Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 27 Juli 2018 10:44

Verdienstmedaille für Andrea Mahnken

geschrieben von Anke Kück
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zollten Andrea Mahnken hohen Respekt für ihr langjähriges soziales Engagement: Landrat Sven Ambrosy (links) und Bürgermeister Gerd-Christian Wagner (rechts). Zollten Andrea Mahnken hohen Respekt für ihr langjähriges soziales Engagement: Landrat Sven Ambrosy (links) und Bürgermeister Gerd-Christian Wagner (rechts). Foto: Anke Kück

Besonderes Engagement für an Brustkrebs Erkrankte und die Hospizbewegung

Varel. Andrea Mahnken wurde am Mittwoch die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Die feierliche Veranstaltung fand im Kreise von Familie und Weggefährten im Vareler Waisenstift statt. Für die gelernte Architektin ein sehr passender Rahmen, wie sie selbst betonte.

15 Jahre soziales Engagement

Landrat Sven Ambrosy ging in seiner Laudatio auf die besonderen Verdienste der 57-Jährigen ein: „Andrea Mahnken engagiert sich seit über 15 Jahren im sozialen Bereich. Seit der Gründung im Jahr 2000 ist sie ehrenamtlich im Arbeitskreis „Forum Brustkrebs“ und bei der Krebsberatung im Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg aktiv. Als selbst an Brustkrebs Erkrankte initiiert und erstellt sie Broschüren, Flyer und organisiert Veranstaltungen.“
Darunter waren unter anderem Fortbildungsveranstaltungen wie „Wissen macht Mut“ mit dem Tumorzentrum Weser-Ems. Seit 2003 ist Andrea Mahnken im Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V. aktiv.
Weiter habe sie die „Betroffenen Initiative Brustkrebs (BIB)“ entwickelt und begründet. Deren Ziel ist es, an Brustkrebs erkrankten Frauen mit dem eigenen Wissen und den eigenen Erfahrungen zur Seite zu stehen. Wichtig sei auch ihre Mitwirkung beim Brustkrebsfrühstück. Hier werden viele Informationen an bis zu 80 betroffene Frauen weitergegeben. Seit 2014 engagiert sich Andrea Mahnken auch bei der Hospizbewegung Varel e.V.
Dort setzte sie sich mit vielen Wegbegleitern für die Umsetzung eines Modellprojektes zur verbesserten Versorgung Schwerstkranker und ihrer Familien im ländlichen Raum ein. Inzwischen konnte das Haus der Hospiz und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ eingeweiht werden. Zudem leistete sie Sterbebegleitung bei den Schwerstkranken Zuhause und auch auf der Palliativstation des St. Johannes-Hospitals.

„Selbst als sich die eigene Erkrankung weiter ausbreitete, hat sie weiterhin im Pius Hospital gearbeitet. Sie erhielt während dieser Zeit große Unterstützung von ihren Kollegen, den Ärzten und dem Pflegepersonal. Es ist gut zu sehen, wieviel Ehrenamtliche leisten können. Die Haltung von Frau Mahnken, ihr Optimismus und ihr Engagement sind beispielhaft und verdienen unseren großen Respekt. Ihr Einsatz mit Empathie und Achtsamkeit macht diese Auszeichnung mehr als verdient“, betonte der Landrat.

„Das Ehrenamt ist der Motor unserer Gesellschaft“

Dem schloss sich Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner an: „Ihre Aktivitäten werden sehr vielen Menschen zuteil. Ehrenamtliche sind die Motoren unserer Gesellschaft, die wir nicht missen möchten. Möge die Freude am Tun immer an ihrer Seite sein.“
Dass genau dies eine wichtige Motivation ist, machte Andrea Mahnken in ihrer kurzen Ansprache deutlich: „Es macht mir sehr viel Freude und ich bekomme unglaublich viel zurück. Diese Auszeichnung ist auch für all die Menschen, die mich stets begleitet haben. Ich habe so viel Zuspruch und Hilfe bekommen. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Gelesen 1394 mal Letzte Änderung am Montag, 30 Juli 2018 16:01

Online lesen...

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Unsere Geschäftsstelle bleibtaufgrund der neuenCorona-Bestimmungen ab dem16.12.2020 bis auf weiteresfür den Kundenverkehrgeschlossen.
Unsere Geschäftsstelle bleibt aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen ab dem 16.12.2020 bis auf weiteres für den Kundenverkehr geschlossen.
New item
Wir sind aber telefonisch und via E-Mail zu erreichen: 04451 – 911 910 (Kleinanzeigen, Vertriebsreklamationen), 04451 – 911 924 (Verwaltung, Leserreisen), 04451 – 911 911 (Redaktion), 04451 – 911 953 (gewerbliche Anzeigen)