Table of Contents Table of Contents
Previous Page  12 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 16 Next Page
Page Background

12

Job-Offensive

Friebo 42/2017

Folgende Ausbildungsplätze haben wir für August 2018 zu besetzen:

1 Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

1 Anlagenmechaniker/in

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an:

Firmengruppe BOOS · Hafenstraße 50 · 26316 Varel

www.boos-varel.de

Elektroniker und Anlagenmechaniker

Varel.

Sina Rohde ist ein gutes

Beispiel dafür, dass die Chan-

cen, nach einer erfolgreichen

Ausbildung von der Firma Boos

übernommen zu werden, sehr

gut sind. Nach ihrem Abschluss

auf dem Wirtschaftsgymnasium

wollte die heute 30-Jährige un-

bedingt in den kaufmännischen

Bereich: „Ich habe im Jahr 2007

eine Ausbildung zur Bürokauf-

frau gemacht. Heute nennt sich

der Beruf aber Kauffrau für Bü-

romanagement. Nach meiner

Ausbildung wurde ich vom Be-

trieb übernommen und habe

dann noch eine Weiterbildung

zur Personalkauffrau gemacht.

Jetzt bin ich hauptsächlich für

die Betreuung der Auszubilden-

den zuständig. Es ist immer sehr

schön, diesen auch bei Proble-

men weiterhelfen zu können“,

erzählt die Ausbildungsleiterin.

Neben einer Ausbildung zum

Kaufmann/Kauffrau für Büro-

management, wird auch eine

Ausbildung zum Elektroniker

angeboten. Zum Aufgabenbe-

reich der angehenden Elektroni-

ker für Energie- und Gebäude-

technik gehören beispielsweise

der Schaltschrankbau, das Er-

lernen von Regelungstechnik

und Verdrahtungen sowie die

Umsetzung des Erlernten auf

Baustellen, wo Lüftungsanlagen

gebaut, Regelungstechnik mon-

tiert und Kabeltrassen befestigt

werden. Wer den Beruf erlernen

möchte, sollte über technisches

Interesse und Verständnis ver-

fügen. Auch die handwerklichen

Fähigkeiten sollten entspre-

chend ausgeprägt sein.

Des Weiteren haben poten-

tielle Azubis die Möglichkeit,

eine Ausbildung zum Anlageme-

chaniker zu machen. Dort lernen

sie unter anderem, wie man Hei-

zungen und Klimaanlagen war-

tet und repariert. Die Ausbildung

dauert wie die des Elektronikers

dreieinhalb Jahre.

Für die vorgestellten Ausbil-

dungsberufe ist der Realschul-

abschluss erforderlich. Beglei-

tet werden die Ausbildungen

zunächst durch einen zweima-

ligen Besuch der Berufsschule

wöchentlich, der im Verlauf der

Ausbildung auf ein Mal pro Wo-

che reduziert wird.

Nach der Ausbildung zum

Elektroniker für Energie- und Ge-

bäudetechnik sowie zum Anla-

genmechaniker könne man nach

der Gesellenprüfung seinen

Techniker machen oder gleich

eine Meisterausbildung anstre-

ben. Erneuerbare Energien, IT-

Technik und Regelungstechnik

seien einige Beispiele für Spezia-

lisierungsmöglichkeiten. Bereits

jetzt sucht die Firma Boos zum

1. August 2018 Auszubildende im

Bereich Anlagenmechaniker und

Elektroniker.

(pf/asg)

Sina Rohde ist bereits seit

zehn Jahren für Firma Boos

tätig.

Foto: Pascal Fianke

Durchstarten ist einfach!

Dein Karrierestart bei der LzO.

Ausbildung zur/zum

Bankkauffrau/-mann

oder

Bankkauffrau/-mann mit Praxis-

schwerpunkt „Medialer Vertrieb“

oder duales Studium zum

Bachelor „Insurance, Banking and

Finance“

Erfahre mehr und bewirb dich

online:

lzo.com/ausbildung

LzO639_Azubi-Anzeige_mit Ergänzung_RZ.indd 1

19.09.17 17:06

Varel. „

Während meines Stu-

diums kam immer häufiger der

Wunsch auf, eine Ausbildung zu

beginnen. Nur in welchem Be-

reich? Persönlich haben mich

schon immer die Zusammenhän-

ge der Wirtschaft, insbesondere

der Geldanlage in Wertpapiere,

interessiert, und so kam es, dass

ich im Sommer 2016 meine Aus-

bildung als Bankkaufmann bei

der LzO Regionaldirektion Fries-

land begonnen habe.

Ausschlaggebend für den Ent-

schluss, meine Ausbildung bei

der LzO zu machen, sind die un-

terschiedlichen Weiterbildungs-

möglichkeiten nach der Ausbil-

dung. Ob Studium an der Jade

Hochschule oder intern an der

Sparkassenakademie in Hanno-

ver, mit viel Fleiß und Engage-

Traumberuf Bankkaufmann/-frau

Cord Cordes absolviert Ausbildung bei der LzO

ment sind alle Karrierewege für

mich möglich.

Die LzO hat mich ebenfalls

durch ihr innovatives und moder-

nes Auftreten im Online-Bereich

überzeugt. Ähnlich läuft auch die

Ausbildung ab. Ich lerne in mei-

nen 2,5 Jahren Ausbildungszeit

viele Bereiche innerhalb der LzO

kennen. Zusätzlich besuche ich

die Berufsschule in Wilhelms-

haven, um mein praktisches

Wissen mit theoretischem Hin-

tergrund zu vertiefen.

Besonders Spaß macht mir

allerdings die Kundenberatung.

Hier habe ich regelmäßig Kon-

takt zu unseren Kunden, die alle

unterschiedliche Wünsche ha-

ben, sodass jeder Tag anders

ist. Nach der Ausbildung kann

ich mir gut vorstellen, als Wert-

papierberater bei der LzO zu

arbeiten.

Während meiner Ausbildung

findet auch die Azubi-Filiale

statt. Als Azubi haben wir dann

die Chance über einen gewis-

sen Zeitraum das Ruder einer

Filiale zu übernehmen und sind

eigenverantwortlich für die Ziel-

erreichung und das Geschehen

in der Filiale. Die Möglichkeit

eines zweiwöchigen Sparkas-

sen-Azubi-Austauschs besteht

auch, sodass die Persönlichkeit

weiterentwickelt wird.

Ich hoffe, ich konnte euch ei-

nen Einblick in die Ausbildung

bei der LzO geben. Wenn ich

euer Interesse geweckt habe,

bewerbt euch bei uns!“