Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Dienstag, 15 August 2017 11:42

Letzte Runde... Letzte Chance...

geschrieben von Jaqueline Guthardt
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
„Wir fahren, tanzen durch die Nacht und ihre Seelen sind die Fracht“ – Die Geisterfahrer spielen mit den Landbewohnern, wie mit Marionetten. „Wir fahren, tanzen durch die Nacht und ihre Seelen sind die Fracht“ – Die Geisterfahrer spielen mit den Landbewohnern, wie mit Marionetten. Foto: Thorsten Soltau
Eine erfolgreiche Freilichttheatersaison neigt sich dem Ende. Rund 13.000 Gäste haben bereits "Das Geisterschiff" in Dangast bei durchweg gutem Wetter besucht. Bei zehn Aufführungsterminen gab es nur bei einer Vorstellung einen kurzen Schauer – ein guter Schnitt. Weitere 5.000 Besucher werden zu den letzten vier Aufführungen am Dienstag, 15., Mittwoch, 16., sowie am Freitag 18., und Samstag, 19. August, erwartet.
Die Wochenend-Vorstellungen am Freitag und Samstag sind wieder weitestgehend ausverkauft – zur Zeit gibt es noch wenige Restkaten im Vorverkauf.
Der Trägerverein Gaudium Frisia e.V. bittet Theaterfreunde, die noch unbedingt die Inszenierung 2017 sehen möchten, auf die Vorstellungen am Dienstag und Mittwoch auszuweichen. Für diese beiden Vorstellungen können noch gute Karten angeboten werden.

Was der Friebo meint:

„Das Geisterschiff“ nimmt die Zuschauer mit auf eine fantasievolle Reise zwischen seelenraubenden Geisterfahrern, idyllischem Landleben und ergreifenden Liebesszenen. „Bei dem folgenden Stück, das modernerweise dem Fantasy-Genre zugeteilt wird, lassen Sie sich einfach von Ihrer Fantasie führen – die Bilder dazu liefern wir“, bereitet Regisseur Frank Düwel die Besucher des Theaters vor.
Die Mitwirkung des Hamburger Choreografen Can Gülec ist dabei im ganzen Theaterstück deutlich zu erkennen. Durch die exzellent einstudierten Tanzeinlagen à la Rocky-Horror-Picture-Show gewinnt das Stück an unerwarteten Highlights – avantgardistisch, gewagt und stark abweichend vom klassischen Theaterstück.
Besonders auffallend sind zudem die Kostüme der Darsteller. Wo sich die Geister in gewöhnungsbedürftigen, punkigen Outfits präsentieren – eins verrückter und ausgefallener als das andere – kommen die Landbewohner alle einheitlich grau in grau daher.
Alles in allem eine wunderbare Reise in andere Welten – man muss sich nur darauf einlassen.

Tickets gibt es in allen Nordwest-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie unter Tel. 0421/363636.

Gelesen 280 mal Letzte Änderung am Dienstag, 15 August 2017 12:19

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr