Table of Contents Table of Contents
Previous Page  57 / 72 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 57 / 72 Next Page
Page Background

16. Dezember 2017

Neuenburg

57

Altenwohn- u. Pflegeheim Gertrud Höpken GmbH & Co. KG

Schanzer Weg 213+216 ▫ 26180 Rastederberg

04454-918402

gertrud-hoepken.de

markus.buck@gertrud-hoepken.de

Hauswirtschaftliche Hilfs- u. Servicekraft

f ch H l

für unsere hauseigene Küche

für unsere hauseigene Küche

(m/w)

Sie übernehmen mit größter Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küche. Die

Stelle kann im Umfang von 30 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) vergeben werden. 6-Tage-

Woc

he, Arbeit an Sonn- und Feiertagen im 2

-Schicht-Sy

stem ist dringend erforderlich.

Als

privates und Inhabergeführtes Familienun

ternehmen i

st es uns seit fast 30 Jahren Berufung

und

gleichzeitig Verpflichtung 24 Stunden a

m Tag für

unsere 76 Bewohnerinnen und Bewohner i h g V ng 24 Stunden a

m

6 B nerinnen und Bewohner

zu

sorgen. Hierzu gehört neben einer guten

Pflege auch

eine ausgezeichnete hauswirtschaftliche

h

e h f l h

Vers

orgung durch unsere hauseigene Küche. D

aher suchen

wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: g

Sie übernehmen mit größter orgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küche.

Die St lle kann im Umfang von 30 bis 38,5 Woche stunden (Vollzeit) v rgeben werden.

6-Tag

e-Woche, Arbeit an Sonn- und Feiertag

en im 2-Sc

hicht-System ist dringend erforderlich. A

ltenwohn-

u. Pflegeheim Gertrud Höpken GmbH & Co. KG S

chanzer We

g 213+216 ▫ 26180 Rastederberg 04454-918402

gertrud-

oepken.de mark .buck@gertrud-hoepken.de

Hauswirtschaftliche Hilfs- u. Servicekraft

w ts t i e H lf

.

k

für uns

ere hauseigene Küche

e ü he

(m/w)

Sie übernehmen mit größte

r Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küche. Die Stelle kann im

Umfang von

30 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) vergeben werden. 6-Tage- Woche, Arbeit

an Sonn- un

d Feiertagen im 2-Schicht-System ist dringend erforderlich.

Als privates und Inhabergeführtes Familienunternehmen ist es uns seit fast 30 Jahren Berufung

A p i

I

r

e

ung

und gleichzeitig Verpflichtung 24 Stunden am Tag für unsere 76 Bewohnerinnen und Bewohner

p

a

s

zu sorgen. Hierzu gehört neben einer guten Pflege auch eine ausgezeichnete hauswirtschaftliche

z

i

Versorgung durch unsere hauseigene Küche. Daher suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als:

d

r

i

i

e m

Z k

A

ltenwohn-

u. Pflegeheim Gertrud Höpken GmbH & Co. KG S

chanzer We

g 213+216 ▫ 26180 Rastederberg 04454-918402

t -

h . . t - .

Ha swirtschaftli he Hilfs- u. Servi kraft

w s af

e H u S k ft

für unsere hauseigene Küche

f

n e ha s i

e ü he

(m/w)

m

Sie übernehmen mit größte

r Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küche. Die

Stelle kann im Umfang von

30 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) vergeben werden. 6-Tage- Woche, Arbeit

an So n- u

d Feiertagen im 2-Schicht-System is drin nd erfor rlich.

Als privates und Inhabergeführtes Familienunternehmen ist es uns seit fast 30 Jahren Berufung

Als privates und h

und gleichzeitig Verpflichtung 24 Stunden am Tag für unsere 76 Bewohnerinnen und Bewohner

zu sorgen. Hierzu gehört neben einer guten Pflege auch eine ausgezeichnete hauswirtschaftliche

Verso gung d rch unser hauseig ne Küch . Daher suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als:

V so g

u

r

i

t al

Altenwohn- u. Pflegeheim Gertrud Höpken GmbH & Co. KG

Schanzer Weg 213+216 ▫ 26180 Rastederberg

04454-918402

gertrud-hoepken.de

markus.buck@gertrud-hoepken.de

für unsere hauseigene Küche

f r

r

s i

(m/w)

( / )

Sie übernehmen mit größter Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küch

Stelle kann im Umfang von 30 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) vergeben werden. 6-Ta

Woche, Arbeit an Sonn- und Feiertagen im 2-Schicht-System ist dringend erforderlich.

Altenwohn- u. Pflegeheim Gertrud Höpken GmbH & Co. KG

Schanzer Weg 213+216 ▫ 26180 Rastederberg

04454-918402

g rtrud-hoepken. e

markus.buck@gertrud-hoepken.de

Sie übernehmen mit größter Sorgfalt und Zuverlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer Küch

Stelle kann im Umfang von 30 bis 38,5 Wochenstunden (Vollzeit) vergeben werden. 6-Ta

Woche, Arbeit an Sonn- und Feiertagen im 2-Schicht-System ist dringend erforderlich.

Altenwohn- u. Pflegeh im G rtrud Höpken GmbH & Co. KG

Schanzer Weg 213+216 ▫ 26180 Rastederberg

04454-918402

gertrud-hoepken.de

markus.buck@gertrud-hoepken.de

Haus

wirtschaftli

ch

e Hilfs- u. Service

kr

t s . e

für

unsere ha

u

sei ene Küche e ch (m/w

)

Sie übernehmen

mit größter Sorgfalt un

d Zuv

erlässigkeit Hilfstätigkeiten in unserer K

üche

Stelle kann im U

mfang von 30 bis 38,5

Woch

enst nden (Vollzeit) vergeben werden.

6-Tag

Woche, Arbeit an Sonn- und Feiertagen im 2-Schicht-System ist dringend erforderlich.

Als privates und Inhabergeführtes Familienunternehmen ist es uns seit fast 30 Jahren Be

n e

t

und gleichzeitig Verpflichtung 24 Stunden am Tag für unsere 76 Bewohnerinnen und B

t

t

m a r n

Bewo i

zu sorgen. Hierzu gehört neben einer guten Pflege auch eine ausgezeichnete hauswirtsc

e ö

e r g t n l e au

e ausgezeic

Versorgung durch unsere hauseigene Küche. Da

her suchen wir Sie zum nächstmöglichen

Zeitp

u e

Wir wünschen allen ein

schönes Weihnachtsfest und

einen gesunde Sta

rt ins

neue Jahr 2018!

Neuenburger Weihnachtmarkt

Neuenburg.

Der 39. „Neebor-

ger Wiehnachtsmarkt“ öffnet am

16. und 17. Dezember

in Neuen-

burg seine Pforten. Die Besucher

erwarten über 50 Buden, Stände

und Ausstellungen, die auf dem

Schlossgelände, im Schloss und

auf dem Rauchkatengelände zu

finden sind.

Am Samstag öffnen die Buden

um 14 Uhr, die offizielle Eröffnung

des „Neeborger Wiehnachts-

marktes“ findet um 15 Uhr vor der

Rauchkate statt. Am Sonntag be-

ginnt der Weihnachtsmarkt be-

reits um 13 Uhr. An beiden Tagen

bringt ein Pendelbus zwischen 14

und 20 Uhr di Besu her kosten-

los vom ausgeschilderten Park-

platz im Gew rbeg bi t Coll-

stede (Richtung Westerstede)

nach

Neuenburg und zurück.

1.000 Euro kommen

„Känguru“-Projekt zugute

Dr. Rolf Bruns als Organisator des Jazz-Frühschoppens (l.)

und Lions-Präsident Jochen Meiners (r.) haben kürzlich an

Petra Meyer-Machtemes und Rüdiger Schaarschmidt (Mitte)

vom Diakonischen Werk Wilhelmshaven-Friesland 1.000 Euro

für das „Känguru“-Projekt überreicht. Die Summe soll der

Sprachförderung von Migrantinnen und deren Kindern zugu-

te kommen. Das Geld stammt aus dem Erlös des diesjährigen

Jazz-Frühschoppens im Schlosshof Neuenburg.

Foto: Lions-Club

The Living Paper Cartoon

Ennio Marchetto im Vereenshuus Neuenburg

Neuenburg.

Der Venezianer

Ennio Marchetto ist ein welt-

bekannter und preisgekrönter

Comedian und Verwandlungs-

künstler. Er erweckt Stars zu

neuem Leben. Seine Kunst lebt

einzig allein von Papier und

Pappe und von seinem schau-

spielerischen, pantomimischen

Talent.

Marchetto rast in Papierklei-

dern durch die Welt der Pop-

Ikonen. Jedes Papierkostüm

ist wie ein Cartoon einer pro-

minenten Person. Blitzschnell

persifliert und karikiert er seine

Starschnitte. Es muss sich um

etwas ganz Besonderes han-

deln, wenn über sieben Millio-

nen Menschen einen Papier-

künstler auf Youtube anschau-

en.

Madonna, Cher, Michael

Jackson, Luciano Pavarotti,

Marilyn Monroe, Prince, Mona

Lisa und die Queen sind nur

einige Beispiele. In wenigen Se-

kunden verwandelt er sich von

Gene Kelly in Stevie Wonder,

von Eminem in Gloria Gaynor

und von einem ganzen gregori-

anischen Chor in Elvis Presley.

Im Minutenrhythmus wechselt

er das Kostüm und gleichzeitig

auch die Persönlichkeit. Darü-

ber hinaus imitiert Marchetto

die Mimik und Gestik der groß-

en Stars in Perfektion.

Sie suchen noch nach einem

Weihnachtsgeschenk? Dann ist

die Show des Verwandlungs-

künstlers Ennio Marchetto am

Samstag, 21. April 2018

, um

20 Uhr im Vereenshuus Neu-

enburg, genau das Richtige.

Kartenbestellung und Vorver-

kauf: Nordwest-Ticket unter

v

0421/363636 und Wohngalerie

Streithorst, Röbendiekenstr. 10,

unter

v

04452/1714.

Ob Freddy Mercury oder

die Queen: Ennio Marchetto

wechselt in Sekunden die Per-

sönlichkeit.

Foto: Veranstalter

Holztiere sind sehr beliebt

Neuenburg.

Man kann ihnen

die Hufe auskratzen, die Mähne

kämmen und auf ihnen sitzen

– ll das machen sie geduldig

mit. Die Rede ist von den neuen

Tonnenpferdchen, die seit Sep-

tember den Spielplatz des Neu-

enburger Schlosskindergartens

bevölkern.

Möglich gemacht hat die An-

schaffung der Förderverein des

Kindergartens. Aus demKuchen-

verkauf in der Rutteler Mühle so-

wie dem Erlös aus dem Kakao-

und Lumumba-Ausschank auf

dem „Neeborger Wiehnachts-

markt“ im vergangenen Jahr

ist Geld für zwei Tonnenpferde

nebst Putzzeug und Sättel zu-

sammengekommen.

Für die Werkstatt sind außer-

dem eine große und zwei kleine

Bohrmaschinen vom Erlös ange-

schafft worden. „Mit der Spende

sind wir wieder etwas entlastet

worden. Die Nachfrage nach

den Pferdchen ist bei uns recht

groß“, weiß Kindergartenleiterin

Anke Lammers. Bei den Kindern

seien die Holztiere sehr beliebt.

„Da gibt es dann schonmal Dis-

kussionen, wer draufsitzen darf“,

so Anke Lammers mit einem

Schmunzeln.

Der Förderverein, der im näch-

sten Jahr sein 20-jähriges Be-

stehen feiert, hat auch in diesem

Jahr wieder seinenStand auf dem

„Neeborger Wiehnachtsmarkt“

an diesem Wochenende. Es wird

Kakao und Lumumba verkauft,

„aus regionaler Produktion“, wie

Ulrike Tapken erklärt. Auch das

beliebte Marzipanschneiden wird

wieder angeboten. Zu finden ist

die Weihnachtshütte des Förder-

vereins am Weg zur Rauchkate.

Aus dem diesjährigen Erlös plant

der Förderverein weitere Neuan-

schaffungen.

(ts)

Freuen sich über den „tierischen Zuwachs“: Die Kinder des

Schlosskindergartens mit Erzieherin Kim Baumgarten (v. l.),

Leiterin Anke Lammers sowie Ulrike Tapken und Sonja Hinrichs

vom Förderverin des Kindergartens.

Foto: Thorsten Soltau