Anzeigen

Redaktion

Media-Daten

 

Friebo

Bürozeiten:
Montags bis Donnerstag: 9 bis 13 Uhr und 14:00 bis 17 Uhr
Freitags: 9 bis 12 Uhr

Kontakt
Freitag, 22 März 2019 11:01

Hier wird die Vielfalt des Wattenmeeres anschaulich

geschrieben von Friesländer Bote
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das Team des Nationalpark-Hauses Dangast freut sich auf viele neugierige Besucher in der Saison 2019 – von links: Lars Klein, Pascal Heynmöller, Gesche Gruwe und Hanna-Lena Oer. Das Team des Nationalpark-Hauses Dangast freut sich auf viele neugierige Besucher in der Saison 2019 – von links: Lars Klein, Pascal Heynmöller, Gesche Gruwe und Hanna-Lena Oer. Foto: NPH Dangast
Dangast. Mit einem üppigen Veranstaltungs- und Ausstellungspaket startet das Team des Nationalpark-Hauses Alte Schule Dangast in Kürze in die neue Saison. Es wird eine besondere für Lars Klein und sein Team: Zehn Jahre ist es in diesem Sommer her, dass das Nordsee-Wattenmeer von der UNESCO-Kommission zum Weltnaturerbe erhoben wurde.
Der niedersächsische Teil des Wattenmeeres wurde bereits im Jahr 1986 als Nationalpark unter Naturschutz gestellt und schließlich 2009 als Bestandteil des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer ausgezeichnet. Dangast ist für alle, die von Süden kommen, das erste „Tor zum Wattenmeer“, schließlich ist der Ort das südlichste Nordseebad an der Küste.
Besuchern die Besonderheiten der Küstenregion am Jadebusen nahezubringen, ist Aufgabe der Mitarbeiter im Nationalpark-Haus. Im Jubiläumsjahr wird in allen Veranstaltungen des Hauses zudem das 10-jährige Bestehen des Weltnaturerbe-Prädikats gefeiert.
Konzipiert und geführt werden die Ausstellungen, Führungen und vieles mehr von Hausleiter Lars Klein und seinem Team. Das sind Mitarbeiterin Gesche Gruwe, zusammen mit Klein ist auch sie staatlich geprüfte Wattführerin, sowie Mitarbeiter Pascal Heynmöller und Hanna-Lena Oer als Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ), beide sind zertifizierte Natur- und Landschaftsführer. PraktikantInnen und Studierende begleiten und unterstützen den Betrieb regelmäßig.
So wurden für die Saison 2019 neue Erlebnisausstellungen vorbereitet, eine davon hat das Naturerbe-Jubiläum direkt zum Inhalt: „Was ist was im Jadebusen?“ heißt die große Erlebnisausstellung und zeigt für die ganze Familie die Tiere, Pflanzen und Besonderheiten im Weltnaturerbe Wattenmeer und im Jadebusen.
„Die Nordseeküste von oben“ zeigt großformatige Luftbilder der Küste, von Dangast und den umliegenden Sielorten. Auch das Havariekommando ist Thema einer Sonderschau, ebenso wie die Vögel des Wattenmeeres – in Kunst und Fotografie.
Die fast täglich stattfindenden Wattführungen „Was lebt denn da im Watt?“ sind bereits bewährte, informative und unterhaltsame Besuchermagnete. Ganz neu im Programm ist die Aufteilung auf gleich zwei Führungen mit dem Titel „Watt für Kinder“ und eine echte „Labor“-Veranstaltung für Kinder: „Watt für Kinder I: Was ist was am Watt?“ ist eine in Dangast sehr beliebte Mitmachführung für Kinder bereits ab 3 Jahren. Hier können Kinder selbstständig Strandfunde in Schalen sammeln und sie mit Tiergrafiken auf den verteilten Bestimmungsbögen vergleichen und damit bestimmen.
„Watt für Kinder II: Mit Fernglas und Kescher!“ ist eine ganz neue Mitmachführung, in der Kinder ab 6 Jahren als „Watt-Forscher“ erstmals den Umgang mit echten Ferngläsern erlernen und mit Keschern und Becherlupen die kleinen Tiere des Wattenmeeres ganz nah erleben und bestimmen. Kleine mobile Aquarien dienen zur Sammlung der Meerestiere, die hier besonders gut beobachtet werden können. Die Führung findet in Kooperation mit der Kurverwaltung statt. Die Ausrüstung wurde durch InterReg-Mittel der Watten-Agenda finanziert.
„Mikroskopieren für Kinder: Strandfunde ganz nah!“ ist schließlich eine weitere neu entwickelte Veranstaltung für Kinder von 6 bis 14 Jahren – zwischen April und Oktober immer mittwochs ab 15 Uhr im Weltnaturerbeportal. Die Veranstaltung geht aus dem ganz neu aufgebauten „Lernlabor Meeresschutz“ hervor, das Schulklassen und andere Gruppen für exklusive Kombiveranstaltungen buchen können.

Als anerkannter außerschulischer Lernstandort des Landes Niedersachsen wird das Nationalpark-Haus zwar ganzjährig betrieben, über den Winter allerdings nur eingeschränkt. Ab dem 26. März sind die Erlebnisausstellungen bis November wieder wie folgt geöffnet: Dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 14 bis 18 Uhr.

Anfragen für Schul- und Gruppenveranstaltungen nimmt das Team gerne entgegen unter ☎ 04451/7058. Mehr Infos unter www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/dangast und bei Facebook.
Gelesen 235 mal

Online lesen...

Leserreisen 2018

Facebook

Adresse

Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Friesländer Bote GmbH & Co. KG
Elisabethstr. 13
Elisabethstr. 13
26316 Varel
26316 Varel

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:
Montag bis Donnerstag:
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:
Freitag:
9 bis 12 Uhr
9 bis 12 Uhr