Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 72 Next Page
Page Background

12

Varel

Friebo 50/2017

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

www.juwelier-hespe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

Hindenburgstr. 16 · 26316 Varel

Fußgängerzone · Tel.: 0 44 51 – 59 06

www.juwelier-hespe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

w .juwelier-h spe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

EDELMETALL-AGENTUR

Ankauf von Gold und Silber

- sofort Bargeld -

Erstellung von Wertgutachten für Schmuck und Uhren

www.juwelier-hespe.de

UHRMACHERMEISTER • JUWELIER

Schlosshöfe

Oldenburg

Fußgängerzone

Varel

Hier

informieren!

„Conni – Das Schul-Musical“

Der Friebo verlost 5 x 2 Eintrittskarten

– Anzeige

Wilhelmshaven.

Conni, die be-

ste Freundin aller Kinder, zählt zu

den beliebtesten Kinderfiguren

und begeistert jetzt seit 25 Jahren

Kinder ab drei Jahren. Conni ist

eine Art „beste Freundin“ für ihre

jungen Leser, die genau wie sie die

verschiedensten Situationen des

Alltags meistert. Sie ist ein Dauer-

brenner auf Kassette, CD, DVD, im

Fernsehen und mittlerweile sogar

im Kino. Nach dem riesigen Er-

folg des ersten Conni-Musicals ist

Conni, das ehrlich-sympathische

Mädchen mit der Schleife im Haar

wieder exklusiv auf großer Tournee

und wird die Besucher am 3. März

2018 um 15 Uhr in der Stadthalle

Wilhelmshaven mit „Conni – Das

Schul-Musical“ begeistern.

Nachdem Conni im ersten Mu-

sical 6 Jahre alt wurde, ist sie nun

endlich in der Schule! Ihre Freunde

sind ihr besonders wichtig. Es gibt

einiges zu erleben und alles ist sehr

aufregend. Mit viel Spaß und Freu-

de werden die Musicalbesucher di-

rekt zum Teil der Inszenierung, frei

nach dem Motto: „Was Conni kann

– das können wir auch!“.

Karten sind im Vorverkauf unter

www.vms-ticket.de,

Nordwest-

Ticket (

0421/363636), www.

nordwest-ticket.de;

CTS Eventim

(

0421/353637), www.eventim.

de; AD Ticket (

0180/6050400),

www.adticket.de

sowie bei allen

bekannten Vorverkaufsstellen er-

hältlich.

Der Friebo verlost hierzu 5x2

Eintrittskarten. Wer sein Glück ver-

suchen möchte, sollte bis Dienstag,

19. Dezember, unter dem Stichwort

„Conny“ eine E-Mail mit Name,

Anschrift und Telefonnummer an

verlosung@friebo.de

schicken. Aus

allen Einsendungen werden die

Gewinner ermittelt und nach der

Ziehung umgehend informiert.

(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

„Weil Lesen einfach Spaß macht!“

Vorlesetag: Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums lesen für die Grundschüler in der Osterstraße

Varel.

Gespannt lauschen die

Grundschüler aus den Klassen 2

a und b der Grundschule Oster-

straße den Worten der zwölfjäh-

rigen Tjada, die von Hanno und

seinem Drachen berichtet. Die

Kleinen finden die Geschichte

mit dem Drachen „cool“ und

freuen sich sehr über den Be-

such der Klasse 6 f vom Lothar-

Meyer-Gymnasium.

Die Klasse von Julia Leu hatte

den Text zuvor einmal geprobt.

Dabei hatten sich die Schüler

die Geschichte untereinander in

mehrere Abschnitte eingeteilt.

„Die Herausforderung hierbei

war vor allem das laute Lesen“,

berichtet Julia Leu als Klas-

senlehrerin der 6 f vom LMG.

Gelesen wird in der ersten und

zweiten Schulstunde. Nach der

vereinbarten Zeit ist die Hälfte

der Geschichte gelesen und die

Zweitklässler brennen darauf zu

erfahren, wie es mit Hanno und

seinem Drachen weitergeht.

Die Sechstklässlerinnen Tja-

da und Naram erzählen: „Wir

mögen es vorzulesen und be-

sonders bei so lieben und ru-

higen Kindern – die Kleinen sind

so niedlich“, so die zwölfjährige

Naram, die in ihrer Freizeit am

liebsten Gruselgeschichten aus

den „Gänsehaut“-Büchern liest.

Nicht nur die Schüler zeigten

sich begeistert, auch die Leh-

rer beider Schulen waren von

der Aktion voll überzeugt und

möchten diese gerne im näch-

sten Jahr wiederholen. „Durch

die unterschiedlichen Stimmen

war es für die Grundschüler

besonders spannend und die

Aufmerksamkeit blieb erhalten“,

betonten Sabine Heiken und

Sandra Bredemeier, Klassen-

lehrerinnen der 2 a und b.

(jg)

Mucksmäuschenstill ist es in em Klassenraum der 2 a in der Grundschule Osterstraße, nur

die Stimme der zwölfjährigen Tjada ist zu hören, während sie aus dem Buch „Hanno malt sich

einen Drachen“ vorliest.

Foto: Jaqueline Guthardt