Table of Contents Table of Contents
Previous Page  15 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 15 / 72 Next Page
Page Background

16. Dezember 2017

Varel

15

Gerhard Rieken ∙ Tischlermeister

Wiefelsteder Straße 188 ∙ 26316 Varel

Tel.: 0 44 56 / 94 83 20 ∙ Mobil: 01 72 / 1 80 86 05

Möbel- und Innenausbau

Haustüren und Fenster

Neu- und Reparaturverglasung

Energieberatung

WEIHNACHTEN

IM

362 Tage

im Jahr

geöffnet

Eintritt

frei!

• LICHTERGLANZ

IM GANZEN PARK

• MÄRCHENHÜTTEN

• WORKSHOPS

• GESCHENKARTIKEL

• OMAS LANDKÜCHE

• GUTSCHEINE

• LECKERES AUS EIGENER

HERSTELLUNG

Seghorner Weg 6 · 26655 WST ·

www.landerlebnis.de

Ein Jahr LandErlebnis Janßen

17. Dezember in Westerstede (ehem. Vogelpark)

– Anzeige

VondenKindergruppenderUmgebungweihnachtlichgeschmückt

und stimmungsvoll beleuchtet ist das LandErlebnis Janßen eine

besondere Attraktion für die ganze Familie.

Westerstede.

Das LandErlebnis

Janßen feiert sein einjähriges Be-

stehen am

Sonntag, 17. Dezem-

ber

.

Der idyllische Hof lockt an dem

Tag nicht nur mit Verkostungs-

ständen, vollgepackt mit hausge-

machten Leckereien – von selbst-

gemachter Marmelade, Bonbons,

Dips und Tees über Wurst- und

Schinkendelikatessen bis hin zu

gebrannten Mandeln. Auch für die

Kinder wird einiges geboten: Kin-

derschminken, das Selbermachen

von Schlüsselanhängern aus Para-

cord-Tau sowie lustige Ballontiere

gehören zum Angebot.

Durch den großen Indoor-Be-

reich, hat das LandErlebnis auch

bei schlechterem Wetter eine

Menge zu bieten.

Sommer wie Winter kann die

Traktorbahn, Umgedrehte Scheu-

ne sowie die Hüpfburg genutzt

werden. Zudem gibt es Mini

-schweine, Esel, Ziegen und ande-

re Hoftiere zu besichtigen.

All das Toben und Entdecken

macht unglaublich hungrig: Stär-

ken können sich die großen und

kleinen Besucher am Bratwurst-

stand, wo es den beliebten Snack

für nur 1,50 Euro gibt – sowie in

Omas Landküche mit regionalen

Gerichten, Kaffee und Kuchen.

Geöffnet hat das LandErlebnis

Janßen in der Seghorner Straße 6

in Westerstede in den Wintermo-

naten täglich von

10 bis 18 Uhr

.

Die Ausnahme bilden der erste und

zweite Weihnachtsfeiertag sowie

Silvester – an diesen Tagen bleibt

der Hof geschlossen. Weitere Infor-

mationen gibt es telefonisch unter

v

04488/8420071 oder online un-

ter

www.landerlebnis.de

.

Die Flohkiste verteilt wieder Börsen-Erlöse

Kleiderbörse „Rund ums Kind“ verhilft mit insgesamt 3.183 Euro verschiedenen Institutionen zur Spende

Varel.

Zweimal im Jahr findet

die Börse „Rund ums Kind“ in

der Weberei statt. Bei der ver-

gangenen Herbst-Börse haben

etwa 210 Personen ihre Ware

preisgünstig verkaufen können

– von den etwa 16.000 Artikeln

konnte knapp die Hälfte an den

Mann gebracht werden.

Von CDs und Büchern über

Kleidung bis hin zu Spielzeug

jeglicher Größenordnung wird

hier alles in gutem Zustand

angeboten. Beim Verkauf wird

nicht gehandelt, der Preis steht

von Anfang an fest. Dabei ge-

hen von jedem verkauften Teil

15 Prozent des Verkaufspreises

in den Spendentopf. Auf diese

Weise ist allein bei der letzten

Börse eine Spendensumme

von beeindruckenden 3.183

Euro

zusammengekommen.

Der Erlös der Aktion geht an

die Flohkiste und viele andere

Institutionen für Kinder.

Mit jeweils 400 Euro wurden

die Institutionen diesmal be-

dacht. Der Förderverein der

Oberschule Varel, möchte von

dem Geld Pausengeräte für ein

erweitertes Sportangebot der

Kinder und Jugendlichen an-

schaffen. „Welche Geräte oder

Gegenstände gekauft werden,

überlassen wir der Schüler-

vertretung“, berichten Sabine

Kampmann und Gerd Effmann

vom Förderverein.

Der Förderverein der Grund-

schule Langendamm investiert

die Spendensumme in neue

Holzbausteine für die Regen-

pausen nach dem „Kapla-Mo-

dell“.

Des Weiteren nutzt der JHSG

den Erlös, um die Mädels der

Handball-Jugend unter Traine-

rin Petra Marschner mit neuen

Trainingsanzügen auszustatten

und somit das Training weiter

zu optimieren.

Weitere 400 Euro gingen

wie gewohnt an den Waldorf-

kindergarten Varel, da die

Mitarbeiter wie jedes Mal ein

Die Spendenempfänger freuen sich sehr über den Erlös von

der vergangenen „Rund ums Kind“-Börse.

Foto: Jaqueline Guthardt

wunderbares Kuchen-Buffet

auf die Beine gestellt hätten,

so Marion Lübben-Groß vom

Organisationsteam. Der Rest-

betrag wird in die Aufstockung

von Bastel- und Spielmaterial

in der „Flohkiste“ investiert.

Bereits seit über zehn Jahren

finden die Verkaufsbörsen für

gebrauchte Kinder-Artikel nun

statt. Die nächste Börse findet

am 11. März statt.

(jg)