Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Montag, 15 Oktober 2018 15:20

Reihe von Einbrüchen beschäftigt Polizei in Varel

geschrieben von Redaktion
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Symbolfoto  Polizeimeldung Symbolfoto Polizeimeldung
Varel. Gleiche mehrere Einbrüche wurden in den vergangenen Tagen bei der Polizei in Varel angezeigt, die Ermittler hoffen dazu nun auch auf Hinweise von Zeugen. So sind unbekannte Täter am vergangenen Wochenende, konkret zwischen Freitagmittag und Montagmorgen (15.10.), durch ein Kellerfenster in die Räume der Grundschule Osterstraße eingedrungen. Sie brachen mehrere Türen auf, gelangten in Büroräume und entwendeten unter anderem Bargeld.

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag war in Büroräume in der Mühlenstraße in Varel eingebrochen worden. Außerdem wurde in derselben Nacht ein Geräteschuppen in der Oldenburger Straße gewaltsam aufgehebelt. Die Täter flüchteten in beiden Fällen anschließend offenbar ohne Diebesgut. Beim Versuch blieb es am Rezeptionsgebäude eines Campingplatzes in Dangast. Zwar wurden Tür und Türrahmen beschädigt, der oder die Täter gelangen aber nicht ins Gebäude. In der Nacht auf Samstag (13.10.) war wiederum eine Grundschule Ziel von Einbrechern: durch Einschlagen einer Scheibe verschafften sich die Täter Zugang, aus dem Büro der Schulleitung wurde Bargeld entwendet. Zeugen, die in diesem Bereich auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Varel in Verbindung zu setzen.
Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch bis Freitag (12.10.) waren zudem unbekannte Täter über einen Balkon in ein Wohnhaus in der Oldenburger Straße in Zetel eingedrungen. Die Täter stahlen dabei hochwertigen Schmuck und konnten anschließend unerkannt entkommen. Zudem wurde in der Zeit von Freitagmorgen bis Freitagmittag versucht, gewaltsam in ein Wohnhaus in der Graf-Anton-Günther-Straße in Zetel einzudringen. In diesem Fall gelang es den Tätern jedoch nicht, sodass sie ohne Diebesgut flüchteten.

In allen Fällen hofft die Polizei auf Hinweise, wer verdächtige Fahrzeuge oder andere Beobachtungen gemacht hat, kann sich beim Kommissariat in Varel melden unter Tel. 04451/9230.
Gelesen 3482 mal Letzte Änderung am Montag, 15 Oktober 2018 15:33

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr