Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 09 Juni 2017 09:29

Bockhorn feiert die Faszination Oldtimer

geschrieben von Michael Tietz
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das feine Schwarze: Auch penibel restaurierte und auf Hochglanz polierte Vorkriegsmodelle wie dieser imposante Mercedes sind in Bockhorn zu entdecken. Das feine Schwarze: Auch penibel restaurierte und auf Hochglanz polierte Vorkriegsmodelle wie dieser imposante Mercedes sind in Bockhorn zu entdecken. Foto: Michael Tietz
Bockhorn. Bei gut neun Jahren liegt laut Kraftfahrtbundesamt das Durchschnittsalter aller in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeuge. Die Fahrzeugdichte liegt im Schnitt bei 684 Fahrzeugen je 1.000 Einwohner. Diese Werte werden in Bockhorn an diesem Wochenende zweifellos deutlich übertroffen, denn es ist Anfang Juni, und damit wieder Zeit für den traditionsreichen Bockhorner Oldtimermarkt. Es ist das 36. Klassikertreffen dieser Art in Bockhorn, das wie immer am zweiten Juniwochenende, in diesem Jahr also vom 9. bis 11. Juni wie gewohnt auf dem mehrere Hektar großen Gelände direkt an der B 437 zwischen Osterforde und Bockhorn stattfindet.
Das Klassikertreffen mit Teile- und Zubehörmarkt sowie Oldtimerrallye zieht die Besucher alljährlich nicht nur mit dem gigantischen Angebot, sondern auch mit seiner einzigartigen Atmosphäre in seinen Bann. Wer zwichen Freitag und Sonntag im südlichen Friesland unterwegs ist, sollte die Augen offen halten, es gibt dann auf den Straßen rund um Bockhorn so manchen schicken Klassiker zu sehen. Die Anwohner der zum Veranstaltungsplatz führenden Straßen verzichten nicht selten auf ein Eintrittsticket: Sie stellen ein paar Gartenstühle an die Straße und genießen dann tagelang ihren ganz privaten, kleinen „Concours d’Élégance“ vor der Haustür.

Mehr als 5.000 Oldtimerfahrzeuge haben an diesem Wochenende als gemeinsames Ausflugsziel das 150.000 Quadratmeter große Ausstellungsgelände und präsentieren sich im edlen Grün einer gewachsenen Parklandschaft. Und getreu dem Spruch „wie der Herr, so das Gescherr“, komplettieren die vielen Schrauber, Händler, Sammler und kuriosen „Typen“ die Szenerie dieses Events. Denn sie alle verbindet die Faszination alter Technik, die Individualität ausdrückt und ein Stück Geschichte des vergangenen Jahrhunderts erzählt. An diesen drei Tagen gehen hier die Uhren komplett anders. Der Genuss beginnt am Morgen, wenn Familie Ahlers zum gemütlichen Frühstück in den Kaffeegarten lädt mit ofenfrischen Brötchen, hausgemachter Himbeermarmelade und dem Duft von handgefiltertem Kaffee. Für nicht wenige Besucher, die aus allen Teilen der Republik sowie aus dem Ausland anreisen, ist der Besuch in Bockhorn ein Stück Urlaub – sie lassen sich beim Bummel über die grünen Wiesen mit den zahllosen stilvollen Karossen anstecken vom Charme der guten alten Zeit und erliegen der Faszination des „Marktes im Norden“.

Bockhorner Oldtimer- und Teilemarkt

Längst gehört das Treffen mit Fahrzeug-, Teile- und Zubehörmarkt zu den größten und gefragtesten Veranstaltungen der Oldtimer-Szene in der gesamten Republik. Vom rostigen Scheunenfund bis zur chromblitzenden Nobelkarosse im Neuzustand wird wieder alles dabei sein. Egal ob Schrauber und Bastler, Technik-Freak oder Freunde von Ästhetik und Nostalgie: Wer klassische Fahrzeuge mag, muss an diesem Wochenende nach Bockhorn! Ein Höhepunkt für „Schaulustige“ ist ohne Frage der Start zur Friesland-Rallye am Sonntagmorgen. Die Sonderschau steht in diesem Jahr unter dem Motto „American Way of Drive“, ein Treffen für US-amerikanische Straßenkreuzer und andere Klassiker bis Baujahr 1980. Beim „Sunny Sunday“ sind ferner wiederum am Sonntag, 11. Juni, Youngtimerfahrzeuge bis Baujahr 1992 willkommen. Das Ausstellungsgelände ist alles in allem mehr als 15 Hektar groß, die Organisation wie auch die Durchführung des großen Treffens stellt die Veranstalter und ihr Team in jedem Jahr wieder vor große Herausforderungen. Cheforganisator Thilo Ahlers und seine Familie sind das ganze Jahr über damit beschäftigt, den Markt auf die Beine zu stellen und dafür zu sorgen, dass an den drei entscheidenden Tagen alles reibungslos läuft.

Der Bockhorner Oldtimermarkt öffnet am Freitag ab 10 Uhr (nur mit Drei-Tages-Ticket), am Samstag und Sonntag jeweils um 8 Uhr. Eine besondere Einladung richtet die Familie Ahlers als Gastgeber des Oldtimermarktes übrigens an alle Einwohner der Gemeinde Bockhorn: Nach Vorlage eines gültigen Ausweises haben alle Bockhorner am Freitag, 9. Juni, ab 10 Uhr freien Eintritt!

Bockhorner Oldtimermarkt

36. Bockhorner Oldtimermarkt: Das Programm im Überblick
Freitag, 9. Juni 2017
ab 9 Uhr Einlass für Anbieter, Anrollen der Oldtimer
ab 10 Uhr Einlass für alle Bockhorner und Besucher mit 3-Tage-Ticket!
ab 10 Uhr Cafeteria (Freigelände B) geöffnet
10 bis 24 Uhr Biergarten u. Grill im Freigelände B/E geöffnet

Samstag, 10. Juni 2017
ab 6.30 Uhr Großes Frühstück in der Cafeteria
ab 7 Uhr Einlass für Anbieter
8 Uhr Eröffnung des Oldtimer- u. Teilemarkte, Sonderschau „American Way of Drive“, stündlich Steilwand-Motorradshow „Wall of death“
ab 10 Uhr Biergarten und Grills geöffnet

Sonntag, 11. Juni 2017
ab 6.30 Uhr Großes Frühstück in der Cafeteria
ab 7 Uhr Einlass für Anbieter
8 Uhr Beginn des 2. Markttages, Sonderschau „American Way of Drive“, Kofferraumverkauf und „Sunny Sunday“ – 9. Youngtimer-Treffen bis Baujahr 1992
stündlich Steilwand-Motorradshow „Wall of death“
9.30 Uhr Start zur 35. Friesland-Rallye
10 bis 18 Uhr Biergarten und Grills geöffnet
ca. 14.30 Uhr Zieleinfahrt der Rallyeteilnehmer
ca. 16 Uhr Siegerehrung der Rallyeteilnehmer durch Bürgermeister Andreas Meinen
Gelesen 2267 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 Juni 2017 09:55

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr