Der Friesländer Bote online
Friebo als Startseite Sie sind hier: Aktuell > Varel & Dangast Donnerstag, 23. Okt. 2014

Varel & Dangast

Kreis-SPD tagt heute - Funke und der OOWV-Hof Bakenhus

Öffentliche Diskussion um Funke

Varel. Im Zusammenhang mit dem Rücktritt von Karl-Heinz Funke als Vorsteher des OOWV werden immer mehr Einzelheiten bekannt. Der Grund für den Rücktritt war ein Zuschuss des OOWV zur Silberhochzeit der Eheleute Funke in Höhe von 8000 Euro. Angeblich soll diese Summe in mehreren Teilbeträgen geflossen sein. Der stellvertretende Verbandsvorsteher Jürgen Focke: "Es hat bei der Verbandsversammlung im Dezember eine Diskussion über Aufwendungen gegeben. Danach gab es kurzfristig die Sondersitzung des gesamten Vorstandes, nach der Herr Funke zurückgetreten ist."
Karl-Heinz Funke hat bisher weitere Konsequenzen aus dieser Sache abgelehnt. Die Mandate in Stadtrat und Kreistag stünden damit in keinem Zusammenhang. Das sieht die Kreis-SPD offenbar anders. Am heutigen Mittwoch wird der erweiterte Vorstand zu einer Sondersitzung zusammen kommen. Einziges Thema ist die öffentliche Diskussion um Karl-Heinz Funke. Der Kreisvorsitzende der SPD, Olaf Lies, hat Funke inzwischen aufgefordert, auch von seinem Ämtern im Kreistag und im Stadtrat der Stadt Varel zurückzutreten. Möglich scheint auch eine Abwahl Funkes als Vorsitzender des Kreistages.
Olaf Lies: "Es geht auch darum weiteren Schaden für Herrn Funke und die SPD zu vermeiden“.
Fahrten zum Hof Bakenhus
Diskutiert wird inzwischen auch über Ausflugsfahrten zum Biohof Bakenhus. Dieser liegt in der Nähe Ahlhorns, wird vom OOWV betrieben und kann kostenlos besichtigt werden. Auf der Homepage heißt es: Besuche beinhalten einen zweistündige Hofführung. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem Imbiss mit hofeigenen Wurst- und Schinkenprodukten.
Diese Fahrten waren offenbar auch bei Varelern durchaus beliebt und wurden über Karl-Heinz Funke vermittelt. Rudi Böcker, SPD-Mitglied: "Ich erinnere mich an Fahrten kurz vor der Kommunalwahl im Mai 2006, mit der Gruppe 60+ und im Juni 2007 mit der SPD-Fraktion. Die Veranstaltungen begannen mit einem Hofrundgang gegen 15 Uhr und endeten erst in der Nacht." Dabei sei ausgiebig gegrillt worden und anschließend hätte es ein gemütliches Beisammensein gegeben. „Danach ging es mit dem Bus nach Hause und als einige diesen verpassten, wurde ein Taxi gechartert. Bezahlt hat von den Teilnehmern niemand etwas." Auf Nachfrage des FRIEBO teilte Jürgen Focke mit, dass ihm von solchen Veranstaltungen bisher nichts bekannt sei. Er versprach allerdings die Angelegenheit zu überprüfen, insbesondere ob die Kosten vom OOWV übernommen worden seien. (ak)

 

Autor: Anke KueckDatum: 30.12.2009

zurück zur Übersicht
 

Workshop Leichter lernen in der Schule und im Alltag mit Brain Gym

Do, 23.10.2014 - 09:30 Uhr

Anmeldung erforderlich unter 0176/96604687, Veranstaltungsort: DanGastHaus Dangast mehr

Wattführung: "Was lebt denn da im Watt?"

Do, 23.10.2014 - 10:00 Uhr

ca. 90 Min.; Gummistiefel und wetterangepasste Oberbekleidung für Erw. u. Ki.,... mehr

Lustige Planwagenfahrt durch Dangast

Do, 23.10.2014 - 10:00 Uhr

Veranstaltungsort: Parkplatz Kurzentrum mehr

Windpw-Colour für Kinder

Do, 23.10.2014 - 10:00 Uhr

mit Irmgard Kung, Veranstaltungsort: DanGastHaus Dangast mehr



Friesländer Bote
Die etwas andere Anzeigenzeitung für Varel & umzu

Seite drucken Home | Kontakt | Impressum | Media Daten zum Seitenanfang