Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Donnerstag, 18 Juni 2020 21:51

Alles neu, von der Straßendecke bis zum Kanal

geschrieben von Thorsten Soltau
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Hier gehts demnächst weiter: Stephan Hennings (von links), Michael Haaken, Thorsten Krettek und Kai Redeker auf dem Teilstück der Weißenmoorstraße im zweiten Bauabschnitt. Hier gehts demnächst weiter: Stephan Hennings (von links), Michael Haaken, Thorsten Krettek und Kai Redeker auf dem Teilstück der Weißenmoorstraße im zweiten Bauabschnitt. Foto: Thorsten Soltau
Der Ausbau der Weißenmoorstraße soll Mitte 2021 beendet sein – Gesamtstrecke von 1,2 Kilometern

Bockhorn.
Der Ausbau der Weißenmoorstraße in Bockhorn geht in die zweite Runde. Am Donnerstagvormittag stellten Bürgermeister Thorsten Krettek und Michael Haaken vom Bockhorner Bauamt die weitere Planung des Straßenausbaus vor. Der erste Bauabschnitt von der Langen Straße bis zur Eichenstraße ist bereits fertiggestellt. Erneuert wurde nicht nur die Straße, sondern auch der Schmutz- und Regenwasserkanal. Da von der EWE noch Glasfaserleitungen verlegt werden müssen, wurden die entsprechenden Leerrohre gleich mitverlegt.

Die Runderneuerung der Weißenmoorstraße wird seit Baubeginn im Juni 2019 auf einer Gesamtlänge von 1,2 Kilometern vorgenommen. Das Projekt weist ein Kostenvolumen von rund 2,465 Millionen Euro auf, davon werden 1,552 Millionen aus Fördermitteln bestritten. Wie Stephan Hennings von der Baufirma Wilhelm Meyer berichtete, ist mehr als die Hälfte der Weißenmoorstraße fertiggestellt, der Schmutzwasserkanal zu zwei Dritteln. Der zweite Bauabschnitt reicht von der Mühlen-/Eichenstraße bis zur Steinhauser Straße. Das der Abschnitt verspätet angegangen wurde, hänge mit der Entscheidung eines Versorgers, dort noch Gasleitungen legen zu lassen, zusammen, erläuterte Thorsten Krettek.
Die Fertigstellung der gesamten Strecke ist für Mitte 2021 ge­plant. Entlang der Straße wird zudem die Beleuchtung ausgetauscht; dort werden künftig 30 dämmerungsgesteuerte LED-Straßenlampen den Bereich ausleuchten.
Der Eschweg wird von der Weißenmoorstraße vorübergehend aus komplett gesperrt, der Eschweg kann dann nur über das Neubaugebiet/Hermelinspur erreicht werden. Wie Stephan Hennings und Kai Redeker von der Baufirma mitteilen, werden die betroffenen Anwohner frühzeitig informiert, entsprechende Umleitungen werden ebenfalls installiert.
Die Gemeindeverwaltung und die ausführende Baufirma bedanken sich ausdrücklich bei allen Anwohnern für die Geduld und das kooperative Miteinander.
Gelesen 1297 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 18 Juni 2020 21:58

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese telefonisch.    Tel.: 04451-9119-0
Aufgrund der Corona-Pandemie gelten andere Öffnungszeiten. Bitte erfragen Sie diese telefonisch. Tel.: 04451-9119-0