Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 07 Juli 2017 09:47

Strömungen erzeugen und verstehen in Dangast

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Verschiedene Experimente lassen sich erkunden beim Tag der offenen Tür am 13. Juli im Nationalpark-Haus. Verschiedene Experimente lassen sich erkunden beim Tag der offenen Tür am 13. Juli im Nationalpark-Haus. Foto: Carl-von-Ossietzky-Universität
Dangast. Unter dem Motto „Ursache – Strömung – Wirkung“ findet derzeit eine Sonderausstellung der Carl von Ossietzky Universität im Nationalpark-Haus Dangast statt. Doktoranden und Studenten unter der Leitung des Physikdidaktikers Prof. Dr. Michael Komorek haben Exponate entwickelt, die die Dynamik der Küste, des Wattenmeeres und des Ozeans Schulklassen und Urlaubern nahebringen. „Die Exponate sind so gestaltet, dass die Besucher selbst aktiv werden und Phänomene untersuchen können. So sollen die Exponate zunächst für Strömungsphänomene sensibilisieren“, beschreibt Doktorandin Annika Roskam das Konzept der Ausstellung, „die Besucher sollen dann nachvollziehen, wie im Watt oder im Ozean Strömungen entstehen und was sie bewirken oder auch anrichten.“
Am Donnerstag, 13. Juli, ab 14 Uhr findet im Nationalpark-Haus Dangast im Rahmen der Ausstellung ein „Tag der offenen Tür der Strömungsexperimente“ statt, an dem alle Akteure vor Ort sind und weitere Sonderaktionen rund um das Thema Strömungen stattfinden.
Ab 14 Uhr wird es interaktive Mitmach-Experimente für Jung und Alt geben, um 15 und um 17 Uhr ist eine Ausstellungsführung und für Kinder eine Ausstellungsrallye vorgesehen. „Mit dieser Mitmach-Ausstellung und der Kooperation mit der Uni wollen wir der physikalischen Dynamik an Küste und im Watt mehr Gewicht verleihen. Unter anderem dafür ist das Wattenmeer als Welterbe der Menschheit anerkannt worden,“ erklärt Lars Klein, Leiter des Nationalpark-Hauses, „am 13. Juli sind alle eingeladen, die erfahren wollen, wie zukünftig mehr verstehbare Physik in unserem Haus einen dauerhaften Platz findet.“ Die Kooperation zwischen Physikdidaktik und Nationalpark-Haus wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt gefördert und unterstützt die Weiterentwicklung des regionalen Bildungsangebots. Strömungsphänomene sind dabei besonders geeignet zu verdeutlichen, wie sensibel die natürliche Umwelt auf menschliche Einflüsse reagiert. „Die Sonderschau ‚Ursache – Strömung – Wirkung‘ leistet damit auch einen Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“, so Prof. Michael Komorek vom Institut für Physik an der Uni Oldenburg.

→ Das Nationalpark-Haus „Alte Schule Dangast“ ist während der Saison bis Ende Oktober geöffnet von dienstags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr, an Wochenenden und feiertags von 14 bis 18 Uhr.

Gelesen 285 mal Letzte Änderung am Freitag, 07 Juli 2017 09:52

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr