Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Mittwoch, 26 Juni 2019 17:13

Weg ins Schwimmende Moor ist wieder frei

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In einer Gemeinschaftsaktion mit freiwilligen Helfern und Profis vom Gemeinde-Bauhof wurde der Steg ins Schwimmende Moor wieder instand gesetzt. In einer Gemeinschaftsaktion mit freiwilligen Helfern und Profis vom Gemeinde-Bauhof wurde der Steg ins Schwimmende Moor wieder instand gesetzt. Foto: Rüdiger von Lemm
Bohlenweg in Gemeinschaftsaktion wieder instand gesetzt – Exkursion an diesem Samstag

Sehestedt.
Eine gute Nachricht genau pünktlich zum zehnten Jahrestag des Weltnaturerbes Wattenmeer aus Sehestedt: Der Bohlenweg, der zur Info- und Beobachtungshütte in das Schwimmende Moor am Deich führt, ist in den vergangenen Tagen instand gesetzt worden und ab sofort wieder für Besucher passierbar.
Der weiche Untergrund und der Wechsel von Trockenheit und Nässe hatten dem Bohlenweg in den vergangenen Jahren arg zugesetzt, so dass ein sicheres Betreten nicht mehr möglich war. Auch Gründen der Sicherheit musste der Weg deshalb im vergangenen Winter gesperrt werden. Es war zunächst unklar, wer die Reparatur übernehmen könnte, zuständig ist die Nationalparkverwaltung, denn das Schwimmende Moor ist ein streng geschütztes Gelände innerhalb des Nationalparks Wattenmeer.

Jetzt ist aber der Weg wieder frei: Mit professioneller Unterstützung von Mitarbeitern des Bauhofs der Gemeinde Jade wurden unter Beteiligung der Nationalpark-Erlebnisstation, freiwilliger Helfer aus dem Kreis der Sehestedt-Camper sowie der Nationalpark-Rangerin einige Holzbohlen ausgetauscht, die Kanthölzer der Grundkonstruktion erneuert und wieder befestigt sowie das verzogene Geländer wieder sicher verankert. Bürgermeister Henning Kaars machte sich am Dienstag ein Bild von den Arbeiten und dankte den Helfern für ihren tollen Einsatz. Kaars betonte, er gehe davon aus, dass seitens der Nationalparkverwaltung eine umfassende Sanierung des Weges in absehbarer Zeit erfolgen werde, da es aktuell nur möglich sei, die gröbsten Schäden zu beseitigen.

Besonders erfreut zeigte sich Rüdiger von Lemm, Leiter der Nationalpark-Erlebnisstation, von der Aktion, da das Schwimmende Moor nun pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Anerkennung des Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe an diesem Samstag, 29. Juni, wieder zugänglich ist.
An diesem Tag wird die Fahrradtour zum Jubiläum unter dem Motto „Ein Wattenmeer, zwei Räder, drei Länder“, die am 18. Juni in Dänemark und in den Niederlanden gestartet ist, auf dem Weg nach Dangast auch in Sehestedt Station machen. Zwischen 12 und 14 Uhr ist dabei auch ein Besuch im Schwimmenden Moor geplant – zu der Führung sind Gäste herzlich willkommen. Start ist an der Erlebnisstation Sehestedt.
Gelesen 888 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 26 Juni 2019 17:19

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr