Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Dienstag, 10 April 2018 12:18

Mutmaßlicher Einbrecher will Diebesgut in Bockhorn verkaufen

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Symbolfoto Polizeimeldung Symbolfoto Polizeimeldung
Die Polizei nahm den Mann fest. In Zetel verunglückte am Montag eine E-Bikefahrerin schwer.

Bockhorn/Zetel.
Am Wochenende konnte die Polizei in Bockhorn einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen, seit dem Samstag, 7. April, sitzt der 33-jährige Mann in Untersuchungshaft. Der Mann aus Varel hatte nach Polizeiangaben offenbar zum wiederholten Mal in einem Bockhorner Geschäft versucht, zuvor entwendeten Schmuck zu verkaufen.
Das wiederholte Angebot war dem Geschäftsinhaber verdächtig vorgekommen, so hatte er kurzerhand die Polizei informiert. Beim Polizeikommissariat in Varel ging dann kurz darauf der Hinweis auf einen Wohnungseinbruch in der Bockhorner Ulmenstraße ein. "Bei diesem Einbruch wurde auch Schmuck entwendet", erklärt Andrea Papenroth, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland, "so ergab ein Puzzlestein das nächste und der vermeintliche Schmuckverkäufer geriet sofort in den Fokus der Ermittler."
Bei den sich anschließenden Ermittlungsmaßnahmen konnte das im Geschäft sichergestellte Diebesgut schließlich dem vorangegangenen Einbruch in Bockhorn zugeordnet werden, der 33-Jährige wurde von den Polizeibeamten noch im Geschäft vorläufig festgenommen. Bei der Vernehmung gab der aus Varel kommende mutmaßliche Täter noch weitere Diebstähle, etwa in einer Altenwohnanlage in der Osterstraße und in einem Altenwohnheim in Büppel, zu.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler wollte der Mann mit den Taten seine Spielsucht finanzieren. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg beantragte schließlich Haftbefehl, die Ermittlungen dauern an.

Einen schweren Unfall meldete die Polizei aus Zetel: Am Montag, 9. April, kam es demnach in der Bahnhofstraße in Zetel zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike und einem Pkw. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem E-Bike auf dem Fuß-und Radweg an der Bahnhofstraße in Richtung Ohrbült unterwegs, nach Polizeiangaben allerdings entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Die Fahrerein eines Citroen bog in diesem Moment mit ihrem Auto vom Grundstück eines Verbrauchermarktes auf die Bahnhofstraße ab, dabei übersah sie die von rechts kommende Radfahrerin, es kam zum Zusammenstoß. Die E-Bike-Fahrerin stürzte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen am Fuß. Sie wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers erstversorgt und dann ins Klinikum nach Wilhelmshaven gebracht.

Gelesen 1227 mal Letzte Änderung am Dienstag, 10 April 2018 12:37

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr