr

zurück. „Die Sommerzeit ist inten-

siv, jetzt haben wir wieder mehr

Luft für Beratung“, sagt Feinwerk-

mechanikermeister Bert Stroje.

Am

Samstag, 16. Dezember,

parallel zum Neeborger Wieh-

nachtsmarkt, sind Kunden und

Freunde des Hauses bei selbst-

gemachtem Punsch und Weih-

nachtsgebäck ab 14 Uhr einge-

laden, den Meisterbetrieb in der

Urwaldstraße 3 in Neuenburg mit

seinem vielfältigen Serviceange-

bot kennenzulernen und mit dem

Team ins Gespräch zu kommen.

„Wir möchten uns mit dem Jahres-

ausklang vor allem bei den Kun-

den für die Treue bedanken. Viele

von ihnen kommen über die Regi-

on hinaus zu uns“, berichtet Bert

Stroje. In der gemütlichen Sitzecke

am Kaminfeuer gibt es dann nicht

nur die Möglichkeit zum Fachsim-

peln, das Team des Meisterbe-

triebs stellt außerdem Trends des

kommenden Jahres vor. Und wer

auf der Suche nach einem hoch-

qualitativen, individuellen Zwei-

rad ist, wird bei den Schnäppchen

sicher fündig.

Auch über den Samstag hinaus

hat Bert Stroje für seine Kunden

ein offenes Ohr. „Wir verstehen

uns als Ansprechpartner vor Ort

und bieten Lösungen für kleine

und große Wünsche. Wir verkau-

fen nicht nur Fahrräder, wir leben

den Beruf“, sagt der Inhaber, der

sich gemeinsam mit seinen Mit-

arbeitern auf viele angeregte Ge-

spräche am 16. Dezember freut.

An(ge)kommen im Advent?!

Neuenburg.

Zu einem gemüt-

lich-besinnlichen Abend im Ad-

vent lädt der „Gesprächsabend

für Frauen“ für

Donnerstag, 14.

Dezember

, um 19.30 Uhr ins

evangelische Gemeindehaus ein.

„Bringen Sie doch Ihre Lieblings-

geschichte oder Ihr Lieblingslied

im Advent mit, gerne auch etwas

Gebäck zum Kosten“, so Hilde-

gard Kriebitzsch vom Organisa-

tionsteam.

Gewinner beim Preisskat gekürt

Der kürzlich veranstaltete Preisskat des Neuenburger SPD-

Ortsvereins war mehr als gut besucht. 50 Teilnehmer traten

im „Vorburger Hof“ in drei Runden gegeneinander an. Unser

Foto zeigt Jürgen Wiemken (3. Platz, v. l.), Gerhard Rusch

(SPD-Ortsverein Neuenburg), Hero Heeren (1. Platz), Otto

Speckels (2. Platz) und Wolfgang Neumann (SPD-Ortsverein

Neuenburg). Der nächste Preisskat ist für Freitag, 30. Novem-

ber 2018, um 19.30 Uhr angesetzt.

Foto: SPD-OV Neuenburg

Spenden für einen guten Zweck

Fußballer des TV Neuenburg helfen den „Neuenburger Waldwichteln“

Neuenburg.

Am 26. Au-

gust fand auf dem Sportplatz

in Neuenburg das Open-Air-

Konzert der Band „Still Collins“

mit dem Programm „Best of

Phil Collins und Genesis“ statt.

Der Vorstand der Fußballabtei-

lung des TV Neuenburg hatte

als Veranstalter im Vorfeld ent-

schieden, dass keine Gebüh-

ren für die Toilettenbenutzung

erhoben werden soll, wie es bei

anderen Veranstaltungen die-

ser Größenordnung üblich ist.

Stattdessen konnten die Besu-

cher der Veranstaltung selbst

entscheiden, ob sie für die Be-

nutzung der sanitären Anlagen

eine freiwillige Spende für einen

guten Zweck abgeben wollten.

Schon vor dem Konzert wur-

de der Spendenempfänger

festgelegt. Die Wahl fiel auf die

Großtagespflegeeinrichtung

„Neuenburger Waldwichtel“,

in der täglich bis zu 20 Kinder

durch mehrere Tagesmütter

betreut werden. „Entscheidend

für diese Auswahl war, dass wir

die Spenden direkt einer Neu-

enburger Einrichtung für Kinder

zugute kommen lassen wollten,

die eine gute Arbeit leistet und

in der Regel kaum finanzielle

Zuwendungen für Investitionen

erhält“, gibt Thorsten von Za-

biensky, Fußballabteilungsleiter

des TV Neuenburg, bekannt.

Durch die Spenden der Be-

sucher und einem Betrag, den

die Fußballabteilung zusätzlich

beigesteuert hat, ist ein Betrag

von 200 Euro erzielt worden,

der den „Neuenburger Wald-

wichteln“ zur Freude aller Be-

teiligten überreicht wurde.

Die Leiterin der Großtages-

pflegeeinrichtung,

Jeanette

Engel, beabsichtigt mit dem

Spendenbetrag einen Moto-

rikwürfel für die kleinsten Kin-

der und Stühle für den kürzlich

geschaffenen Hausaufgaben-

raum der Schulkinder anzu-

schaffen.

Die „Neuenburger Waldwich-

tel“ benötigen noch einen zu-

sätzlichen großen Bollerwagen,

der für die Wege mit den kleins-

ten Kindern an der frischen Luft

sehr hilfreich ist. Die Kosten

von rund 1500 Euro kann die

Einrichtung nicht alleine auf-

bringen. Vielleicht finden sich

in der Vorweihnachtszeit Spen-

denwillige, die es den Neuen-

burger Fußballern gleichtun

möchten.

Jeanette Engel von den Neuenburger Waldwichteln (2. v. l.),

Thorsten von Zabiensky vom TV Neuenburg (3. v. l.), Dieter

Winkler vom TV Neuenburg (r.) zusammen mit Eltern und

Kindern der „Neuenburger Waldwichtel“.

Foto: TV Neuenburg

Neuenburg.

Am

Mittwoch,

13. Dezember

, laden die Grünen

zum nächsten Treffen ein. Bei

„Weihnachtsgebäck, Tee & Glüh-

wein“ soll das Jahr in gemütlicher

Runde ausklingen. Clemens Nis-

sen nimmt die Teilnehmer mit auf

eine spannende Bilderreise nach

Turin. Das Treffen ist um 19.30

Uhr im Harms-Hus in Neuenburg.

Grüne laden ein