Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 04 September 2020 09:51

Zeteler Markt 2020 fällt aus

geschrieben von Thorsten Soltau
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Ein Bild vom vergangenen Jahr: In diesem Jahr wird es kein Marktvergnügen in Zetel geben. Ein Bild vom vergangenen Jahr: In diesem Jahr wird es kein Marktvergnügen in Zetel geben. Foto: Thorsten Soltau
Zetel. Nun ist es offiziell: Auch der traditionsreiche Zeteler Markt wird in diesem Jahr vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ausfallen müssen. Im Marktausschuss der Gemeinde Zetel wurde am Donnerstag mitgeteilt, dass die Gemeinde in enger Abstimmung mit dem Schaustellerverband Oldenburg entschieden hat, den Zeteler Markt für dieses Jahr abzusagen. In der Sitzung des Marktausschussses im Neuenburger Schloss erläuterten Marktmeister Olaf Oetken und Michael Hempen als Vorsitzender des Schaustellerverbands Oldenburg die Hintergründe.
Dass bis Ende des Jahres sämtliche Großveranstaltungen ausgesetzt sind, ist einer der Hauptgründe für die Absage des Zeteler Marktes. Wie Marktmeister Olaf Oetken ausführte, habe man vor der Entscheidung den am 27. August gefassten Erlass des Landes Niedersachsen noch abgewartet. Bund und Länder hatten sich Ende August darauf verständigt, dass Großveranstaltungen, bei denen die Corona-Auflagen nicht eingehalten werden können, bis Ende des Jahres grundsätzlich verboten bleiben. Dies erklärt, warum bisher keine offizielle Stellungnahme seitens der Gemeinde Zetel erfolgte, obwohl in den sozialen Netzwerken bereits gemutmaßt worden war, dass das Volksfest in diesem Jahr wohl ausfallen würde.

Ein temporärer Freizeitpark, wie er derzeit in einigen größeren Städten von Marktbeschickern und Schaustellern angeboten wird, ist dagegen für Zetel nicht vorgesehen. Dies hängt einerseits mit einer zu kurzen Vorlaufzeit für die Umsetzung des zwingend erforderlichen Hygienekonzepts zusammen. Zudem besteht in der Gemeinde keine Möglichkeit, ein entsprechendes Gelände für einen solchen Park vorzuhalten. Das Gelände müsste umzäunt sein, Registrierungen der Gäste und die Einhaltung der Hygienevorgaben kontrolliert werden. Vor diesem Hintergrund sprach sich Michael Hempen gegen eine solche Lösung für Zetel aus. Es stehe zu befürchten, dass ein alternatives Konzept wie dieses von der Bevölkerung nicht ausreichend angenommen werde.

Ein ausführlicher Hintergrundbericht wird der kommenden Friebo-Ausgabe zu entnehmen sein.
Gelesen 1195 mal Letzte Änderung am Freitag, 04 September 2020 10:33

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Mo. bis Do. von 9 – 13 Uhr & 14 – 17 Uhr!   Fr. von 9 – 12 Uhr!
Montag bis Donnerstag von 9 – 13 Uhr & 14 – 17 Uhr!
New item
Freitag von 9 – 12 Uhr!