Table of Contents Table of Contents
Previous Page  54 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 54 / 64 Next Page
Page Background

54

Auto & Mobiles

Friebo 51/2017

H. Oeltjenbruns GmbH

Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Servicepartner

und Ansprechpartner für alle

PKW

Fremdfabrikate

Service

Nutzfahrzeuge

Burgstraße 1 · 26655 Westerstede

Telefon (0 44 88) 52 93-18

Telefax (0 44 88) 52 93-45

verwaltung@h-oeltjenbruns.de

Industrieservice Nord OHG

Bahnhofstraße 10c | 26452 Sande |

Tel.

04422/5088 -0

www.isn-trockeneisstrahlen.de

Trockeneisstrahlen

Sandstrahlen

Glasperlenstrahlen

Ultraschallreinigung

Blechbearbeitung

Motorrevision/Wartung

Grundierungen

Lackierungen

Pulverbeschichtungen

„Wir haben für Ihren Oldtimer

das Zeug zum Strahlen“

Happy Xmas!

Reifen Reil GmbH

Langebrügger Straße 4

26655 Westerstede

Tel.: 0 44 88 / 860 30-0

Fax: 0 44 88 / 860 30-18

info@reifen-reil.de www.reifen-reil.de

24 Std. Nutzfahrzeug-Reifen Mobil-Service

Ihr starker Partner für Bereifung aller Art

im Ammerland & Friesland!

Auto, Reise & Verkehr

Hat es nachts geschneit, heißt

es schippen, kratzen, enteisen.

Doch hier ist Gründlichkeit ge-

boten. Wer zum Beispiel meint,

ein kleines Guckloch in der

Windschutzscheibe reiche, um

das Auto sicher zu bewegen,

der irrt. Stattdessen sollten alle

Scheiben, die Motorhaube und

das Dach vom Schnee befreit

werden. Sonst werden 10 Euro

Bußgeld fällig. Mit derselben

Summe wird im übrigen auch

das Warmlaufenlassen des Mo-

tors bestraft, da vermeidbare

Abgasbelastungen hierzulande

verboten sind.

Noch kostspieliger kann es

werden, wenn Scheinwerfer,

Rücklichter oder Blinker nicht

vom Schnee befreit wurden.

Da das Auto dann für andere

Verkehrsteilnehmer nicht gut er-

kennbar ist und so eine erhöhte

Unfallgefahr besteht, kann diese

Vergesslichkeit bis zu 35 Euro

kosten.

Auch das Übersehen des

Schneeketten-Gebots kann teu-

er werden – wer sich hier nicht

nach der Beschilderung richtet,

der ist um 20 Euro ärmer.

Richtig günstig hingegen

kann man davonkommen, wenn

man beim Parken in Bereichen

mit Parkscheinautomat die Vor-

derscheibe nicht von Schnee

befreit. Hier zeigen sich die

Ordnungsämter meistens groß-

zügig. Zu empfehlen ist es aber,

dennoch die Sicht auf den Park-

zettel freizulegen, da sonst ein

Parkverstoß eintreten kann, und

dieser ist ja bekanntlich auch

nicht umsonst.

Damit Sie nicht nur Bußgelder,

sondern auch Gefahren vermei-

den, sollten beim Autofahren

während, vor und nach dem

Schneefall einfache Grundre-

geln befolgt werden: Angefahren

werden sollte besonders behut-

sam und das im zweiten Gang –

sonst könnten die Reifen durch-

drehen und sich das Auto nicht

von der Stelle bewegen lassen.

Während der Fahrt sollte eher in

einem höheren Gang gefahren

werden, denn eine zu niedrige

Drehzahl kann den Wagen ins

Schleudern bringen. Und auch

wenn man trotz aller Vorsicht ins

Rutschen oder Schleudern ge-

rät: Hier hilft Ruhe, auskoppeln

und ein gefühlvolles Gegenlen-

ken.

(Quelle:

arag.de)

Diese Bußgelder gibt‘s nur bei Eis und Schnee

Ein Guckloch reicht nicht: Vor Fahrtbeginn müssen alle Schei-

ben, Leuchten sowie Dach und Motorhaube vom Schnee be-

freit werden.